Halimium umbellatum; Belle de jour

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1238
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon plantsman » Mo Mär 20, 2017 21:32

Moin,

vielen Dank für die Resonanz beim Felsen-Gelbstern. Diese hat mich dazu angeregt, mal über meine weitere fotografische Arbeit nachzudenken. Deshalb meine kleine Einstell-Pause.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, meinen Weg so weiter zu verfolgen, wie ich ihn bisher gegangen bin. Dabei möchte ich versuchen, meinen eigenen Stil weiterzuentwickeln, auch wenn ich vielleicht nie in die Galerie kommen sollte. So lange mir meine Bilder gefallen und sie technisch gut sind, bin ich total zufrieden.
Das ist nicht als Kritik an der hiesigen Vorgehensweise, den anderen Fotos und den Besprechungen gedacht. Die finde ich absolut in Ordnung und sehr gut und jeder soll so fotografieren, wie er es am schönsten findet. Also bitte meine Einleitung nicht falsch verstehen.
Nur bin ich mir jetzt im Klaren, was ich will und werde weiterhin eure Besprechungen wissbegierig aufsaugen und auch meine persönlichen Ansichten zu den Fotos beitragen.

Die Doldige Steinrose, so der deutsche Name des von mir nun gezeigten Zistrosengewächses, ist ein mediterraner Kleinstrauch des westlichen Mittelmeergebietes. Die ganze Familie gefällt mir ungemein. Die Blüten sind immer sehr zart und apart. Bei den Zistrosen sehen sie auch immer etwas ungebügelt, also knitterig aus. Das stört nicht, sondern macht sie sehr attraktiv. Auch dass die Blüten immer nur einen Tag halten, ist kein Hindernis sie nicht zu mögen. Dafür freut man sich um so mehr über jede weitere Blüte.
Einige werden Zistrosen auch als Medizinalpflanze kennen. Es gibt ja Tees aus den Blättern, denen diverse Heilkräfte nachgewiesen sind.

Gewählt hab ich das Quadrat, weil es in meinen Augen die sehr symmetrische Blüte schön darstellt. Der Fokus liegt auf den Staubblättern und der grünliche Hintergrund hebt das klare weiß der nur 12 mm breiten Blüten schön hervor. So war es jedenfalls gedacht........
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/13s
Blende: f/4.5
ISO: 100
Beleuchtung: Tageslicht, bedeckt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Manfrotto-Dreifuss
---------
Aufnahmedatum: 03.03.2017
Region/Ort: Gruson-Gewächshäuser Magdeburg
vorgefundener Lebensraum: kultivierte Pflanze
Artenname: Halimium umbellatum; Doldige Steinrose
kNB
sonstiges: Kabelauslöser
Halimium umbellatum 5223-1; Cistaceae (1)-2.jpg (347.52 KiB) 282 mal betrachtet
Halimium umbellatum 5223-1; Cistaceae (1)-2.jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6240
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon gelikrause » Mo Mär 20, 2017 21:48

Hallo Stefan, manchmal ist es gut, sein Vorgehen zu überdenken, ist schon okay, wie Du es machst :)
Deine Aufnahme gefällt mir recht gut. Der Fokus liegt im inneren der Blüte, die mir allerdings auf den Blättern etwas wenig Struktur hat. Das grüne Umfeld mit seinen verschiedenen Tönen gefällt mir sehr gut, klasse gemacht. Das Quadratische Format nutze ich selber so gut wie nie, hier bei Deiner Aufnahme paßt es gut.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4774
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon Sven A. » Mo Mär 20, 2017 23:12

plantsman hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich bin zu dem Schluss gekommen, meinen Weg so weiter zu verfolgen, wie ich ihn bisher gegangen bin. Dabei möchte ich versuchen, meinen eigenen Stil weiterzuentwickeln, auch wenn ich vielleicht nie in die Galerie kommen sollte. So lange mir meine Bilder gefallen und sie technisch gut sind, bin ich total zufrieden.


Moin Stefan,
das ist eine gute Einstellung, man sollte sich nicht verbiegen, sondern seinen Weg gehen und Freude an dem haben was man tut :-)
War bei mir auch so und auch wenn es lange dauerte, kam ich dann doch irgendwann ungewollt in die Galerie. :DD

Danke für die kleine Vorstellung der Zistrose. Hört sich ein wenig an, wie eine Krankheit ;-)
Das Quadrat ist für mich ok aber ein wenig eng empfinde ich es um die Blüte herum.
Ich hätte einen leicht geringeren ABM gewählt und zusätzlich etwas abgeblendet,
um die Blütenmitte bestenfalls ganz scharf zu bekommen, besonders den Stempel in der Mitte (ist das der weibliche Teil?)
Diesem Stempel fehlt es an Schärfe und Zeichnung. Für deine Art der Fotografie finde ich diesen Stempel wichtig :yes4:
Der HG rauscht auch ein wenig.

So genug gemeckert :whistle:
Insgesamt ein schönes Bild :-)

Die Feinheiten kommen noch, die Galerie auch.
Viel Spaß auf deinem Weg :-)

Viele Grüße
Sven

PS: Verschlungene mäandernde Pfade sind oft schöner als der gerade schnelle Weg, man muss es nur erkennen :-)
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59561
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon Werner Buschmann » Di Mär 21, 2017 18:24

Hallo Stefan,

:DH: , mach mal.

