Langhormotte

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8781
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Langhormotte

Beitragvon blumi » 25. Jan 2015, 10:57

hallo Leute

war nicht einfach eine zu erwischen, aber die setzte sich ausnahmsweise hin :)


ich finde dies Schmetterlinge ? interessant
Dateianhänge
Kamera: Pentax K5
Objektiv: Tamron 90mm Makro
Belichtungszeit:1/160
Blende:3,5
ISO:200
Beleuchtung:Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ca 40%
Stativ: Benbo Trekker2
---------
Aufnahmedatum:21.4.2014
Region/Ort:Eifel NRW
vorgefundener Lebensraum: Gebüsch - Wies
Artenname:
NB
sonstiges:
IMGP3061_filtereda1000.jpg (344.31 KiB) 803 mal betrachtet
IMGP3061_filtereda1000.jpg
LG.Jürgen
Ingo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 217
Registriert: 26. Okt 2014, 19:55
alle Bilder
Vorname: Ingo

Beitragvon Ingo » 25. Jan 2015, 17:24

Hallo Jürgen,

deine Langhornmotte mit ausgebreiteten Flügeln
macht vor dem HG eine gute Figur. Die Blätter begleiten
die Blickrichtung samt langen Fühlern.
Bei der Schärfe auf dem Auge bin ich mir unsicher.
Ein sehr interessantes Geschöpf - die Art kenne ich nicht.

Liebe Grüße,
Ingo
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 68996
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Beitragvon Werner Buschmann » 25. Jan 2015, 19:08

Hallo Jürgen,

Deine Langhornmotte gefällt mir.
Sehr gut gestaltetes Bild!
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 57692
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » 26. Jan 2015, 11:03

Hallo, Jürgen,

das Haarige dieser Motte kommt hier schön
zur Geltung, auch die Bildgestaltung
gefällt mir gut. Der Fokus scheint mir zu weit
vorne zu liegen, bei Blende 3,5 und Beschnitt
müsste das Auge eigentlich scharf sein.
Die dunklen Bereiche sind etwas unterbelichtet.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 46948
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Beitragvon piper » 26. Jan 2015, 19:50

Hallo Jürgen,

die sind ja nicht einfach zu fotografieren.
Du hast die langen Fühler aber gut aufs Bild gebracht.
Das die Schärfe nich ganz sitzt, ist schade.
Der Rest gefällt mir aber gut.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
harai
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13646
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Beitragvon harai » 26. Jan 2015, 20:11

Hallo Jürgen,

was es alles so gibt. Ich stelle mir vor, dass dieses Insekt nicht einfach
zu fotografieren ist, wahrscheinlich auch hinsichtlich der technischen
Umsetzung. Mit dem Ergebnis kannst Du zufrieden sein, auch wenn die
Schärfe nicht ganz optimal ist. Die BG gefällt mir aber sehr gut.
Viele Grüße
Rainer
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12594
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Beitragvon ULiULi » 26. Jan 2015, 21:08

Hallo Jürgen,

sind echt schwer anständig abzulichten, diese quirligen Vielflieger.
Das hast Du sehr gut hinbekommen.

LG / ULi
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 26602
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Beitragvon rincewind » 26. Jan 2015, 21:29

Hallo Jürgen,

das ist besser geworden als alle meine bisherigen Versuche mit diesen Flattertieren.
Gestalterisch sieht es gut aus und die Schärfe ist für mich angesicht der Schweirigkeiten mit
diesem Motiv auch ok.

LG Silvio
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6267
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Beitragvon mischl » 27. Jan 2015, 20:46

Hallo Jürgen,

viel Fühler und hinten hängt noch ein bissl was dran.
Gelungene BG mit dem Blatt im HG, das sind echt unruhige
Gesellen. Bei der Schärfe könnte es vielleicht noch was mehr
sein, insgesamt schauts aber gut aus.

Lieben Gruß
Mischl
Benutzeravatar
StephanFingerknoten
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10359
Registriert: 10. Aug 2013, 23:51
alle Bilder
Vorname: Stephan

Beitragvon StephanFingerknoten » 27. Jan 2015, 21:40

Hallo Jürgen,

es gibt Fühlerlängen und Grade an Quirligkeit, die gehören verboten ;-).

Die BG überzeugt restlos und wer bei der Schärfe meckert, soll es erst einmal besser machen.

Mir gefällt´s.

LG
Stephan
Ich bin der mit dem -PH

Zurück zu „Portal Makrofotografie“