Blaue Federlibelle

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
mamarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1088
Registriert: 17. Aug 2010, 18:32
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Blaue Federlibelle

Beitragvon mamarkus » 18. Mai 2018, 17:54

Hallo Makroianer,

heute Vormittag war wieder einmal ein Besuch in der Petite Camargue Alsacienne fällig...Aktuell hat es sehr viele Kleinlibellen und die ersten Prachtlibellen...ich habe mich hier mit einer Platycnemis pennipes - Blaue Federlibelle beschäftigt und ich hoffe sie gefällt euch auch ein wenig.

Danke für eure Kommentare zu meinen letzten Fotos

LG Markus
Dateianhänge
Kamera: NIKON D90
Objektiv: AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D @ 105mm
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/5.6 - 0,33ev
ISO: 200
Beleuchtung: Bewölkt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): Kein
Stativ: Rollei Fotopro C5i/FPH-52Q
---------
Aufnahmedatum: 18.05.2018
Region/Ort: Petite Camargue Alsacienne
vorgefundener Lebensraum: Biotop
Artenname: Platycnemis pennipes Blaue Federlibelle(weibchen)
NB
sonstiges:
_DSC0172.jpg (467.86 KiB) 231 mal betrachtet
_DSC0172.jpg
Zuletzt geändert von mamarkus am 18. Mai 2018, 19:50, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7454
Registriert: 2. Feb 2009, 14:17
alle Bilder
Vorname: Christian

Weiße Federlibelle

Beitragvon der_kex » 18. Mai 2018, 18:23

Hallo Markus,
das ist eine Federlibelle, aber ein Weibchen der Blauen Federlibelle (Platycnemis pennipes).
Die Beinschienen sind zu schmal und auf kompletter Länge mit schwarzem Längsstreifen versehen.
Das wäre bei latipes anders.
Die Aufnahme ist erstklassig, wenn mir auch die Position der Libelle etwas zu tief unten im Bildformat
angesiedelt ist. Technisch, farblich und vom Licht her alles einwandfrei und gut gemacht!
Zuletzt geändert von der_kex am 18. Mai 2018, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mamarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1088
Registriert: 17. Aug 2010, 18:32
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Blaue Federlibelle

Beitragvon mamarkus » 18. Mai 2018, 19:52

Hallo Christian,

danke für deine Bestimmung...ich habe die Daten und den Titel nachträglich korrigiert. :sm2:

LG Markus
Benutzeravatar
VP
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2374
Registriert: 10. Mär 2011, 15:23
alle Bilder
Vorname: Pete

Blaue Federlibelle

Beitragvon VP » 18. Mai 2018, 21:03

Hallo Markus,

erstmal finde ich es erwähnenswert, daß Du sofort Titel und Maske
geändert hast, dies ist nicht immer der Fall.
Dein Bild ist für mich ein gelungenes Belegphoto der blauen Federlibelle,
mehr aber nicht. Warum? Das Auge ist leider nicht scharf, es sind Schärfungs-
ränder vorhanden, es hat einen leichten Magentastich und die BG ist nicht optimal,
wobei diese sicherlich nicht einfach zu lösen war (Libelle weiter oben positionieren,
hieße den Halm abschneiden).

der_kex hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Aufnahme ist erstklassig


Das kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt doch einfach Unterschiede zwischen
Aufnahmen, die okay sind und solchen, die hervorstechen. Mit dem Wort erstklassig
würde ich vorsichtiger umgehen.

Besten Gruß,

Pete
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19032
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Blaue Federlibelle

Beitragvon Harald Esberger » 18. Mai 2018, 21:33

Hi Markus

Das Bild ist gut, aber ich sehe es ähnlich wie Pete.

Die ST hat nicht ganz für das vordere Auge gereicht, die Ausrichtung

war nicht ganz perfekt.

Magenta ist auch mir zuviel im Bild.

