Welche Ausrüstung wird empfohlen

Alles was Makrofotos schöner macht oder die Arbeit erleichtert.
Waldheini
Fotograf
Beiträge: 1
Registriert: Sa Jan 13, 2018 11:00
alle Bilder
Vorname: Andre

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Waldheini » So Jan 14, 2018 23:49

Hallo,

Ich bin der Neue! :)
Ich grüße alle recht herzlich und bedanke mich für die Aufnahme.

Und nun direkt die erste Frage:

Gibt es eine Kompakt- oder Systemkamera mit der man ohne teures Equipment mit der Makrofotografie loslegen kann?

A
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 18990
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Harald Esberger » Di Jan 16, 2018 20:56

Hi Andre

Leider kenne ich mich mit Systemkameras nicht aus. Ich fotografiere

mit einer Nikon D300s und einer D750, vorne drauf sitzt das 150er Sigma.

Eine D300s bekommst du gebraucht um ca. 400 €, und ein gebrauchtes 150er Sigma

um ca. 500€.

Schade das sich keiner meldet der mehr Ahnung von Systemkameras hat.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21355
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon rincewind » Di Jan 16, 2018 21:33

Hallo Andre,

Herzlich willkommen.

Ich fotografiere Makros schon immer mit Systemkameras. Was mir dabei besonders zusagt ist die
einfache Adaptierung von fast allem was sich Objektiv nennt. Gute gebrauchte Altglasmaktoobjektive müssen
nicht die Welt kosten.
Dann ist zwar alles manuell, das empfinde ich ich bei der Makrofotografie nicht als Nachteil.
Sehr viele meiner Bilder hier sind so entstanden.
Wenn Du also nach Systemkamera fragst würde ich was Panasonic oder Olympus betrifft Antworten:
Ja, eigentlich jede.

LG Silvio
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5122
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Sven A. » Mi Jan 17, 2018 00:05

Waldheini hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Gibt es eine Kompakt- oder Systemkamera mit der man ohne teures Equipment mit der Makrofotografie loslegen kann?


Moin Andre und herzlich willkommen :-)
die Frage ist, was ist für dich teuer?
Mit Kompaktkameras werden hier im Forum eher selten Bilder gezeigt. Einer benutz, so glaube ich jedenfalls, eine Sony RX100, die kostet auch schon Geld.
Für Kompaktkameras gibt es Vorsatzlinsen, zum Reinschnuppern sicher nicht verkehrt aber du wirst schnell mehr wollen.

Ich würde auch zu einer gebrauchten DSLR oder Systemkamera suchen, wie Silvio schon schrieb.
In der Bucht findet man auch ältere Makroobjektive, welche sehr gut sind, halt ohne AF.

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25055
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Corela » Mi Jan 17, 2018 00:37

Hallo Andre,

erstmal herzlich Willkommen bei uns.
Waldheini hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ohne teures Equipment

Zur Not gibt es Vorsatz-Linsen für ein Smph, damit kann man recht schnell beginnen.
Für den Anfang würde ich mich an deiner Stelle wie die anderen schon geschrieben haben,
bei den gebrauchten umsehen.
Viele steigen auf andere Systeme um, da ist immer etwas zu bekommen.
Du kannst dir ja mal etwas raussuchen und hier einstellen, damit andere drauf schauen können.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 5136
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon hawisa » Mi Jan 17, 2018 08:07

Hallo Andre,

ich fotografiere wie Silvio mit einer Systemkamera, einer Olympus. Die von Silvio beschriebenen positiven Aspekte stimme ich voll zu. Sie sind auch relativ leicht. Da gibt es gebraucht auch schon preiswerte Modelle.
Zu Panasonic kann ich nichts sagen. Die sind aber wohl auch zu empfehlen.

Auch gebrauchte Spiegelreflex gibt es ja preisgünstig.

Kannst bei uns in den Profilen sehen, was wir für Ausrüstungen haben.

Bei den Objektiven brauchst du in der Makrofotografie keinen AF. Da wirst du selbst merken, dass das manuelle Fokussieren sinnvoller ist. Somit kannst du auch ältere Objektive verwenden.

Eventuell kannst du ja mal angeben, wieviel Geld du ausgeben möchtest. Per PN kannst du das machen, wenn du es nicht öffentlich machen möchtest.

