Seite 1 von 2

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 11. Jun 2019, 12:58
von Erich
Grüß Gott zusammen,

wer suchet der findet, nicht immer das erhoffte aber diesmal hats gepaßt. An diesem kleinen Fluß hatte ich schon ein paar gesehen aber ich kam da nicht bei, also versuchte ich es an anderer Stelle und nachdem ich mich durch Gestrüpp gekämpft hatte, war eine sonnige Stelle an der es lebhaft zuging. Einige Bilder konnte ich machen, eines davon ist dieses.

Gruß Erich

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 11. Jun 2019, 21:32
von Nikonudo
Hallo Erich,


die BG ist schon in Ordnung. Die Schärfe ist nicht ganz auf dem Auge
und ich finde auch den HG nicht sehr günstig abgebildet. Die Schärfe
auf dem Flügel ist schon extrem. Diese Pracht Libellen gibt es in
diesem Jahr vermehrt. Bei der nächsten würde ich das nochmal versuchen.
Der Ansatz ist ja da.


LG Udo

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 11. Jun 2019, 23:25
von Corela
Hallo Erich,

das Licht war hier schon sehr hart, aber meistens bekommt man sie nicht anders,
vll etwas später am Tag?
Du warst gut ausgerichtet, die Augen stehen bei dieser Kleinlibelle sehr weit vor,
aber mir reicht die Schärfe.
Ich würde mich öfter durchs Dicht kämpfen :lol:

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 12. Jun 2019, 18:04
von Erich
Nikonudo hat geschrieben:Quelltext des Beitrags HG nicht sehr günstig abgebildet.

Hallo Udo,

was meinst du damit ?
Betr. Schärfe hatte ich auf das Auge fokussiert.

Gruß Erich

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 12. Jun 2019, 19:57
von piper
Hallo Erich,

leider findet man die oft nut mittags.
Da ist das Licht nicht immer günstig.
Trotzdem ist es für mich ok. Oben könnte
man noch etwas beschneiden.

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 12. Jun 2019, 21:35
von rincewind
Hallo Erich,

versuchs mal abends, kurz vor Sonnenuntergang sind sie meist ruhig.
Oder morgens. Wenn es dunkel wird klettern sie im Gras runter und wenn die Sonnen aufgeht
klettern sie wieder hoch. Das ist dann der richtige Augenblick, wenn sie sich aufwärmen bevor sie losfliegen.
Du darfst nur morgens nicht durch das hohe Gras laufen, da ist die Gefahr zu groß das Du auf sie drauftrittst.

LG Silvio

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 13. Jun 2019, 12:56
von Erich
Corela hat geschrieben:Quelltext des Beitrags das Licht war hier schon sehr hart,

Hallo Conny,

ich füge noch ein weiteres Bild an, von gleicher Stelle zur selben Zeit aufgenommen nämlich 15.49 Uhr und es ist sogar die gleiche Libelle.
Wie findest du jetzt das Licht ?
Weitere Meinungen gerne willkommen.

Gruß Erich
Kamera: DMC-G81
Objektiv: LUMIX G VARIO 14-140/F3.5-5.6 @ 61mm
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/6.3
ISO: 200
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30
Stativ: Fotopro C-5i
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 07.06.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
1906070177.jpg (408.46 KiB) 36 mal betrachtet
1906070177.jpg

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 13. Jun 2019, 13:17
von Werner Buschmann
Hallo Erich,

ich finde die Aufnahme gelungen und die Schärfe
inklusive Ausrichtung gut.
Vielleicht hätte man die Blende noch weiter öffnen können.

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 13. Jun 2019, 15:32
von JürgenH
Hallo Erich,

ich finde das Bild ganz in Ordnung. Was das Beschneiden
betrifft bin ich bei Ute, ich würde es mal mit einem
Pano beschnitt probieren, könnte vielleicht ganz gut aussehen.

Gruß
Jürgen

Blauflügelige Prachtlibelle

Verfasst: 13. Jun 2019, 15:34
von harai
Hallo Erich,

mir reicht die Schärfe auf dem Auge aus, auch wenn sie am Rumpfende etwas ausläuft.
Aktive Libellen sind schwer zu fotografieren. In diesem Umfeld muss man die Umgebung
wahrscheinlich so nehmen wie sie ist.