Stack draussen

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1669
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Stack draussen

Beitragvon Adalbert » 5. Okt 2018, 10:55

Hallo Jochen,

sehr schönes Foto!

Manchmal kann es passieren, dass man bei manuellem Stacken/Drehen die Kamera bewegt.
Hast Du schon mit Magic Lantern probiert?
https://magiclantern.fm/
Die Entwicklung für Deine 5D3 ist zwar noch nicht abgeschlossen aber eine Beta -Version gibt es schon.

Ich habe auch eine CANON und konvertiere die Bilder in TIFF mit Lightroom (mit dem integrierten Camera RAW von Adobe).

Vor einiger Zeit habe ich Zerene mit Helicon vergliechen. Die Ergebnisse waren fast gleich.
Bei Zerene ist PMax fast immer gut und bei Helicon oft B oder C (aber nicht immer, man muss etwas drehen).

Ich habe mich aber für Zerene entschieden, weil diese Software billiger war (Amis machen Sonderangebote zu Weihnachten :-)
Außerdem kann man mit Zerene extrem kleine Entfernungen messen, sehr einfach retuschieren und sehr flexibel mit Substasks und Batch-Jobs arbeiten.

BTW, Zerene ist in JAVA geschrieben und läuft überall.
Auf meinem UBUNTU 18.04 LTS viel schneller als unter Windows 10 :-)
(für beide Systeme reicht nur eine Lizenz!)


Danke und Gruß,
ADi
Zuletzt geändert von Adalbert am 5. Okt 2018, 11:08, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Portal Makrofotografie“