Den Mutanten auf der Jagd

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
nilsuhlig
Fotograf
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jun 28, 2017 08:30
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Nils
Kontaktdaten:

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon nilsuhlig » So Jul 09, 2017 21:29

Hallo Zusammen,

als ich am Freitag des diesjährigen Makro-Forum-Treffens in Betzenstein mit Kathi (schika) und Friedhelm (Freddie) auf Mordfliegen-Jagd war,
entdeckte ich im Gebüsch diesen kleinen, pinken Racker.

Leider konnte ich nicht ganz herausfinden, wie die genaue Bezeichnung der Art heißt und hoffe somit auf euer Experten-Wissen.

LG Nils
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 450D
Objektiv: 18-300mm @ 300mm
Belichtungszeit: 1/200s
Blende: f/6.3
ISO: 100
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Cullman Magnesit 522
---------
Aufnahmedatum: 07.07.2017
Region/Ort: Betzenstein
vorgefundener Lebensraum: Waldrand
Artenname: Nachtigall-Grashüpfer (Chorthippus Biguttulus)
kNB
sonstiges: Freihand, Nahlinse verwendet
Pinker-Mutant.jpg (418.66 KiB) 186 mal betrachtet
Pinker-Mutant.jpg
Zuletzt geändert von nilsuhlig am Mo Jul 10, 2017 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Nils Uhlig
-----------

Life as long as you can.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60149
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon Werner Buschmann » So Jul 09, 2017 22:14

Hallo Nils,

ich schieße mal aus der Hüfte.
Es ist ein Larevenstadium von Chorthippus biguttulus - Nachtigall-Grashüpfer.

Mir gefällt die Farbharmonie im Bild.
Ebenso die Gestaltung.
Die Ausrichtung ist Dir sehr gut gelungen.

:DH:
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am So Jul 09, 2017 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Mietzilis
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1807
Registriert: Mo Mär 12, 2012 09:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Brigitte
Kontaktdaten:

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon Mietzilis » So Jul 09, 2017 22:21

Hallo Nils,

Werner hat Recht - es ist die Larve eines Nachtigallgrasshüpfer - solche Mutationen sollen nicht ganz selten sein. Ich habe auch schon so eine Larve fotografieren können.

Liebe Grüsse
Brigitte
Benutzeravatar
nilsuhlig
Fotograf
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jun 28, 2017 08:30
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Nils
Kontaktdaten:

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon nilsuhlig » So Jul 09, 2017 22:24

Mietzilis hat geschrieben:Quelltext des BeitragsWerner hat Recht - es ist die Larve eines Nachtigallgrasshüpfer


Hallöchen Brigitte und Werner,

danke für die Aufklärung und Bestätigung von Werner's Vermutung! :)

LG Nils
Nils Uhlig
-----------

Life as long as you can.
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3943
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon makrolino » So Jul 09, 2017 22:48

Hallo Nils,

zuerst einmal noch ein nachträgliches Willkommen hier im Forum. Ich sehe, der Apfel fällt
nicht weit vom Stamm. :wink: Ich finde es toll, dass du das Hobby deines Papas teilst
und wünsche dir viel Spaß an der Fotografie, insbesondere der Makro-Fotografie.

Das Bild kann sich sehen lassen und gefällt mir. :DH:
Farblich ist es eine Augenweide und von der BG überlegt gelöst, vor allem wenn man bedenkt,
dass das Umfeld schon recht "wirr" war und du mit einem Tele fotografiert hast, womit man den
HG nicht so beruhigt bekommt, wie mit einem Makro-Objektiv. Auch das nicht einfache Licht
hattest du gut im Griff.
Was die Schärfe angeht, so sieht es hier am Notebook für mich so aus, als würde das Hinterteil
leicht aus der SE heraus laufen. Hört sich jetzt vielleicht schlimmer als es ist, aber ich denke, du
bist auch hier, um an deiner Technik zu arbeiten.
Um die Flügeldetails noch ein wenig mehr heraus zu kitzeln, würde ich die Lichter noch etwas
reduzieren und ggf. mit der Gradationskurve arbeiten. Auch selektives Nachschärfen wäre noch
eine Option.