Die BG sehe ich nicht ganz so kritisch, höher wäre mir zwar lieber, aber

ein abgeschnittener Ansitz ist auch nicht schön. :DD




VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2807
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Blaue Federlibelle

Beitragvon jo_ru » 18. Mai 2018, 21:33

Hallo Markus,

bei diesem Bild fängt es mich an zu jucken, denn ich muss unmittelbar an eine Aufnahmesituation der Art
vom vergangenen Jahr denken.
Man braucht hierfür eine doch schon weit geschlossene Blende, um die herausstehenden Augen angemessen
scharf zu bekommen, das ist immer etwas kniffelig.
So auch hier. Die Position ist nicht ideal, ich hätte die Halmspitze geopfert.
Flüge und Hinterleib sind gut dargestellt und der HG ist i.O.
Zuletzt geändert von jo_ru am 18. Mai 2018, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21903
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Blaue Federlibelle

Beitragvon schaubinio » 18. Mai 2018, 21:43

Hallo Markus, ich erspare mir jetzt mal einen
weiteren Kommentar Richtung wenn und aber :wink:

Das Jahr ist noch jung und die Libellensaison noch in den
Anfängen.

Diese hervortretenden Augen haben schon so manchen Fotografen zur Verzweiflung gebracht :DD

Will heißen....nutze die nächsten Möglichkeiten :yes4:

Nur Mut .
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
mamarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1088
Registriert: 17. Aug 2010, 18:32
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Blaue Federlibelle

Beitragvon mamarkus » 19. Mai 2018, 08:28

VP hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Markus,

erstmal finde ich es erwähnenswert, daß Du sofort Titel und Maske
geändert hast, dies ist nicht immer der Fall.
Dein Bild ist für mich ein gelungenes Belegphoto der blauen Federlibelle,
mehr aber nicht. Warum? Das Auge ist leider nicht scharf, es sind Schärfungs-
ränder vorhanden, es hat einen leichten Magentastich und die BG ist nicht optimal,
wobei diese sicherlich nicht einfach zu lösen war (Libelle weiter oben positionieren,
hieße den Halm abschneiden).

der_kex hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Aufnahme ist erstklassig


Das kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt doch einfach Unterschiede zwischen
Aufnahmen, die okay sind und solchen, die hervorstechen. Mit dem Wort erstklassig
würde ich vorsichtiger umgehen.

Besten Gruß,

Pete


Danke für eure Kritik...ich habe noch eine Zweite Version angehängt mit höherer Position und etwas anderem WA...das Auge ist aber trotzdem nicht in der SE...ist halt so :hallo:

LG Markus
Dateianhänge
Kamera: NIKON D90
Objektiv: AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D @ 105mm
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/7.1
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Rollei Fotopro C5i/FPH-52Q
---------
Aufnahmedatum: 18.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
_DSC0173.jpg (412.5 KiB) 132 mal betrachtet
_DSC0173.jpg
patrick
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1156
Registriert: 20. Mai 2012, 11:00
alle Bilder
Vorname: Patrick

Blaue Federlibelle

Beitragvon patrick » 19. Mai 2018, 11:24

Hi Markus,

das Auge ist aber trotzdem nicht in der SE...ist halt so


das erwarte ich aber schon in der Galerie :) Farblich sehr schön anzusehen. Der Ansitz passt super im HG. Die BG im Zweiten ist besser aber überzeugt mich noch nicht völlig.


Mehr Fotos von mir findet ihr in meinem Blog: http://makro.blog

Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 6173
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Blaue Federlibelle

Beitragvon Enrico » 20. Mai 2018, 15:09

Hallo Markus,

die 2. Version gefällt mir gestalterisch deutlich besser.
Licht und Farben sind traumhaft.
Ds unscharfe Auge wäre für mich ein Grund das Bild im Portal zu zeigen.
Auslaufende Schärfe an Körper oder Gliedmassen wäre für mich in Ordnung.
Augen sind für mich wichtig. Sollten daher immer in der SE liegen.
Zumindest bei solchen Motiven.
LG Enrico

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“