Anaglyptus mysticus - Mystischer Zierbock, Dunkler Zierbock

Einige der auffälligsten Arten unserer Breiten mit lang gestreckter Körperform und ausgesprochen langen Fühlern. Die 195 in Deutschland registrierten Arten sind zum Teil lebhaft gefärbt und gemustert oder glänzen metallisch. Weltweit sind über 26 000 Arten bekannt. Zu ihnen gehört die größte bekannte Käferart, der Riesenbockkäfer. Auch manche einheimische Arten können auffällig groß werden.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Anaglyptus mysticus - Mystischer Zierbock, Dunkler Zierbock

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Anaglyptus mysticus - Mystischer Zierbock, Dunkler Zierbock, Geheimnisvoller Zierkbock



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART








Wissenswertes:
Die Larven benötigen für ihre Entwicklung mindest 2 Jahre. Die Überwinterung erfolgt als Käfer noch in der Puppenwiege. In seiner aktiven Zeit hält sich der Käfer sich gerne an blühenden Sträuchern auf, wo er nach Pollen und Nektar als Nahrung sucht.
Merkmale:
Die Tiere werden 6 bis 13 mm lang. Das Aussehen des Käfers ist stark variabel in Farbe und Zeichnung. Der Kopf und das im Vergleich zum Körper schmale Halsschild sind dunkel und grau behaart. Die Flügeldecken sind meist vorne rot-braun, mittig schwarz und am Ende denkelgrau. Über das schwarze mittige Feld legen sich je drei geschwungene weiße Bänder, die auch verwachsen sein können. Die Fühler sind kürzer als der Körper. Die Schenkel leicht keulig verdickt.
Verwechslungsarten:
Die Art ist kaum zu verwechseln.
Lebensraum:
Der Mystische Zierbock ist an sonnigen Waldrändern oder Gehölzstrukturen, schwerpunktmäßig im Süden, zu finden. Im Norden erstreckt sich das Verbeitungsgebiet bis nach Dänemark.
Aktivitätsmaximum:
Mai bis Juli
Nahrungspflanzen:
Larven in weißfaulen Ästen von Laubbäumen wie Buche, Eiche, Ahorn, Linde
Gefährdung:
Die Art ist insgesamt nicht selten, steht als Bockkäfer aber unter dem Schutz des Bundesnaturschutzgesetztes.
Besonderheiten:
---

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
Kashma (AGFID4373)
Aufnahmeland:
Schweiz
Bundesland/Kanton:
Baselland
vorgefundener Lebensraum:
Nähe Weiher
Aufnahmedatum:
22.05.2010
Dateianhänge
dunkler_zierbock_anaglyptus_mysticus_dsc7544_995x640_756.jpg (286.29 KiB) 232 mal betrachtet
dunkler_zierbock_anaglyptus_mysticus_dsc7544_995x640_756.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 6. Okt 2017, 17:59, insgesamt 4-mal geändert.

Zurück zu „Bockkäfer (Cerambycidae)“