Freihand Fotografieren - Makrofotografie

Hier werden bebilderte Workflows gezeigt aus dem Bereich der Makrofotografie, dem Bereich der Bildbearbeitung aber auch aus den anderen Themenbereiches des makro-forums.
Benutzeravatar
Ayana
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2533
Registriert: 13. Aug 2009, 17:43
alle Bilder
Vorname: Angelika

Blaupfeil oder Plattbauch Polfilter

Beitragvon Ayana » 22. Jun 2011, 17:46

Hallo Zusammen,

hallo Helmut,

gut gelungene Aufnahme,
die Schärfe sitzt auch gut auf den Augen und den vorderen Flügelkannten.
Schön sind die flaires im HG.

Eine Frage zum Polfilter von Praktica habe ich an euch.
Vielen Dank auch für den Tip von Wolfgang ;-))

Ich habe unterschiedliche Optiken, jede hat nen anderen Durchmesser,
kauft ihr dann für jede Optik einen Polfilter oder kauft ihr einen mit
dem Durchmesser eurer grössten Optik und dann solche Anpassungsringe
(weiss jetzt nicht wie der Fachbegriff ist )
damit das Grosse auch auf kleinere Durchmesser passt ?

Hier habe ich gefunden.
Vergleichsaufnahmen mit dem Polfilter von Praktica

Für welche Aufnahmen, macht der Einsatzt des Filters Sinn und für welche nicht ?
Also alle überzeugen mich nicht ....


Blaupfeil ?

Ende Mai waren wir in der Niederlausitz und sind um einen See spaziert.
Ich hatte nur das 50-200mm dabei und war nicht auf Insektenmakros aus,
da entdeckte ich diese Blaupfeile oder sind Plattbäuche ?
Es war relativ sonnig.
Ich zeig euch mal die Aufnahmen,
mal sehen was ihr sagt,
hätte jetzt der Einsatz einen Polfilters die Bilder verbessert ?


LG
Angelika
Dateianhänge
Kamera: Oly - E 620
Objektiv: 50-200mm SWD
Belichtungszeit: 1 / 640 0EV
Blende: 7,1
ISO: 200
Beleuchtung: TL sonnig NM
Bildausschnitt ca.: 70%
Stativ: nein auf dem Bauch gelegen
---------
Aufnahmedatum: 29.5.2011
Region/Ort: Niederlausitz
Lebensraum: See
Artenname:
kNB
sonstiges:
P5290855.jpg (276.23 KiB) 2674 mal betrachtet
P5290855.jpg
P5290855k2.jpg (273.79 KiB) 2679 mal betrachtet
P5290855k2.jpg
Belichtungszeit: 1/ 1000
Blende: 4,5
ISO:200
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.: 70%
P5290878.jpg (401.42 KiB) 2674 mal betrachtet
P5290878.jpg
Belichtungszeit: 1/ 800
Blende: 4
ISO: 200
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.: 70%
P5290892.jpg (335.18 KiB) 2674 mal betrachtet
P5290892.jpg
Benutzeravatar
helmi2010
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2678
Registriert: 8. Jun 2010, 09:35
alle Bilder
Vorname: Helmut

Beitragvon helmi2010 » 22. Jun 2011, 18:58

Hallo Angelika,

Danke!

Normale Filter sind für einen bestimmten Objektivfilterdurchmesser gedacht, man kann aber, z. Bsp. einen 72er Filter mit einem Adapterring auch bei Objektiv mit 58mm Filterdurchmesser verwenden.
Falls Du ein UWW verwendest, kann es beim Einsatz eines Filters zu Vignettierungen kommen.
Imho sollte das bei der Makrofotografie aber eher selten der Fall sein.

Deine Blaupfeilbilder gefalle mir sehr gut!
Schärfe ist gut, die Gestaltung bei den beiden seitlichen Aufnahmen verwende ich auch nicht gerade selten. :-)
Segellibellen und ihre Ansitze halt.
Ein Blaupfeilpaarungsrad hätte ich auch gerne auf der Platte.
Die Schärfe der Flugaufnahme ist top! :DH:

Zumindest bei Flugaufnahmen werde ich auch in Zukunft auf den Polfilter verzichten, da ist mir eine kurze Verschlusszeit wichtiger.
Ich denke mal, dass der Polfilter am meisten Wirkung beim Paarungsrad gehabt hätte.
Da hätte man die Reflexe auf dem Wasser reduzieren können.
Sobald ich den Filter habe, wird ausgiebig getestet, bin gespannt bei welcher Lichtsituation der Filter die grösste Wirkung hat.

Liebe Grüsse

Helmut
http://www.flickr.com/photos/helmi2010/?details=1
Benutzeravatar
Petra L
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5540
Registriert: 27. Mai 2009, 22:29
alle Bilder
Vorname: Petra

Beitragvon Petra L » 22. Jun 2011, 19:03

Hallo Angelika,

da sind Dir aber tolle Bilder gelungen.
Vor allem das Flugbild ist spitze!
Und das Paarungsrad schon alleine wegen
der Aktion, die es zeigt. Super!

Zum Polfilter fehlen mir die Erfahrungen.
Aber da wissen sicher andere mehr.

Danke für s Zeigen der Bilder - auch an Helmut!

Netten Gruss
Petra
Nichts geschieht ohne Grund...
Catweazle XX
alle Bilder

Beitragvon Catweazle XX » 22. Jun 2011, 19:29

Hallo Angelika,

das kannst du ruhig mit Adapterringen machen... das würde ja sonst ein Vermögen kosten für jeden Filterdurchmesser einen eigenen Polfilter.

