Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Hier werden bebilderte Workflows gezeigt aus dem Bereich der Makrofotografie, dem Bereich der Bildbearbeitung aber auch aus den anderen Themenbereiches des makro-forums.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26191
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon schaubinio » 7. Mai 2018, 21:50

Hallo zusammen, zu Euren Fragen noch ein paar Infos :

Das Habitat ist einer von drei mit Beton-eingefassten Teichen
mit Schilfbewuchs. Sie befinden sich auf der Mathildenhöhe
zu Darmstadt, und sind frei zugänglich.

Maße je Teich ca 15 x 5 mtr. 1.20 mtr. tief, der Schilfgürtel geht
rundum und ist ca. 40 cm. tief. Dort halten sich die Grünfrösche auf.

Viele meiner Libellenaufnahmen stammen ebenfalls von dort.

Der Untergrund ist berechenbar tief, das Stativ kann gefahrlos versenkt werden ohne Schaden anzurichten.....wie man ja erkennen kann.

Bedienen kann ich die Cam. vom Teichrand aus, der mit großem Platten umlegt ist.

Natürlich kniend und leicht kopfüber mit ausgestreckten Armen.

In den Teich muss ich nicht :nono: Da kann ich sogar im Sonntagsanzug ran :whistle:

Wie ich da so über dem Teich hänge, das zeige ich Euch hier besser nicht :DD :crazy:

So gehe ich idR. auch an Naturteichen ohne festen Untergrund vor.
Klar, ein Risiko besteht immer....ist aber eigentlich kalkulierbar.

Bei den Kröten wird es am Bach schon etwas schwieriger, da es sich um ein Fließgewässer handelt, und das Wasser unkontrolliert herumspritzt.

Das wird im nächsten Frühjahr mein nächstes Projekt. :dance3:

Noch Fragen ? Dann immer her damit :wink:



Hier noch ein Bild wie Ihr Euch das vorstellen müsst. Das ist einer der Teiche.

http://www.seerosenforum.de/Allerlei/Te ... stadt.aspx
Zuletzt geändert von schaubinio am 7. Mai 2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45430
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon piper » 7. Mai 2018, 22:44

Hallo Stefan,

sehr anschaulich demonstriert.
Da hast Du mit dem Teich auch ein tolles Habitat.
Vielleicht mach ich mal so etwas mit meinen
Blümchen, falls es überhaupt jemanden interessiert.
Danke für deine Arbeit, die Du Dir gemacht hast. :DH:
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26191
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon schaubinio » 7. Mai 2018, 23:27

piper hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Stefan,


.....Vielleicht mach ich mal so etwas mit meinen
Blümchen, falls es überhaupt jemanden interessiert. :DH:


Hallo Ute, den letzten Satz habe ich jetzt aber überlesen :nono:

Klar wollen wir sehen wie Du diese zauberhaften Bilder machst :give_rose:
L.g Stefan, der mit dem -f-



Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...







Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18346
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Harmonie » 8. Mai 2018, 05:59

Hallo Stefan,

herzlichen Dank für deine Erläuterungen und dem Habitatsbild.
Nun wird mir einiges klarer - auch deine Vorgehensweise - obwohl ich die nie und nimmer so machen würde,
meinem Equipment zuliebe. Dann verzichte ich lieber auf ein Foto.
Aber das muß jeder für sich entscheiden.
Gibs zu: Diese Teiche hat man extra für dich betoniert, damit du es leichter hast...... :lol: :wink:

piper hat geschrieben:Vielleicht mach ich mal so etwas mit meinen
Blümchen, falls es überhaupt jemanden interessiert.


Hallo Ute,

also ich hab Interesse und würde mich freuen.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 662
Registriert: 28. Okt 2012, 14:30
alle Bilder
Vorname: Kurt

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon krimberger » 8. Mai 2018, 07:23

Hallo Stefan,
ich wurde vom örtlichen Naturschutzbund gebeten in unserem Naturschutzareal ein paar Bilder des Wasserfrosches und wenn möglich auch ein kleines Video zu machen. Normalerweise fotografiere ich eher Vögel und von Fröschen habe ich keine Ahnung. Seit einigen Tagen Umkreise ich den Zielteich aber sobald ich die Augen eines Frosches erspähe geht es meistens schon "blobs" und der Frosch ist im tiefen Wasser verschwunden. Kommen diese Tiere an die gleiche Stelle zurück? Bisher habe ich sie eher im gleichen Bereichen gesehen. Was ist besser morgens oder abends?
Danke und Grüße
Kurt
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26191
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon schaubinio » 8. Mai 2018, 15:24

Hallo Kurt, prinzipiell sind Grünfrösche Standorttreu.
Je nach dem wie das Gewässer besucht wird sind sie scheu oder weniger scheu.

Ich warte in der Regel bis sie sich an mich gewöhnt haben. Meist tauchen sie kurz nach dem Abtauchen wieder auf.

Grünfrösche sind ganztägig fotografierbar.

Langsame Bewegungen und Ausdauer sind die größten Trümpfe.

Wünsche Dir viel Erfolg :wink:
L.g Stefan, der mit dem -f-



Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...







Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54759
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Gabi Buschmann » 8. Mai 2018, 16:24

Hallo, Stefan,

vielen Dank für diese anschauliche Demonstration deines Grünfrosch-Shootings.
Sieht trotz aller beruhigender Zusatzinformationen sehr abenteuerlich aus :lol: .
Kann mir gut vorstellen, dass es da einiges an Geduld braucht, zu warten, bis
der abgetauchte Frosch wieder auftaucht, denn das Versenken des Stativs
ist ja sicher erstmal eine ziemliche "Bedrohung" für den Frosch.
Deine Ergebnisse zeigen, dass es sich lohnt, geduldig zu sein :-) !
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7107
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon hawisa » 8. Mai 2018, 21:05

Hallo Stefan,

:admin: für die Doku.

Ist immer wieder schön zu sehen, wie du deine Bilder machst.

Ein paar "Becken" gibt es auch im Botanischen Garten Bochum.
Habe mich aber noch nicht getraut, meine Cam so ins Wasser zu stellen.

Wenn die dann absaufen würde. :hallo:
Damm müsste ich meine Frau davon überzeugen, die E-M1 MK II zu finanzieren.
Vielleicht doch keine schlechte Idee. :lol:
Zuletzt geändert von hawisa am 8. Mai 2018, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7107
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon hawisa » 8. Mai 2018, 21:09

piper hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Stefan,

Vielleicht mach ich mal so etwas mit meinen
Blümchen, falls es überhaupt jemanden interessiert. :DH:


Hallo Ute,

würde mich darüber freuen, wenn du auch mal zeigen würdest, wie du deine Bilder machst. :DH:
Mich interessiert es sehr.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen

Zurück zu „Tutorials - Makrofotografie“