Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 868
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Katharina » 12. Jun 2019, 20:30

Hallo,

ich platze bald vor Mitteilungsfreude!
Mein erstes Libellen-Paarungsrad überhaupt - mein Erstfund, den ich schon so lange gesucht habe!
Ich war gerade im Burgwald über Pfingsten fertig damit, die schon seltenen Grünwidderchen am Rand einer Wiese zu fotografieren, da setzte sich das Tandem vor mich... einfach so.

Nun erst ein schneller Probeschuss, zum Ausrichten und checken der Blendenwahl - kleiner ABM, dann den Apparat noch auf dem Tischstativ habend schnell noch ein Schuss - äh - noch nicht optimal und dann gab es noch zwei Schüsse im kleinen und im großen ABM. Dann flogen sie wieder weg.

Ich warf einen kritischen Blick in die Bildwiedergabe - hm - die letzten könnten vielleicht was geworden sein.
Na, am Bildschirm hielten die zwei letzten meiner Betrachtung Stand und ich gab dem großen ABM dann den Vorzug.
Ich hoffe, ich bin jetzt wegen des Erlebnisses über den Erstfund nicht so verblendet, dass mir die kritische Distanz völlig abgeht. :wink:
Ich will ja schon mein Bestes hier zeigen.

Na, obschon mein Blaustern ja noch recht neu hier eingestellt ist - verzeiht, dass ich die Freude über meine kleinen "Demoisellen" nicht lange verheimlichen kann!

Lieber Gruß Ina

P.S. Nachdem ich wegen Friedhelm mein Bild erst gelöscht habe, stelle ich es noch einmal ein, auch weil Hans-Willi meint, ich solle es doch zeigen.
Für mich ist das aber schon auch tapfer, es wieder hoch zu laden... und damit jetzt einfach jeder seinen Farbgeschmack finden kann, werden es nun richtig viele Varianten... es ist doch wirklich Geschmacksache, finde ich jedenfalls und muss man darüber diskutieren oder gar die "Galerwürdigkeit" festmachen, wie es Friedhelm unten tut? Ich finde des überflüssig, wollte ich mich doch um das Thema Galerie und Portal nicht weiter herumärgern, wenn ich hier wieder ein Bild zeige.

Jedenfalls könnt Ihr Euch jetzt eine Farbvariante aussuchen und ich hab dann mal dieses Geschmacks-Thema erst mal vom Tisch...
Für mich ist aber Rücklauf in anderen Fragen viel entscheidender wie zum Beispiel Absaufen der Tiefen, überstrahlte Bilder oder überstrahlte Teile im Bild, völliges Fehlen der Schärfe, Überschärfung, übersehene Gräser die man hätte wegstempeln können, Anschnitte von Bildelementen am Rand oder andere Dinge, Rauschen, SFs, TWAs ...

Gruss Ina

Hier die Entsättigte Variante Utes Ratschlag - vielleicht noch weiter Gelbreduzieren oder Blau dazu mischen )
[attachment=2]P1190549 1200x800 MF überarbeitet.jpg[/attachment]

Hier die gelbstichige Variante:
[attachment=2]P1190549 1200x800 MF überarbeitet.jpg[/attachment]

Und hier die gesättigtere gelbreduzierte Variante
[attachment=0]P1190549 1200x800 MF überarbeitet jpeg blau plus ro grün red.jpg[/attachment]
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: Olympus 40-150mm + MC-14 @ 175mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/5.6
ISO: 400
Beleuchtung:TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW/JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5-7%
Stativ: Tischstativ
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 09.06.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:s.o.
Artenname:Pechlibelle
P1190549 1200x800 MF überarbeitet.jpg (331.66 KiB) 178 mal betrachtet
P1190549 1200x800 MF überarbeitet.jpg
s.o.
p1190549_1800x1200_a_passig_gemacht gesch.jpg (363.45 KiB) 178 mal betrachtet
p1190549_1800x1200_a_passig_gemacht gesch.jpg
P1190549 1200x800 MF überarbeitet jpeg blau plus ro grün red.jpg (349.71 KiB) 178 mal betrachtet
P1190549 1200x800 MF überarbeitet jpeg blau plus ro grün red.jpg
Zuletzt geändert von Katharina am 13. Jun 2019, 11:19, insgesamt 13-mal geändert.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22219
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Freddie » 12. Jun 2019, 20:42

Katharina hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

ich platze bald vor Mitteilungsfreude!
Mein erstes Libellen-Paarungsrad überhaupt - mein Erstfund, den ich schon so lange gesucht habe!



Hallo Katharina,

ich gratuliere zu deinem Erstfund und wundere mich aber auch gleichzeitig sehr, dass du so ein Motiv noch nie gesehen hast.
Diese Kleinlibellen sind doch sehr häufig und selbst an den einfachsten Karpfenteichen kann man die jeden Tag mehrfach so vorfinden.

