Wärmeregulierung bei Großlibellen

Nicht für alles, was man in der Natur entdecken und beobachten kann, erschließt sich gleich der Sinn und Zweck. Bestimmte Verhaltensweisen oder Strukturen erscheinen im ersten Moment rätselhaft. Doch meist lässt sich eine Antwort auf die Frage finden: "Was ist das und wozu ist es gut?" Hier wollen wir versuchen Licht ins Dunkel bringen.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6728
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Wärmeregulierung bei Großlibellen

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 21:57

Userbeitrag von Thorsten:
"Libellen können die Wärmeregulierung ihres Körpers gezielt steuern. Bei kühler Witterung positionieren sie sich gerne ausgebreitet den Sonnenstrahlen, um sich zu erwärmen oder sie vibrieren im Sitzen mit den Flügeln, um durch Muskelkraft Wärme im Körper zu erzeugen
Eine Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta), die sich durch Muskelbewegung auf "Betriebstemperatur" bringt."


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
Thorsten (AGFID372)
Dateianhänge
aeshna_mixta_208.jpg (232.86 KiB) 190 mal betrachtet
aeshna_mixta_208.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 4. Okt 2017, 22:01, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6728
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Wärmeregulierung bei Großlibellen

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:07

Userbeitrag von Thorsten:
"Die sogenannte Obeliskenstellung ist bei vielen Vertreter der Großlibellen (insbes. der Segellibellen - Familie Libellulidae) nicht selten zu beobachten und dient dem gegenteiligen Effekt. Bei Hitze und starker Sonneneinstrahlung wird das Abdomen der Sonne entgegen gestreckt gehalten, um die Oberfläche für die Wärmeeinstrahlung zu minimieren - ein Schutz vor Überhitzung."

Fotograf:
Thorsten (AGFID372)
Dateianhänge
pachydiplax_longipennis_1_200~0.jpg (204.18 KiB) 190 mal betrachtet
pachydiplax_longipennis_1_200~0.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:05, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6728
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Wärmeregulierung bei Großlibellen

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Userbeitrag von Thortsen:
"Bei Wolken vor der Sonne saß dieser Blue Dasher (Pachydiplax longipennis) aus Florida noch waagerecht, als Sekunden später die Sonne wieder "brannte", ging er in die Obeliskenstellung - den HG bitte ich zu entschuldigen :) .
In diesem Bild sieht man auch noch etwas anderes "dokumentiert", nämlich ein Gnitzen-Weibchen (Familie Ceratopogonidae), das die Libelle parasitiert und Hämolymphe saugt (zwischen den Flügelansätzen am Thorax). Also nicht nur wir Fotografen werden beizeiten von den "Plagegeistern gepiesackt", unseren Makro-Modellen gehts manchmal auch nicht besser."


Fotograf:
Thorsten (AGFID372)
Dateianhänge
pachydiplax_longipennis_2_114.jpg (226.18 KiB) 190 mal betrachtet
pachydiplax_longipennis_2_114.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6728
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Wärmeregulierung bei Großlibellen

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Ein Männchen der blutroten Heidelibelle in der Obeliskenstellung, um sich vor zu großer Überhitzung ihres Körpers zu schützen recken sie ihr Hinterteil in richtung Sonne ...

Fotograf:
Junior (AGFID21)
Dateianhänge
dsc_0596web_448.jpg (146.39 KiB) 190 mal betrachtet
dsc_0596web_448.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:05, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6728
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Wärmeregulierung bei Großlibellen

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Userbeitrag von digimakro.de:
"Dieses Männchen der Frühen Heidelibelle (Sympetrum fonscolombii) konnte ich heute in der sogenannten Obeliskenstellung ablichten. Dieses, für Heidelibellen typische Verhalten, kann man nur bei großer Hitze beobachten. Die Libelle richtet dabei ihren Hinterleib genau Richtung Sonne aus, um ihren Körper so wenig wie möglich der direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen und somit eine Überhitzung zu vermeiden."

Fotograf:
digimakro.de (AGFID140)
Dateianhänge
2_img_7813_sy_fonscolombii_mos_835.jpg (124.12 KiB) 190 mal betrachtet
2_img_7813_sy_fonscolombii_mos_835.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:05, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Interessante Einzelbeobachtungen aus dem Tier- und Pflanzenreich“