Moos mit Wassertropfen

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 662
Registriert: 28. Okt 2012, 14:30
alle Bilder
Vorname: Kurt

Moos mit Wassertropfen

Beitragvon krimberger » 29. Jan 2015, 20:52

Hallo Makrofreunde,
eigentlich war ich auf der Suche nach Gämsen zu fotografieren aber leider hatte ich an diesem Tag nach anderen Motiven auf meinem Lieblingsberg Ausschau halten müssen. Weil es kurz vorher Schneeregen gab, waren die Wassertropfen besonders zäh. Als ich dann dieses Moos mit den langgezogenen Wassertropfen sah, musste ich es fotografieren. Leider hatte ich aus Gewichtsgründen nur das 35er Makro im Gebäck, dass bei der Hintergrundgestaltung doch nicht die optimalste Lösung für dieses Problem ist. Aber ich hoffe, es gefällt halbwegs und ersuche wie immer um eure kritischen Worte.

Grüße
Kurt
Dateianhänge
Kamera: Olympus E- 620
Objektiv: Olympus Zuiko Digital 35mm f3.5 Makro;
Belichtungszeit: 0,6 sec
Blende: 8
ISO: 200
Beleuchtung: trüb
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0%
Stativ: Erdspieß
---------
Aufnahmedatum: 7.12.2014
Region/Ort: Grimming/Ennstal/Steiermark
vorgefundener Lebensraum: Waldbereich
Artenname: Moos
kNB
sonstiges:
MoosmitWassertropfen.jpg (463.86 KiB) 1115 mal betrachtet
MoosmitWassertropfen.jpg
Otto K.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4306
Registriert: 1. Sep 2014, 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Beitragvon Otto K. » 29. Jan 2015, 21:03

Hallo Kurt,

das Motiv gefällt mir sehr gut, diese Tropfen sind immer wieder eine Herausforderung.
Die Schärfe auf dem Tropfen ist sehr gut, besonders die Reflektionen gefallen mir sehr gut, sie machen
den Tropfen deutlich plastischer. Der HG ist amS etwas unglücklich, die hellen Stellen direkt links neben
dem Tropfen lenken den Blick immer wieder ab. Bei deiner Kamera kann ich mir gut vorstellen, dass du
den Tropfen bei Blende 4 schon ganz in die Schärfe bekommen hättest, das wäre dem HG gut bekommen.
Gefällt mir gut, hat aber noch Potential.
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22098
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Beitragvon Harald Esberger » 29. Jan 2015, 21:11

Hi Kurt

Der Tropfen sieht ja klasse aus, man meint fast er ist

in Bewegung.

Allerdings verstehe ich deine Aussage wegen den 35iger

grad nicht, längere Brennweiten stellen besser Frei, aber du

hattest doch noch Reserven bei der Blende.

Der HG würde sich besser mit offenerer Blende machen, mit

leichten Einbussen bei der ST.




VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 24664
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Beitragvon rincewind » 29. Jan 2015, 22:16

Hallo Kurt,

ich bin mit gerade unsicher ob bei dem ABM und der ST und dem mutmaßlichen
Abstand des HG zum Motiv mit einer längeren Brennweite der
HG viel ruhiger geworden wäre.
Auf jeden Fall ein lohnendes Motiv bei dem mir der linienförmige Verlauf des Lichts auf dem
Tropfen besonders gefällt.

LG Silvio
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 66006
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Beitragvon Werner Buschmann » 29. Jan 2015, 23:55

Hallo Kurt,

Du hast eine sehr gute Schärfe erreicht.
Besonders gelungen sind die Oberflächenreflektionen
auf dem Wasserfilm.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18400
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Beitragvon Harmonie » 30. Jan 2015, 06:56

Hallo Kurt,

ich kann mich nur meinen Vorschreibern anschließen.
Der Tropfen ist so scharf, dass auch ich den Eindruck habe, der bewegt sich. :lol: Toller Effekt.
Der HG....naja......die Blende war für meinen Geschmack schon zu weit offen. Aber ob er mit
geschlossenerer Blende und gleicher Schärfe so viel besser wäre??....... ich kenne die Begebenheiten
vor Ort nicht, wie dicht das Gras etc. am Motiv war.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
dirk
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4696
Registriert: 11. Jun 2014, 18:48
alle Bilder
Vorname: Dirk

Beitragvon dirk » 30. Jan 2015, 17:54

Halo Kurt,

ein schönes Foto mit dem sehr dynamisch wirkenden Wassertropfen ist Dir da gelungen -
sehr schön anzusehen.

LG Dirk
Ingo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 224
Registriert: 26. Okt 2014, 19:55
alle Bilder
Vorname: Ingo

Beitragvon Ingo » 31. Jan 2015, 11:28

Hallo Kurt,

natürlich wäre es schöner, wenn der HG etwas ruhiger wäre -
andererseits ist die Schärfe auf dem gesamten Sporenkopf
super. Besonders die Farben an den Enden finde ich sehenswert.
Der Clou sind die Brechungen.

Liebe Grüße,
Ingo
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54835
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » 31. Jan 2015, 15:27

Hallo, Kurt,

mir gefällt das Motiv gut, du hast die Sporophyte
samt großem Tropfen mit guter Schärfe abgelichtet.
Bei dem ABM musstest du schon abblenden, sonst
wäre vom Tropfen nicht viel Scharfes zu sehen
gewesen. Ich finde aber, dass sich das Hauptmotiv
noch gut vor dem etwas lebhafteren HG behaupten kann.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
StephanFingerknoten
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10565
Registriert: 10. Aug 2013, 23:51
alle Bilder
Vorname: Stephan

Beitragvon StephanFingerknoten » 31. Jan 2015, 22:10

Hallo Kurt,

auch aus meiner Sicht ein zwar grenzwertiger, aber durchaus gelungener Kompromiss zwischen ST und mitquasselndem HG ...

Mich überzeugt der Tropfen sehr (!) ... und ich finde ihn dominant genug gegenüber dem HG.

Gefällt!

LG
Stephan
Ich bin der mit dem -PH

Zurück zu „Portal Makrofotografie“