Es wird langsam Herbst...

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
mamarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1088
Registriert: 17. Aug 2010, 18:32
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon mamarkus » 20. Aug 2017, 18:57

Hallo Makroianer,

es wird langsam herbstlich...sieht man am HG...Heute Mittag war ich kurz in Grenzach-Wyhlen am Biotop und habe diese Große Heidelibelle, Männchen gefunden beim Sonnenbad.

Ich hoffe sie gefällt euch auch.

LG Markus

Danke für die Verbesserungsvorschläge...ich habe noch eine neu bearbeitete Version angehängt.

LG Markus
Dateianhänge
Kamera: NIKON D90
Objektiv: AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D @ 105mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/9
ISO: 200
Beleuchtung: Sonnig
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 20.08.2017
Region/Ort: Grenzach-Wyhlen D
vorgefundener Lebensraum: Biotop
Artenname: Große Heidelibelle, Männchen
NB
sonstiges:
_DSC0065.jpg (487.42 KiB) 310 mal betrachtet
_DSC0065.jpg
Kamera: NIKON D90
Objektiv: AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D @ 105mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/9
ISO: 200
Beleuchtung: Sonnig
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): Oben u. Rechts ca. 20%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 20.08.2017
Region/Ort: Grenzach-Wyhlen D
vorgefundener Lebensraum: Biotop
Artenname: Große Heidelibelle, Männchen
NB
sonstiges:
_DSC0066.jpg (112.25 KiB) 265 mal betrachtet
_DSC0066.jpg
Zuletzt geändert von mamarkus am 20. Aug 2017, 21:55, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21898
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon schaubinio » 20. Aug 2017, 19:43

Hey Markus, das wirkt ganz schön wild auf mich.
Farblich gibt Dein Bild richtig was her. :DH:

Die Libelle hast Du gut ausgerichtet und in akzeptabler
Schärfe eingestellt.

Etwas höher im Bild, und mit einem ruhigeren Umfeld würde ich sie mir
noch wünschen .

Da wäre es ein Gutes gewesen die Blende noch ein weiteres Stück zu öffnen.

Oben könnte man gegebenenfalls noch etwas beschneiden.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
segeiko
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3866
Registriert: 4. Aug 2011, 14:39
alle Bilder
Vorname: Beatrice

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon segeiko » 20. Aug 2017, 20:30

Sali Markus

ach ja das Geobiotop, da war ich schon lange nicht mehr, danke für die Erinnerung :)

Bunt ist Deine Aufnahme und die Libelle mit Blutweiderich auch gut in der Schärfe platziert.

Dank diesem dürren Halm, welcher durch die Blüte "läuft", könnte ich mir die Aufnahme auch
mit einem rechtsseitigen Beschnitt vorstellen, so dass der Weiderich in die Bildmitte kommt.
so zu sagen ein lebendes Mobile Perpetuum :lol:

Bei der EBV dünkt es mich etwas stark nachgeschärft. Mir gefallen generell Aufnahmen besser, welche
eher eine etwas weiche Schärfe aufweisen, im Gegensatz zu "gestochen scharf".

Liebi Griess
Beatrice
Mit offenen Augen läuft es sich besser durchs Leben
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60518
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon Werner Buschmann » 20. Aug 2017, 23:27

Hallo Markus,

das Bild hat in der Bearbeitung für mich gewonnen.
Oben ist mir etwas viel freier Raum, zumal die breiten Halmstrukturen
im HIntergrund nichts wesentliches zur positiven Bildwirkung beitragen.
________________
Liebe Grüße Werner
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18663
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon ji-em » 21. Aug 2017, 08:49

Hoi Markus,
Wenn das zweite Bild, das bearbeitete ist, dann habe ich zu den Farben gar nichts mehr
zu kritisieren ... Ich finde es tiptop.
Es wirkt ruhiger aber natürlicher.
Der Bildschnitt hätte ich noch etwas anders gewählt. Oben ein bisschen
weniger Raum ... aber ich sehe das andere Problem schon kommen: wo
hörst du bei der Blüte auf ? ... Vernebeln wäre vielleicht eine Lösung ...
Sogar vor Ort, mit irgendein pflanzliches Element ? ...
Nicht einfach, bei eine sich sonnende Libelle ... Also eher am Rechner.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4197
Registriert: 1. Sep 2014, 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon Otto K. » 23. Aug 2017, 07:11

Hallo Markus,

Schärfe und Ausrichtung sind gut und auch das harte Sonnenlicht hast du gut gemeistert. Gut gefällt mir die
Symmetrie die sich aus Libelle und trockenem Halm ergibt. Was mir nicht so zusagt ist die BG, ich hätte die Libelle
deutlich höher im Bild platziert, das hätte mMn auch den HG etwas entschärft, der wirkt in dem leeren oberen
Bildteil doch schon etwas ablenkend.
Schön!
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2807
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon jo_ru » 23. Aug 2017, 11:29

Hallo Markus,

die hat Du gut abgebildet.
Bei der Schärfe auf dem Auge wäre viell. noch ein klein wenig Luft.
Der HG ist aber leider schon sehr unruhig.
Du könntest das zweite noch konsequent zum Pano beschneiden,
allerdings bliebe da dann noch dieser etwas störende Halm der durch die Blüte läuft.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
zambiana
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2987
Registriert: 16. Jan 2010, 14:15
alle Bilder
Vorname: Andrea

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon zambiana » 24. Aug 2017, 14:24

Hallo Markus,

ganz ehrlich, mit solchen Hintergrundstrukturen werde ich mich niemals
anfreunden, mich nervt es schon, wenn nur ein balkenartig verdickter Hintergrund-
halm auf einem meiner Fotos durchs Bild läuft.
Insofern wäre ich bei Deinem Motiv deutlich näher an die Heidelibelle herangerückt,
um diese Strukturen aufzulösen und hätte mich wohl mit Blende 7,1 begnügt.
Kann mir vorstellen, daß dann schöne Farbverläufe übrig geblieben wären.

Die Schärfe sitzt gut, wirkt aber in Sachen Nachschärfung schon ein klein wenig hart.

Liebe Grüße,
Andrea
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5147
Registriert: 7. Nov 2011, 19:51
alle Bilder
Vorname: Sven Aulenberg

Es wird langsam Herbst...

Beitragvon Sven A. » 24. Aug 2017, 18:02

Moin Markus,
ja oben ist schon viel Luft und bezüglich der EBV noch Luft nach oben ;-)
Ich finde es auch überschärft, obwohl ich da auch oft nicht mit spare.
Bei dem ABM kann man die Blende auch sicher weiter öffnen.
Ein herbstliches und farbenfrohes Bild :-)

Viele Grüße
Sven

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“