Raubspinnen - Brutpflege

Um ihrem Nachwuchs den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen, betreiben die meisten Arten eine Form der Brutfürsorge und einige darüber hinaus sogar Brutpflege. Das Investment in die Brut reicht dabei von der schlichten Suche eines günstigen Eiablageplatzes bis hin zum aktiven Bewachen oder Füttern der Jungen nach ihrem Schlupf. Welche Maßnahmen einzelne Arten ergreifen, und was deren Vor- und Nachteile sind, stellen wir hier an ausgewählten Beispielen vor.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Raubspinnen - Brutpflege

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:06

Pisaura mirabilis, die Heidejagdspinne legt nach der Kokontragezeit ein Gespinst an und bewacht den darin aufgehängten und aufgelockerten Kokon.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
Sun Travel (AGFID1497)
Dateianhänge
re1y5154_01_161~0.jpg (249.55 KiB) 326 mal betrachtet
re1y5154_01_161~0.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 4. Okt 2017, 21:16, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Raubspinnen - Brutpflege

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:16

Pisaura mirabilis bewacht die Kinderstube

An einem sonnigen Platz baut das Weibchen zunächste ein Glockennetz, und schließlich daraus eine großzügige Kinderstube, die die Jungen vor Feinden und ungünstigen Witterungsbedingungen wie Regen schützt.


Beitragsersteller: Ajott (AGEID6829)
Fotograf:
ULiULi (AGFID4462)
Dateianhänge
d5100_3499_199.jpg (346.18 KiB) 326 mal betrachtet
d5100_3499_199.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:54, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Raubspinnen - Brutpflege

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:16

Wenn die Jungspinnen den aufgelockerten Kokon verlassen haben, bleiben sie dennoch in einem dichgedrängten Pulk zusammen.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
Claus 1958 (AGFID1708)
Dateianhänge
p1070055wksel_151.jpg (136.82 KiB) 326 mal betrachtet
p1070055wksel_151.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:55, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Raubspinnen - Brutpflege

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Bei Gefahr und auch mit zunehmendem Alter verstreuen sie sich mehr und mehr.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
Frederik f56 (AGFID3024)
Dateianhänge
listspinne8871_1mf_191.jpg (189.61 KiB) 326 mal betrachtet
listspinne8871_1mf_191.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:55, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Brutfürsorge und Brutpflege im Tierreich“