Zweiblättriger Blaustern

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
charlyw64
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 205
Registriert: So Jan 03, 2016 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon charlyw64 » Sa Mär 18, 2017 17:29

Wenn ich Zeit habe versuche ich im zeitigen Frühjahr entweder den Blaustern oder den Märzenbecher vernünftig abzulichten. Dieses Jahr habe ich mich am vergangenen Wochenende an beiden versucht. Bei beiden war ich jedoch nicht ganz glücklich. Trotz gutem Licht war bei den Blausternen der Wind einfach zu unberechenbar und ich habe wählen dürfen zwischen einem vernünftigen kompletten Fokusstack bei wechselndem Licht oder mit einem stückhaften Fokusstack bei konstantem Licht - am Ende musste ich mich sogar bei beidem auf Kompromisse einlassen. Trotzdem finde ich einen der Snacks durchaus zeigenswürdig. Er stammt aus dem nördlichsten Vorkommen im Rheingraben (da das Vorkommen in diversen Publikationen benannt ist und daher auch überregional bekannt ist brauche ich da wohl hier nicht in Rätseln sprechen) am Ennert bei Bonn entlang der ersten Etappe des Rheinsteiges. Am Ende habe ich einen Stack aus 6 ausgewählten Aufnahmen genommen, auch um einmal zu sehen wie Helicon Focus mit diesen widrigen Bedingungen zurecht kommt. Wenn jemandem von Euch noch Stackfehler auffallen, so bitte ich im Rückmeldung, denn bei kleineren Abbildungsmasstäben bin ich noch nicht in der Lage diese sofort einzugrenzen...

Kamera: Canon 7D
Objektiv: Sigma 150/2.8 OS
Belichtungszeit: 1/125
Blende: f/3.5
ISO: 100
Beleuchtung: natürliches Licht in unbelaubtem Buchenwald gegen 11:00
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW Stack
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Berlebach/Novoflex
---------
Aufnahmedatum: 12.03.2017
Region/Ort: Ennert bei Bonn
vorgefundener Lebensraum: Laubwald
Artenname: Scilla bifolia
kNB
sonstiges:
2017-03-18 10-48-26 (B,Radius1,Smoothing10)-Edit.jpg (326.49 KiB) 277 mal betrachtet
2017-03-18 10-48-26 (B,Radius1,Smoothing10)-Edit.jpg
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 39546
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon piper » So Mär 19, 2017 13:52

Hallo Karl,

offensichtlich traut sich keiner so recht ran an das
Bild. Dann will ich mal :-)
Dabei gibt es gar keinen Grund zur Ängstlichkeit.
Sehr schön ist die BG mit der zweiten Pflanze im HG
geworden. So bekommt das Bild eine schöne Tiefe
und der HG ist zudem gut aufgelöst.
Ich bin keine Experte, aber Stackfehler kann
ich keine finden.
Evtl. könnte man die Tonwerte noch etwas spreizen
und den Blüten noch etwas mehr Leuchtkraft verpassen.
Ob man das Blatt rechts und das Hälmchen noch wegräumt,
ist Ermessensache.
Für mich ein schönes Blausternbild.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4766
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon Sven A. » So Mär 19, 2017 15:04

Moin Karl Günther,
Stackfehler sehe ich jetzt keine, bin aber selbst auch kein Stacker.
Alle Blüten sind dadurch in der SE :-)
Warum kNB? Dan hätte ich den kleinen Zweig und das durchlöcherte Blatt entfernt,
weil sie meiner Meinung nach nichts zur BG beitragen und meinen Blick etwas ablenken.
Ansonsten ist das für mich dann ein sehr gelungenes NB (auch als Stack),
welches durch seine Natürlichkeit besticht!
Wie ich sehe, sind bei dir die Zweiblättrigen Blausterne auch nicht alle tiefblau,
wie man das oft auf Bildern sieht. Bei mir hier an der Obermosel variiert das von Tiefblau über Lila bis Hellblau und fast Weiß.
Ich möchte mich noch bei dir herzlich bedanken :sm2:
Durch deinen Buchtipp fand ich die Blausterne unweit vom Hammelsberg.
Sicher wäre ich dort nicht gezielt suchen gegangen.

