Pechlibellen im Wind - zwei weitere Versionen ergänzt

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3943
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Pechlibellen im Wind - zwei weitere Versionen ergänzt

Beitragvon makrolino » Do Jul 13, 2017 19:05

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, dass ich keine so tollen Motive wie die Teilnehmer des Betzenstein-Treffens zeigen kann, aber vielleicht
gefällt euch mein erstes Bild des Monats Juli trotzdem ein wenig.

Als ich Anfang Juni in meinem Libellen-Revier unterwegs war, konnte ich diese Paarung der Großen Pechlibelle
beobachten - was mich natürlich sehr gefreut hat. :D :D
Da sich die beiden als eher unruhige Zeitgenossen erwiesen, war es mir leider nicht möglich, mich ihnen weiter
zu nähern. Außerdem wollte ich sie durch meine Anwesenheit nicht zusätzlich stressen - sie sollten sich ganz
auf die Produktion des Nachwuchses konzentrieren können. Gern hätte ich die Blende noch ein Stück
geschlossen, um neben den beiden Augen auch die vielen Flügel in die SE zu bekommen, aber über ISO 400
wollte ich nicht gehen und wegen des Windes war auch eine kürzere Belichtungszeit nicht drin.
Nun bin ich gespannt, was ihr meint und freue mich wie immer auf eure Rückmeldungen. :yes4:


Vielmals bedanken möchte ich mich noch für eure positiven Reaktionen auf meine letzten Bilder. So ein
Ansporn tut immer gut.
Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass das kleine Ziehkind - Spatz Paul - inzwischen bei seinen
Artgenossen in der freien Natur lebt und dort hoffentlich Anschluss gefunden hat und gut zurecht
kommt. Ich werde von dem süßen Kleinen sicher noch ein paar Bilder zeigen, aber bislang fehlte
mir die Zeit für die Aufbereitung...


Ich wünsche euch ein schönes, ruhiges Nachbetzensteinwochenende und erholt euch gut.
Liebe Grüße,
Inka

****************************

Edit: Ich habe zwei weitere Bearbeitungsversionen unten angehängt, da vielen die ursprüngliche
Version zu hell war - was ich auch gut nachvollziehen kann - und es auch den Vorschlag einer
anderen BG gab, wo das Blatt nicht so in die Ecke läuft.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob es jetzt besser ist oder ob ihr es noch
dunkler entwickelt hättet.
Habt ganz vielen DANK für eure Tipps und Meinungen, die ich ich mir stets zu Herzen nehme.
Liebe Grüße, Inka
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600d
Objektiv: Sigma 150 mm F2,8 EX Makro DG OS HSM
Belichtungszeit: 1/320
Blende: 5,6
ISO: 400
Beleuchtung: Sonne-Wolken-Mix
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 16 / 16
Stativ: Mantona Scout
---------
Aufnahmedatum: 05.06.2017
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Uferbereich eines Biotops
Artenname: Große Pechlibelle
NB
sonstiges:
IMG_9158_lr6_1200_copy.jpg (316.23 KiB) 202 mal betrachtet
IMG_9158_lr6_1200_copy.jpg
gleiches Bild, nur etwas dunkler entwickelt
IMG_9158_lr15-1_1200_copy.jpg (294.95 KiB) 59 mal betrachtet
IMG_9158_lr15-1_1200_copy.jpg
Bild aus der gleichen Serie - vor Ort Kamera nur leicht gedreht, Aufnahmedaten sind die gleichen
IMG_gerade_copy.jpg (291.39 KiB) 59 mal betrachtet
IMG_gerade_copy.jpg
Zuletzt geändert von makrolino am So Jul 16, 2017 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18318
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Pechlibellen im Wind

Beitragvon ji-em » Do Jul 13, 2017 19:55

Hallo Inka,

Danke für deine lange Einleitung zum Bild ... und die News von Paul ! :D

Dein Bild finde ich sehr hübsch komponiert. Der ABM ist nicht sehr gross,
aber das stört mich gar nicht. Viel eher gefällt mir die Anordung der
Elementen im Bild ... alles auf sein Platz ... tiptop.
Die Schärfe ist auf alle Augen ausgerichtet. Nicht einfach, aber hier
bestens gelungen !
Die ST ist gering, scheint aber zu reichen.