Was die Bestimmung angeht, so schließe ich mich Werner und Karin an. Du hast eine Larve
von Chorthippus biguttulus gefunden, in ihrer wohl schönsten Färbung. Herzlichen Glückwunsch !!


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
henry1
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 316
Registriert: Do Mär 20, 2008 18:00
alle Bilder
Wohnort: kaufbeuren
Vorname: Heinz

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon henry1 » Mo Jul 10, 2017 11:11

Hallo Nils,
so ein Exemplar habe ich noch nicht gesehen, geschweige denn vor die Linse bekommen.

Die Bildgestaltung ist die gut gelungen, wenn auch ein wenig wirr. Aber das hat Inka schon ausführlich besprochen. Manchmal geht es auch nicht besser, da sich die Kleinen einen "schlechten" Ansitz suchen.
Die Farbgestaltung gefällt mir gut. Ich würde mir noch etwas mehr Schärfe wünschen.

Es ist ein sehr ansprechendes Bild mit einem echten Hingucker :-)

LG Heinz
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18318
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon ji-em » Mo Jul 10, 2017 11:26

Hallo Nils,

Was mir hier besonders gut gefällt, sind die Farben !
Obwohl das Rot in der Natur ein bisschen ungewöhnlich ist (in diese Saison ... bei Insekten),
wirkt es sehr harmonisch mit de Braun im Bild.
Das schwierige Licht hast du gut "gezähmt" !

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1351
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon plantsman » Mo Jul 10, 2017 14:15

Moin Nils,

das Du den überhaupt gesehen hast. Der war, trotz des pinken Outfits, bestimmt nicht leicht im hellbraunen
Umfeld zu entdecken.
Pink mit hellbraun ist zwar eine ungewöhnliche Farb-Kombi, das schert die Natur aber überhaupt nicht :wink:
und deshalb mag ich es sehr!

Die Lichter würde ich wohl noch etwas reduzieren bzw. die Farbluminanz auf der Schrecke. Dann kommen
noch mehr Details zum Vorschein. Auch ich denke, ein leichtes Nachschärfen könnte nicht schaden.

Sehr schön, wie sie Dir auf dem Kiefernast Modell gestanden hat. Die Position hätte, imA, noch einen kleinen
Ticken mehr Richtung Bildmitte gehen können.

Ein gut gestaltetes, farblich harmonisches Foto.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
nilsuhlig
Fotograf
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jun 28, 2017 08:30
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Nils
Kontaktdaten:

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon nilsuhlig » Mo Jul 10, 2017 14:45

Hallo Inka!

Danke für die netten Worte, ich denke meinen Papa macht es auch ein Stück weit Stolz, dass wir das teilen und in Zukunft ausleben können. :)

Außerdem Danke für die Tipps und hilfreichen Anregungen, das ganze versuche ich mehr und mehr zu übernehmen!
Der HG ist tatsächlich ein ziemliches Wirr Warr, weshalb Kathi auch versucht hat den kleinen Kerl einzufangen um ihn umzusetzen - Keine Chance :lol:

Da sich nun viele einig sind, habe ich den Artenname mit in die Details übernommen - :admin:

LG Nils
Nils Uhlig
-----------

Life as long as you can.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20150
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Den Mutanten auf der Jagd

Beitragvon Freddie » Mo Jul 10, 2017 19:05

Hallo Nils,

wenn man bei der Bildentstehung dabei war, weiß man, dass du aus der Situation viel gemacht hast.
Deshalb kann ich über die nicht optimale Schärfe und das unruhige Umfeld drüber wegsehen.
Der kleine Hüpfer hat eine tolle Farbe. Ich finde, dass das Foto insgesamt schön anzuschauen ist.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/

Zurück zu „Makro-Portal“