Viele Grüße
Sven
charlyw64
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 205
Registriert: So Jan 03, 2016 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon charlyw64 » So Mär 19, 2017 16:40

Sven A. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Warum kNB?


kNB weil das der Default der Aufnahmedaten ist - und ich diesen immer wieder vergesse zu ändern... Ich entrümpel eigentlich sehr selten (oft nur indem ich beim Stativaufbau eines der Stativbeine nutze um die störenden Halme seitlich wegzudrücken) ich hätte vielleicht in dem Bereich eines meiner anderen Stackbilder nehmen sollen und den Ast zumindest unschärfer gehabt...

Was den Buchtipp angeht, das freut mich natürlich, denn solche Informationen bekommt man regional sonst nur sehr mühsam (ich hab noch beide Exkursionsführer von leider verstorbenen Jan-Peter Frahm für die Region um Bonn - auch die sind Gold wert)...

Mit freundlichen Grüßen
Karl Günter
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48901
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon Gabi Buschmann » So Mär 19, 2017 17:04

Hallo, Karl Günter,

ein schön natürlich wirkendes Bild des Blausterns.
Die zweite Pflanze im HG bereichert das Bild und die vordere
Pflanze weist durch den Stack eine schön durchgängige Schärfe
auf. Stackfehler sehe ich keine, ich stacke aber nicht selbst,
insofern ist mein Blick da nicht geschärft, also ohne Gewähr :lol: .
Wenn du eine Bildvariante hast, wo der VG ruhiger ist, würde ich
die nehmen, das scharfe Blatt zieht den Blick schon irgendwie
auf sich. Bzgl. der Tonwerte schließe ich mich Ute an, ein
bisschen mehr Leuchtkraft hebt die Bildwirkung nochmal
an. Insgesamt gefällt mir dein Bild aber sehr gut, weil es
eine wohltuende Natürlichkeit ausstrahlt.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59496
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon Werner Buschmann » So Mär 19, 2017 17:34

Hallo Karl,

sehr gut komponiertes Bild.
Es gibt im unteren Bereich ablenkende Elemente.
Ich kann damit leben, :) , auch wenn ich versuche - oft ohne Erfolg -
sie zu vermeiden.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 20024
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon rincewind » So Mär 19, 2017 22:27

Hallo Karl,

Bei solchen Naturbildern ist es häufig schwierig die eigenen gestalterischen
Ansprüche zu erfüllen.
Aber auch so kann ein solches Bild, noch dazu mit so viel ST, Freude bereiten.

LG Silvio
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 4422
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon hawisa » Fr Mär 24, 2017 20:27

Hallo Karl,

vorab schon einmal, Stackfehler sehe ich hier nicht.

Durch die Blüten im HG hast du eine schöne Tiefenwirkung erzeugt.

Die Schärfe auf deiner Blüte stimmt, sodass ich viele Details erkennen kann.

Etwas hadere ich mit dem VG.
Zwar wird es hier gerne gesehen, wenn der VG vernebelt ist. Mich stört es hier ein wenig.
Wenn es schon kein NB ist. haätte ich im VG ein wenig aufgeräumt.
Da stört mich die vernebelung bein Blick auf die Blätte der Pflanze die dadurch verdeckt sind.
Da würde ich dann lieber das echte Umfeld sehen wie es teilweise auf der rechten Seite zum Vorschein kommt.

Ansonsten gefällt mir dein Bild gut.

Freue mich schon auf weitere Bilder von dir.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
charlyw64
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 205
Registriert: So Jan 03, 2016 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Zweiblättriger Blaustern

Beitragvon charlyw64 » Fr Mär 24, 2017 20:48

hawisa hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Wenn es schon kein NB ist. haätte ich im VG ein wenig aufgeräumt.


Ich hatte die Deklaration nur nicht geändert es ist ein unverfälschtes NB...

Zurück zu „Makro-Portal“