Der letzte Nektar

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 662
Registriert: 28. Okt 2012, 14:30
alle Bilder
Vorname: Kurt

Der letzte Nektar

Beitragvon krimberger » 10. Nov 2012, 09:53

Hallo!

Auf den letzten Blüten meines Schmetterlingsflieders haben sich die Tagpfauenaugen mit ihren langen Saugrüssel von Blüte zu Blüte gearbeitet.

Manchmal denke ich mir, wo sind die vielen Schmetterlinge, die diesen Strauch besucht haben bloß hingekommen?

Grüße
Kurt
Dateianhänge
Kamera: Olympus E-450
Objektiv: ZUIKO DIGITAL 35mm 1:3.5 Makro
Belichtungszeit:1/80
Blende:20
ISO: 100
Beleuchtung: Halbschatten mit Aufhellblitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG)
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:10.9.2012
Region/Ort: Irdning/Steiermark/Österreich
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname:Tagpfauenauge(Inachis io) auf Sommerflieders (Buddleja davidii)
kNB
sonstiges:
Tagpfauenauge.jpg (367.28 KiB) 505 mal betrachtet
Tagpfauenauge.jpg
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45430
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Beitragvon piper » 10. Nov 2012, 11:39

Hallo Kurt,

die WW Wirkung gefällt mir sehr gut,
auch die Schärfe ist gut geworden.
Ein wenig mehr Platz um den Falter
würde die Bildwirkung noch etwas
verbessern.
Der Blitz ist sicher Geschmacksache.
Auf mich wirkt es dadurch etwas unnatürlich,
was das Licht angeht.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
gast 22
alle Bilder

Beitragvon gast 22 » 10. Nov 2012, 14:06

Hallo Kurt,
ich finde das Bild richtig klasse! Das Licht und die Schärfe auf dem Falter und vor allem auch diese Wirkung des HG gefällt mir richtig gut. Lediglich auf der linken Seite hätte ich noch ein klein wenig geschnitten um diesen kleinen hellen Fleck über der Blüte nicht mit auf dem Bild zu haben. Wirklich ein ganz tolles und vor allem so angenehm anderes Bild! :ok:
Lg Moni
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65930
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Beitragvon Werner Buschmann » 10. Nov 2012, 14:25

Hallo Kurt,

gefällt mir.
Schön, die Berge im Hintergrund.
Ich finde, dass der Aufhellblitz sich gelohnt hat.

Die Blüten und auch der Flügel haben davon profitiert,
das Auge nicht ganz so.
Hätte versucht, das Auge selektiv noch etwas besser
herauszuarbeiten.

Werner
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22859
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Beitragvon Freddie » 11. Nov 2012, 08:35

Hallo Kurt,

die WW-Gestaltung finde ich reizvoll.
Das Licht ist etwas ungewohnt.

Wo die Falter jetzt sind? Tagpfauenaugen z. B. überwintern als erwachsenes Tier.
Die meisten anderen Falterarten sterben jedoch spätestens im Herbst.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
SunTravel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18150
Registriert: 1. Jul 2007, 00:12
alle Bilder
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Beitragvon SunTravel » 11. Nov 2012, 09:00

Hi Kurt,

gefällt mir mit der kurzen Brennweite schon gut.

Etwas mehr Raum um den Falter fände ich noch besser.

WW ist es allerdings nicht, 35mm am 2er Crop entspricht 70mm an Kleinbild also etwas länger als Normalbrennweite...

Gruß

Uwe
Wer kritisch Bilder löscht, steigert die durchschnittliche Qualität seiner Bildersammlung

Die Größe des Weltalls wird nur durch die Größe der menschlichen Dummheit übertroffen

Zurück zu „Portal Makrofotografie“