Dein Bild ist ziemlich gut geworden und amS fast galeriereif.
Nur das obere Tier ist nicht ganz so gut scharf wie das untere.
Außerdem erscheint mir das Bild zu gelblastig.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 868
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Katharina » 12. Jun 2019, 20:55

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Katharina hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

ich platze bald vor Mitteilungsfreude!
Mein erstes Libellen-Paarungsrad überhaupt - mein Erstfund, den ich schon so lange gesucht habe!



Hallo Katharina,

ich gratuliere zu deinem Erstfund und wundere mich aber auch gleichzeitig sehr, dass du so ein Motiv noch nie gesehen hast.
Diese Kleinlibellen sind doch sehr häufig und selbst an den einfachsten Karpfenteichen kann man die jeden Tag mehrfach so vorfinden.



Hallo Friedhelm,

ich fotografiere doch meist Blümchen und gehe da nicht oft in die Nähe, wo sich solche Libellen als Paarungsrad tummeln.
In der Mittagszeit hab ich es in Gießen dann mal an den Schwanenteichen immer mal versucht - und da befinden sich die Paarungsräder immer mitten drin auf irgendwelchen Teichrosen- oder Schilfblättern - viel zu weit weg.
Abends gab es dann zwar mal die ein oder andere Libelle als Weibchen am Teichrand zu sehen, da war es aber dann wieder zu dunkel.

Im Burgwald war ich natürlich auch wieder in Sachen Blümchen auf Feuchtbiotopen unterwegs - da schlug mein Botaniker-Herz dann auch noch hoch (Calla palustris, vom Aussterben bedroht! im Teich - zahlreiche Knabenkräuter, Wintergrün - nur der Siebenstern war vermisst und als Schwund zu beklagen).
Die Grünwidderchen zeige ich vielleicht mal unter Herzblut - aber die kommen ja auch nicht überall vor - also ein Tag voller Glück, in jeglicher Hinsicht.

Lieber Gruß Ina
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 44142
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon piper » 12. Jun 2019, 21:24

Hallo Ina,

ja das passt von den Farben viel besser!
Ein Paarungsrad auszurichten ist alles andere als leicht.
Erstens sind sie meist in Bewegung und oft nicht auf einer Linie.
Ich finde Du hast hier eine schöne Arbeit abgeliefert.
Die untere ist ein Ticken schärfer als die obere.
Mir reicht sie oben auch aus.
Ein schöner Einstieg in die Libellenfotografie :-)
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22219
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Freddie » 12. Jun 2019, 21:32

Katharina hat geschrieben:
P.S. Nach Freddies Anmerkungen hab ich das alte Bild bearbeitet - hatte vergessen oben adäquat nachzu schärfen und hab es mal entsättigt. Die mach mich passig Version lasse ich mal im Ursprung drin - auch, damit man sieht, dass Freidhelm mit dem Gelbton und der Schärfe sein messerscharfes Auge voll im Einsatz hatte. Dennoch war die Originalaufnahme besser scharf und es geht mit Bearbeitung einfach zu lösen.


Eine Entsättigung hätte ich nicht gemacht.
Die Farbsättigung war eigentlich gut.
Nur der Farbton war zu gelb geraten.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
mehr-licht
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 285
Registriert: 7. Mai 2018, 16:46
alle Bilder
Vorname: Maximilian
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon mehr-licht » 12. Jun 2019, 22:42

Hallo Katharina,,

deine Freude steckt nicht nur an - du hast auch Grund dazu! :D Unter diesem Zeitdruck "mal eben schnell" eine nahezu perfekte Schärfelegung hinzukriegen ist beachtlich, chapeau! (Die minimal geringere Schärfe auf der ersten Libelle fällt imo überhaupt nicht ins Gewicht.)
Auch der HG nimmt sich schön zurück, hat aber noch etwas Struktur, die für Abwechslung sorgt.
Bei den Farben bin ich bei Friedhelm. Nicht die Sättigung, sondern der Gelbstich ist das Problem. Und der ist bei der RAW-Bearbeitung ja schnell behoben. Dreh den Weißabgleich einfach etwas in Richtung kälterer Blautöne, dann passts.
Mit besten Grüßen
Maximilian
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8671
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Jürgen Fischer » 12. Jun 2019, 22:55

Hallo Katharina,

zunächst mal Glückwunsch zu deiner Premiere mit dem Paarungsrad!
Egal, ob da noch irgendwelche kleine Makel zu finden sind,
entscheidend wird für deine Erinnerung sein, dass du diese Aktion gesehen und prima
abgelichtet hast!
Was bleibt ist die Emotion, bewahre und verbreite sie!!
Wir werden unsere Insekten nicht vor dem Aussterben retten, wenn wir Gelbstiche entfernen!
Wohl aber wenn wir Empfindungen weitergeben!

Mir gefallen deine Aufnahmen!

