Seite 2 von 4

Verfasst: 8. Aug 2015, 19:06
von Harmonie
Hallo Karl,

ganz herzlichen Dank für diese tolle Doku in Bild und auch Text.
Das mit dem Zug.....puh......ist ja noch mal gutgegangen.
Als ich deinen Text las, dachte ich, dass du auf den Schienenen gelegen hast.
Erschreck mich bitte nicht noch einmal so..... :lol:
Ich habe vor wenigen Wochen einen alten Steinbruch aufgesucht, der sehr versteckt liegt und in dem es
unzählige kleine Tümpel gibt.
Dort wurden seinerzeit auch Gelbbauchunken mit Erfolg angesiedelt.
Bei meinem 1. Besuch habe ich eine gesehen, aber die war schneller als ich.
Allerdings waren in sehr vielen Tümpeln kleine Kaulquappen.
Das ist für mich zumindest für das nächste Jahr ein schon fest eingeplantes Gebiet.

Ich bin absolut begeistert von dieser tollen Doku! Danke - Danke - Danke!

LG
Christine

Verfasst: 8. Aug 2015, 20:03
von wolfdegen
Hallo Karl,

Jetzt hab ich Deine wunderbare Dokumentation 2 x mal mit Spannung gelesen. Danke
für diesen spannenden und besonders wertvollen Bericht. Das ist eine echte
Breicherung für die Dokugalerie. Ich wünsche mir, dass er auf der Seite 1
unseres Forums veröffentlicht wird.
Danke, dass Du Dich mit diesen Beobachtungen und der Dokuemtation so intensiv
beschöftigt hast. Ich habe eine Menge aus dieser Doku gelernt. Die Bilder sind
sehr detailliert und aussagekräftig.
Ich bin total begeistert. Offensichtlich hat es Dir sehr viel Freude gemacht und
vollste Konzentration abgefordert.
Ein Ding, dass auch noch der Zug eine Notbremsung machen musste.
Ich habe Deinen Bericht in meiner Familie meinen Kindern und Enkeln gezeigt....
Auch hier Begeisterung und Staunen auf der ganzen Linie.
Nochmals herzlichen Dank!

Verfasst: 8. Aug 2015, 20:08
von Peter Schmitz
Hallo Karl,

eine großartige Doku. Vielen Dank dafür.

Als ich von der Notbremsung gelesen habe, habe ich erst mal geschaut, ob heute der 1. April ist :-)
Letztendlich muss man aber froh und dankbar sein, dass so ein Schaffner sich noch sorgt und kümmert.

Verfasst: 10. Aug 2015, 13:46
von Werner Buschmann
Hallo Karl,

was für eine großartige Dokumentation.
Ich bin begeistert.

Das hast Du sehr gut gemacht.
Den gesamten Reproduktionszyklus.
Meine Anerkennung.

Die Entstehungsgeschichte samt Bahnkrimi
ist einfach unglaublich und zeigt, wie sich
Makrofotografen auf ihre Tätigkeit fokussieren können,
da blendet man den Rest der Welt aus.

Verfasst: 10. Aug 2015, 14:24
von Schnoum
eine sehr schöne Doku!!
VG
Thomas

Verfasst: 10. Aug 2015, 20:22
von hawisa
Hallo Karl,

danke für diese sehr gut gelungene Doku.
Ich finde es bemerkenswert, dass du dich so lange mit den Gelbbauchunken beschäftigt hast
und ich dieses Ergebnis bewundern kann.

Gut Licht
Willi

Verfasst: 11. Aug 2015, 09:53
von MichaSauer
Hallo Karl,

eine in jeder Hinsicht spannende Dokumentation, die ich mir sehr gerne angesehen und
durchgelesen habe! Vielen Dank!

Viele Grüße
Michael

Verfasst: 11. Aug 2015, 17:04
von schaubinio
Hey Karl Du hast das voll und ganz verdient, das Deine Doku nun
unsere Titelseite ziert.

Eine Arbeit die über Wochen, begleitet durch lustige Anekdoten
verziert, jede Menge Intressantes über die Gelbbauchunke erzählt.

Die Bilder sind nicht nur von großem dokumentarischen Wert, sondern auch
zT. richtig gut gemacht, und von hervorragender Güte.

Als Amphibienfreund hab ich Deine Informationen über diese hübsche
Spezies geradezu verschlungen.

Eine ausgezeichnete Dokumentation.

Danke für Deine Arbeit, die man nicht genug wertschätzen kann. :admin: :admin:

Verfasst: 11. Aug 2015, 17:28
von Harmonie
Das will ich doch noch mal sagen:

Diese Doku steht zu Recht jetzt auf der Startseite!!!!!

Verfasst: 11. Aug 2015, 17:43
von Freddie
Hallo Karl,

das ist sicher eine der aufwendigsten und interessantesten Dokus hier im MF.
Vielen Dank fürs Zeigen.

Die Geschichte mit der Bahn ist kurios aber irgendwie verständlich.
Wahrscheinlich sind die meisten leblos erscheinenden Körper
neben Bahngleisen tatsächlich leblos oder zumindest hilfebedürftig.