Du kannst auch in einen Fotoladen gehen (aber nicht unbedingt Media/Saturn und ähnliche) und mal Kameras in die Hand nehmen. Es gibt auch Fachgeschäfte die gebrauchte verkaufen und gut beraten.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20671
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Freddie » Do Jan 18, 2018 16:44

Hallo Andre,

ich weiß nicht, was du unter teuer verstehst.
Wenn du eine neue Ausrüstung willst, bekommst du
eine Einsteigercam ab ca. 300 Euro bei allen Herstellern (außer Leica oder Hasselblad). :wink:
Ein Makroobjektiv mit kurzer BW 90 bis 105 mm ab ca. 400 Euro.
Kamera und Linse zusammen also ca. 700 Euro. Gebraucht geht das vielleicht auch ab 400 Euro.
Dann brauchst du unbedingt ein makrotaugliches Stativ. Das gibt es ab 70 Euro bis 1000 Euro.

Bei dieser großen Auswahl kann und möchte ich eine konkrete Empfehlung nicht geben, weil ich deine Wünsche gar nicht kenne.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Kimbric
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 1249
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Kimbric » Do Jan 18, 2018 19:54

Waldheini hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Systemkamera


Moin Andre,

viele der vorhergehenden Kommentare beziehen den Ausdruck Systemkamera auf die Spiegellosen Systeme von Oly, Pana, Fuji und Sony. Ich verstehe darunter jegliches System, bei dem die Möglichkeit besteht die Objektive zu wechseln.

Wie der Friedhelm ja schon beschrieben hat, haben fast alle Hersteller Einsteigerkameras für 300-400 Euro. Oft werden diese dann sogar schon mit einem Kitobjektiv angeboten, welche für Makros aber nicht unbedingt geeignet sind.

Wenn der Preis eine große Rolle spielt, dann wäre meine erste Empfehlung eigentlich immer Pentax. Ich finde die Kameras wirklich gut und auch sehr praktisch. Ich kenne die Preise zwar nicht, aber eine K-S2 oder eine K-50 gäbe es gebraucht bestimmt schon für den oben genannten Preis. Eine K-70 auf neu liegt wahrscheinlich so um 600 Euro.
Was mir an Pentax gefällt ist, das es bei Ebay eine RIESIGE Auswahl an alten Objektiven mit PK-Bajonett gibt, die man oft schon für nur wenige Euro erstehen kann. Natürlich gibt es da viele Gurken, aber gerade für Anfänger ist das in meinen Augen eine tolle Möglichkeit, sich in das Thema Fotografie ein zu arbeiten. Auch in die Makrofotografie.
Das 100mm Makro von Pentax ist ein sehr gutes Makro, aber falls das zu teuer sein sollte, dann gäbe es auch noch ein 35mm oder man könnte einfach mit einem 50mm 1,8 und einer Nahlinse (200 Euro geschätzt) anfangen. Die Bilder sehen natürlich nicht so aus, wie hier mit Objektiven zwischen 90 und 200mm, aber es ist ein Anfang. Auch ich habe mit so einer Ausrüstung meine ersten Schritte in der Makrofotografie gemacht.

Ein makrotaugliches Stativ, so wie von Friedhelm empfohlen, würde ich auch als Mindestanforderung betrachten. Die Bilder werden einfach besser.

Gruß

Ralf
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 62566
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Welche Ausrüstung wird empfohlen

Beitragvon Werner Buschmann » Sa Jan 27, 2018 09:07

Hallo Andre,

Gibt es eine Kompakt- oder Systemkamera mit der man ohne teures Equipment mit der Makrofotografie loslegen kann?


Vielleicht kannst Du nochmal kurz vorstellen, wie Du Dir die Makrofotografue draußen vorstellst.

Willst Du mir Autofokus arbeiten - tagsüber?

Willst Du am frühen Morgen fotografieren, weil da die allermeisten Insekten noch
nicht flüchten können, weil sie nass oder kältestarr sind.

Wenn ich Kompaktkamera höre, musst Du wissen, dass die Sensorgröße bei denen oft sehr klein ist,
d.h. Deine Bilder erreichen eine große Schärfentiefe.
Das klingt erstmal nach Vorteil, aber verhindert eine gute Freistellung.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Sa Jan 27, 2018 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner

Zurück zu „Tipps Makrofotografie“