LG Jürgen
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9930
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Otto G. » 13. Jun 2019, 01:55

Hallo Ina

schön gemacht,gratuliere zu deinem Erstfund,das ist ja immer etwas besonderes.
Geht ja mit deiner neuen Linse auch ganz gut :-),wie du allerdings aus den 150mm mit 175mm fotografierst,das würde auch Olympus interessieren :-).
Kleiner Scherz,du hast den 1.4 Konverter vergessen :-).

Gruss
Otto
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 868
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Katharina » 13. Jun 2019, 03:53

Otto G. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Ina

schön gemacht,gratuliere zu deinem Erstfund,das ist ja immer etwas besonderes.
Geht ja mit deiner neuen Linse auch ganz gut :-),wie du allerdings aus den 150mm mit 175mm fotografierst,das würde auch Olympus interessieren :-).
Kleiner Scherz,du hast den 1.4 Konverter vergessen :-).

Gruss
Otto

Hallo Otto,

ja, ich hab den Telekonverter vergessen und jetzt im Text ergänzt! Lieben Dank!

Die Linse gehört zu meinem "Lieblingsglas"... :wink:
Und die G81 und ich, wir sind gute Freunde geworden.

Leber Gruß Ina
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 868
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Erstfund - und mal keine Plümchen :-)

Beitragvon Katharina » 13. Jun 2019, 08:44

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Katharina hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

ich platze bald vor Mitteilungsfreude!
Mein erstes Libellen-Paarungsrad überhaupt - mein Erstfund, den ich schon so lange gesucht habe!



Hallo Katharina,

ich gratuliere zu deinem Erstfund und wundere mich aber auch gleichzeitig sehr, dass du so ein Motiv noch nie gesehen hast.
Diese Kleinlibellen sind doch sehr häufig und selbst an den einfachsten Karpfenteichen kann man die jeden Tag mehrfach so vorfinden.


Hallo Friedhelm,
Tja, das Leid eines Portalisten ist, dass Dinge, die einem besonders wertvoll sind und auch aufbauen, einem im Portal durch derartige Anmerkungen, dass man sie an jedem Karpfenteich findet, zuleide gemacht werden können.
Du darfst Deinen auch oft verbesserungswürdigen Einstieg mit angeschnittenen Blättern von Pflanzen (Frauenschuh) in der Galerie nehmen und es wird da sehr viel respektvoller mit Kommentaren umgegangen als man es als Portalist über sich ergehen lassen muss wie in diesem Beispiel hier.. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass mir hier die Freude an meinen Motiven und Aufnahmen jedenfalls gezielt im Portal genommen werden soll. Ich hab eh Probleme mit dieser Ausgrenzung hier... und das dürfte keinem entgangen sein. Da kommen so Anmerkungen, wie meine Motive kann man an jedem Karpfenteich finden, wenn ich mich drüber freue, weil ich das so ganz anders in der Stadt erlebe, gerade recht.

Ich mache jedenfalls hier erstmal wieder lange Pause. Bis zur roten Emse hier im Portal seine Bilder zeigen zu müssen mit derartiger Behandlung, mache ich jedenfalls nicht mehr weiter mit.
So rosig und entwicklungstechnisch aufbauend, wie viele das hier idealisieren, muss man das Dasein im Portal so nicht empfinden...
Zudem fehlt es mir an Toleranz in Dingen, die Geschmackssache sind. Ob zu viel oder zu wenig gelb im Bild ist... bringt mich das jetzt weiter oder verunsichert das jetzt. Wessen Farbwunsch gemäß soll ich zukünftig denn hier entsprechen für eine "galeriewürdigkeit" und meine Bilder bearbeiten... das ist eine Spielwiese, wo man immer meckern kann. Da gibt es Möglichkeiten wie Sand am Meer.
Ute riet mir vorher das Bild zu entsättigen, weil sie es wo anders gesehen hatte von mir...
Das Hickhack auch um Dinge, wo Geschmackssache eher eine Frage der Toleranz sind, ist hier im Portal auch besonders aufmunternd... und wenn daran dann ausgemacht wird, ob mein Bild "galeriewürdig" ist oder nicht, wo es darum ach doch gar nicht gehen soll, bin ich hier einfach nicht am richtigen Platz!

Mein Libellenrad gefällt mir nicht mehr.
Ich hab gestern abend sehr mit meiner Fassung gerungen... :cray:
Ist mir jetzt egal, ob das hier wieder das ganze Forum mobilisiert, mich nieder zu machen...
Ich muss leider sagen, dass ich das MF mit diesem ausgrenzenden Portal, hier so nicht wirklich als DEN Ort für Super Input und Entwicklung empfinden kann, wenn man so demoralisiert wird, wie Du das hier praktizierst, Friedhelm. Das wurde so auch schon an anderer Stelle von Jean kommuniziert und ich finde, dass das Beispiel auch zeigt, wie Recht er damit hatte.

Gruß Ina

Zurück zu „Portal Makrofotografie“