Aber eben ... da kommt was in meiner Augen doch ein Makel ist:
das Bild finde ich sehr hell entwickelt ... zu hell ... sodass vielerorts,
die Details und die Schärfe verloren gegangen sind. Es fehlt mir
an Brillanz ... und auch an Schwarz.
Lässt sich alles per EBV nachholen ... das Grundmaterial ist
aber von beste Machart.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60149
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Pechlibellen im Wind

Beitragvon Werner Buschmann » Do Jul 13, 2017 19:56

Hallo INka,

eine lichte und sehr durchdachte Komposition.
Mehr Abblenden ging nicht, das Bild funktioniert für mich auch so.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1351
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Pechlibellen im Wind

Beitragvon plantsman » Do Jul 13, 2017 19:57

Moin,

da hänge ich mich der Besprechung von Jean einfach mal an. Das waren nämlich exakt auch meine Gedanken.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6470
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Pechlibellen im Wind

Beitragvon gelikrause » Do Jul 13, 2017 22:43

Hallo Inka, auch ohne Betzenstein gibt es schöne Motive, wie Du es hier zeigst :) Ein klein wenig zu hell ist es auch mir entwickelt, aber das ließe sich ja leicht ändern, wenn Du es magst. Die Schärfe sieht gut getroffen auf beide Libellen aus, die BG ist stimmig, und auch die Farben gefallen mir gut. Solche Paarungen sind doch immer wieder schön anzusehen :)
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3807
Registriert: Do Nov 21, 2013 18:20
alle Bilder
Wohnort: Farchant
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Pechlibellen im Wind

Beitragvon kabefa » Do Jul 13, 2017 23:04

Hallo Inka...

es gibt nicht nur Betzenstein in der Makrowelt... was dein schönes Libellenrad deutlich zeigt. :DH: :DH: :DH:

Ein feines Pärchen welches mir in Punkto Schärfe genügt. Die BG hast du sehr ansprechend gewählt...

Gefällt mir richtig gut...

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17906
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Pechlibellen im Wind

Beitragvon Harald Esberger » Do Jul 13, 2017 23:45

Hi Inka

Ich kann mich da in allen Punkten Jean anschliessen, wenn du das schöne Bild

etwas dunkler abstimmst, kommen bestimmt noch Details besser zur Geltung.

Bei besseren Bedingungen wäre ein abblenden die richtige Entscheidung, so hast

da aber alles richtig gemacht.







VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Bettina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2789
Registriert: Di Sep 11, 2012 17:51
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Bettina

Pechlibellen im Wind

Beitragvon Bettina » Fr Jul 14, 2017 00:10

Hallo Inka,

vielen Dank für deinen Text und die netten Wünsche für uns Erholungsbedürftigen.
Zuerst dachte ich das es an der Lichtempfindlichkeit meiner Augen liegt :dirol: :dirol: :dirol:
aber anscheinend ging es Jean mit der Helligkeit wie mir. Ein bisschen dunkler ginge für mich auch in Ordnung.

Ansonsten aber eine tolle Szene, sehr gut fotografiert und auch schön gestaltet.

Wir hattet/haben dieses Jahr zwei Meisenbrutpaare beobachten dürfen und ich hatte sehr viel Spaß am Küchenfenster als die Kleinen die ersten Wochen
bei mir im Garten ihre ersten Flugversuche gemacht haben. Kann daher deine Freude über Paul sehr gut nachvollziehen.

LG
Bettina
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7592
Registriert: Do Okt 06, 2011 20:09
alle Bilder
Wohnort: Nordpfalz
Vorname: Otto

Pechlibellen im Wind

Beitragvon Otto G. » Fr Jul 14, 2017 01:48

Hallo Inka

ein schönes Bild,die Paarung ist bei den Libellen immer eine tolle Szene.
Gestalterisch gefällt mir das,auch schärfetechnisch.
Die helle Ausarbeitung läßt leider einige details vermissen ,ist ja vielleicht Geschmackssache :-).

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Christian Zieg
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 21123
Registriert: So Mär 20, 2011 08:40
alle Bilder
Wohnort: Koblenz
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Pechlibellen im Wind

Beitragvon Christian Zieg » Fr Jul 14, 2017 06:39

Hallo Inka,

eine Location allein macht noch kein "tolles" Motiv.
Deins ist toll. EIn Paarungsrad an einem schön aufgeteilten Ansitz
bei guter Freistellung und -wie ich finde- spannender Bildaufteilung.
Da muss man nicht nach Franken fahren (obwohl das da wirklich
toll ist).
Deine Ausrichtung war gut, wobei ich mir beim Flügelende des
Weibchens etwas unsicher bin. Die Schärfe ist aber auf allen anderen
Teilen des Rades zweifelsfrei getroffen. Etwas Schwarz könntest Du
bei den Tonwerten noch rausholen. Ansonsten passt das für mich.

Gruß, Christian
http://www.facebook.com/NaturfotografieChristianZieg

Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen

Erkenntnis nach dem Urlaub: Gebräunte Haut ist ca 3 kg schwerer

Zurück zu „Makro-Galerie“