Viele Grüße

Micha
Benutzeravatar
helmi2010
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2678
Registriert: 8. Jun 2010, 09:35
alle Bilder
Vorname: Helmut

Beitragvon helmi2010 » 22. Jun 2011, 20:22

Hallo zusammen,

Imho dürfte das ein Bild sein, dass von einem Polfilter stark profitieren könnte, oder?
Männliche Blaupfeile und Plattbäuche sind bei Sonne ein Belichtungstechnisches Grauen.

Liebe Grüsse

Helmut
Dateianhänge
Kamera:Eos 7D
Objektiv:EF 100mm 2.8 L
Belichtungszeit:1/500 Sec.
Blende:5.6
ISO:320
Beleuchtung:Sonne
Bildausschnitt ca.:
Stativ:Freihand
---------
Aufnahmedatum:21.06.2011 – 14:08:56
Region/Ort:Wildegg, Kanton Aargau, Schweiz
Lebensraum:Künstlicher Teich in der Nähe der Aare
Artenname:Orthetrum brunneum (Südlicher Blaupfeil)
kNB
sonstiges:
_MG_8937 Südlicher Blaupfeil 1000.jpg (307.7 KiB) 2632 mal betrachtet
_MG_8937 Südlicher Blaupfeil 1000.jpg
ClimberM
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 206
Registriert: 31. Jan 2008, 14:49
alle Bilder
Vorname: Peter

Beitragvon ClimberM » 22. Jun 2011, 23:06

Ich verwende zu jedem Objektiv die passenden zirkulären Pol-Filter (52, 58, 67, 72, 77).
Meist lassen sich größere Filter nicht mehr mit der passenden Sonnenblende verwenden. Reduzierringe versursachen mitunter Vignettierungen.

Zum 100 L gibt es einen Adapter-/Haltering "Canon Macro Ring Lite Adapter" für Canon Ring- und Zwillingsblitze, dto. zum 180er. Soweit ich weiss nehmen diese 58mm Filter auf. Nach Userberichten kommt es mit diesen Objektiven im Nahbereich möglicherweise auch im Fernbereich nicht zu Abschattungen.
Diesbezüglich könntest Du nachhaken.
Viele Grüße
Peter
Benutzeravatar
Ayana
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2533
Registriert: 13. Aug 2009, 17:43
alle Bilder
Vorname: Angelika

Beitragvon Ayana » 24. Jun 2011, 13:53

Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.

Hallo Helmut,

ich bin gespannt auf die Aufnahmen mit und ohne Polfilter.
Das Blau des Blaupfeils find ich sehr schön, höchstens der weisse Fleck am Auge,
wenn das der Polfilter wezaubert wäre toll.
Denn die sind bei Sonne kaum zu vermeiden, und abschatten geht ja da nicht.
Sehr schöne Aufnahme .

LG
Angelika
Benutzeravatar
helmi2010
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2678
Registriert: 8. Jun 2010, 09:35
alle Bilder
Vorname: Helmut

Beitragvon helmi2010 » 24. Jun 2011, 14:19

Hallo Angelika,

Danke.
Den weissen Fleck könnte man problemlos mit EBV entfernen, aber dann würden die Bilder, imho, unglaubwürdig wirken.
Habe den Polfilter gestern erhalten, leider hatte es zuwenig Licht um mit Polfilter zu fotografieren...
Aber dieses WE wird der Filter ausprobiert!

Liebe Grüsse

Helmut
http://www.flickr.com/photos/helmi2010/?details=1
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12995
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Beitragvon nurWolfgang » 24. Jun 2011, 16:09

Hallo Angelika

zu den Polfiltern

ich habe für jedes Objektiv einen Polfilter, selbst bei gleichem Durchmesser, wenn die Sonne knallt mache ich sie von vornherein auf die Objektive, bei Bewölkung min. eins mit eins ohne, man wird ganz uschig wenn man ein Motiv hat und bekommt es nicht weil man erst das Richtige Adapter zum Passenden Gewinde suchen muss. Die Zwischenringe sind auch nicht grad billig.
Für mein Sigma 10-20 habe ich auch einen und zum Glück keine Probleme mit dunklen Randbereichen, das muss aber dann ein ganz flacher Polfilter sein.

Deine Bilder sind erste Sahne, vor allem das Flugbild und das Zweite gefallen mir sehr gut und sind die sehr gut gelungen auch ohne Polfilter.

Hallo Helmut und Angeklika

danke für die Bilder ich denke das bei mir sind auch Blaupfeile, sehen zumindest ganz so aus.

Hallo alle

ich stimme Helmut voll zu bei Flugbildern immer ohne Polfilter, man braucht das zusätzliche Licht.
Der Balupfeil ist auch sehr gut geworden

Hallo Helmut

deine Blaupfeil Bilder sind Ast rein geworden und ja ich denke das letzte wäre mit Pol noch besser geworden, du hättest aber deutlich länger belichten müssen.

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
helmi2010
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2678
Registriert: 8. Jun 2010, 09:35
alle Bilder
Vorname: Helmut

Beitragvon helmi2010 » 27. Jun 2011, 16:52

Hallo zusammen,

Eine Frage hätte ich noch...
Wie handhabt ihr den Polfilter? Einfach drauf und gut?
Oder überprüft ihr zwischendurch mal die Wirkung und justiert etwas nach?
Wenn ich, z. Bsp. eine Libelle mit grossem ABM ablichten möchte und Richtung Frontlinse greife, um den Filter zu drehen, habe ich zwar einen schönen Ansitz, aber die Libelle ist weg.

Hallo Wolfgang,

Danke.
Schätze mal, dass ich beim letzten Bild mit Iso 400, F 5.6 und Polfilter etwa eine 1/200 Sec. Belichtungszeit gehabt hätte.

Liebe Grüsse

Helmut
http://www.flickr.com/photos/helmi2010/?details=1

Zurück zu „Tutorials - Makrofotografie“