Zum Bild:

Gefällt mir gut, mir ist die weiße Fläche nur zu homogen.
Habe mit dem Detail-Extraktor versucht, ETWAS mehr Zeichnung in das Weiß zu bringen.

Ich stelle das Bild mal ein, am besten runterlalden und dann nebeneinander ansehen.
Dateianhänge
alternative Bildbearbeitung
1KopCistaceae.jpg (460.91 KiB) 244 mal betrachtet
1KopCistaceae.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Di Mär 21, 2017 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 4445
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon hawisa » Di Mär 21, 2017 20:35

Hallo Stefan,

da hast du dir ein nicht einfaches Motiv ausgesucht.

Viel Weiß und dann noch ein gelbes Innere. Ist schwierig.

Ich mag es bei Blütenbildern, wenn ich so ins Innere schauen kann.
Das Weiß hat nicht gerade viel Zeichnung. Da hat Werner mir seiner bearbeitung noch einiges herausgeholt.

Mir gefällt auch der grüne HG

Die Pflanze selbst habe ich noch nicht gesehen, vielleicht aber in unserem bot. Garten einfach übersehen.

Dann gehe mal deinen Weg. Ist für dich der richtige und gut ist es.

Freue mich immer über deine Beiträge, auch wenn ich in der letzten Zeit nicht dazu gekommen bin alle zu kommentieren.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 20050
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon rincewind » Di Mär 21, 2017 22:23

Hallo Stefan,

Ich finde Deine Überlegungen gut nachvollziehbar und sinnvoll. Du hast völlig recht deine
Bilder müssen zunächst einmal Dir gefallen und ich finde gut das Du deinen eigenen Stil
finden willst. Vielleicht kannst Du aus den Kommentaren zu Deinen Bildern ja die eine oder andere
Anregung finden. Genau das sollen Kommentare sein--- Anregungen.

Du hast einen sehr günstigen Blickwinkel auf die Blüte gefunden.
Der Farbe Weiß in solchem Licht Strukturen zu geben schwierig

LG Silvio
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48998
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Mär 22, 2017 14:58

Hallo, Stefan,

hört sich gut an, was du über dein weiteres Vorgehen schreibst :-) .

Vor den schönen Grüntönen im HG hebt sich die weiße Blüte
gut ab. Die leichte Verstärkung der Strukturen im Weiß, die
Werner vorgenommen hat, bekommen dem Bild gut, finde ich.
Den Stempel noch mit in der Schärfe, das wäre schön gewesen.
Bei dem von dir gewählten ABM passt das Quadrat gut.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1238
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon plantsman » Mi Mär 22, 2017 19:53

Moin meine Lieben,

es macht mir auf jeden Fall viel Spass hier und dazulernen kann ich einfach nicht vermeiden :DD . Nein, eure Tipps werden von mir begierig aufgesogen. Meine Aufgabe ist dann, sie meinem Stil anzupassen. Das empfinde ich als eine spannende Angelegenheit.

Sven A. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Diesem Stempel fehlt es an Schärfe und Zeichnung. Für deine Art der Fotografie finde ich diesen Stempel wichtig :yes4:
Der HG rauscht auch ein wenig.

Ich glaube, mein Fehler war, dass ich das Bild zu sehr aufgehellt und zu stark nachgeschärft habe. Das Original ist mir für meinen Geschmack etwas düster geraten (trotz Belichtung nach rechts) und dann habe ich, um mehr Leichtigkeit reinzubekommen, eben heller gemacht.
Vor dem Aufhellen hatten die Blütenblätter mehr Struktur und der Stempel auch mehr Schärfe.

Na, wieder was gelernt :good: !
Danke.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6686
Registriert: So Mai 29, 2011 16:21
alle Bilder
Wohnort: Graz-Umgebung
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon fossilhunter » Mi Mär 22, 2017 20:06

Hi Stefan,

Wieder eine sehr interessante Blüte, die du hier zeigst ! Und das Quadrat passt für mich bestens ! Auch die grundlegende BG past für mich sehr gut. Über den Detailgehalt der hellen Blüte wurde ja schon einiges angemerkt, daher möchte ich auf die doch relativ massiven SR hinweisen (links und rechts des Stempels am Rand der weissen Blüten).

Der Grund für diese "Erscheinungen" kann die EBV sein (aufgehellt und stark nachgeschärft :wink: ) - ich habe aber auch immer wieder Bilder die bereits ohne jede Entwicklung derartige SR zeigen !

lg

Karl
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1238
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Halimium umbellatum; Belle de jour

Beitragvon plantsman » Mi Mär 22, 2017 20:21

fossilhunter hat geschrieben:Quelltext des Beitrags daher möchte ich auf die doch relativ massiven SR hinweisen

Ja, ich hab nach dem Verkleinern zu stark nachgeschärft. Da hab ich ziemlichen Mist verzapft. Vorher waren sie nämlich nicht da :blush2: .
Eigentlich hatte ich sie schon vor dem Einstellen gesehen, aber aus einem nicht ersichtlichen Grund nicht rückgängig gemacht......... :dash1:
Tschüssing
Stefan

Zurück zu „Makro-Portal“