Ananas oder was ?

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen und Farben abstrahiert sind.
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2012
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Ananas oder was ?

Beitragvon Erich » 12. Aug 2017, 11:52

Grüß Gott zusammen,

diese Pflanze hat mich "angestachelt" mal wieder was auszuprobieren und dieses Bild hat nach zahlosen Versuchen letzendlich gefallen. Euch auch ?
Bin überzeugt daß es von einem Kenner/in erkannt wird

Gruß Erich
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/8s
Blende: f/4.5
ISO: 200
Beleuchtung: bedeckter Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: Fotopro C-5i
---------
Aufnahmedatum: 11.08.2017
Region/Ort: B.W.
vorgefundener Lebensraum: bot. Garten
Artenname: zum Raten
kNB
sonstiges:
2017_08110051 (2).jpg (410.82 KiB) 267 mal betrachtet
2017_08110051 (2).jpg
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2292
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Ananas oder was ?

Beitragvon plantsman » 12. Aug 2017, 13:54

Moin Erich,

ja, der Blütenstand dieser Edeldistel, Eryngium spec., lädt zu solchen Spielereien ein. Finde ich ausgesprochen gut.
Ein HF würde die Form, finde ich, noch etwas betonen.

Es ist eine der Arten der neuen Welt, Eryngium agavifolium, E. yuccifolium oder E. bromeliifolium.
Zuletzt geändert von plantsman am 12. Aug 2017, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2012
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Ananas oder was ?

Beitragvon Erich » 13. Aug 2017, 16:35

Ave Stefan,

danke für deinen Kommentar.
du warst auf dem richtigen Weg, es ist die Art Eryngium yuccifolium Michx.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10532
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Ananas oder was ?

Beitragvon Hans.h » 13. Aug 2017, 19:44

Hallo Erich,

Das dürfte der Filter" Tontrennung" gewesen sein.
Die " Ananas" sieht dadurch noch stacheliger aus und der HG, hat was von "Pop-Art"
Andy Warhol läßt grüßen...

Hans. :)
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6823
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Ananas oder was ?

Beitragvon fossilhunter » 13. Aug 2017, 20:40

Hi Erich,

Dein Hauptmotiv gefällt mir wirklich gut - lediglich der HG überzeugt mich auch in diesem Unterforum (Art) nicht. Das erinnert mich einfach zu sehr an missglückte EBV (Tonwertabrisse).
Nur meine Meinung ... darf jeder anders sehen ....

lg

Karl
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 5687
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Ananas oder was ?

Beitragvon hawisa » 14. Aug 2017, 08:23

Hallo Erich,

da hast du einen interessanten Blütenstand aufgenommen. Ein HF hätte ich hier noch bevorzugt.

Für mich passen Blütenstand und HG nicht wirklich aufeinander. Sieht für mich aufgesetzt und zu künstlich aus.

Wenn es dir gefällt ist es aber ausschlaggebend.

Ich freue mich aber weiterhin auf deine Experimente.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2012
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Ananas oder was ?

Beitragvon Erich » 14. Aug 2017, 09:21

hawisa hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Sieht für mich aufgesetzt und zu künstlich aus.



Guten Morgen Hans-Willi,

" zu Künstlich" das ist ja gerade ein Hauptmerkmal dieses Forums. Wenn es hier auch natürlich sein soll, würde es die Regeln und den Grundgedanken zu diesem Forum ad absurdum führen.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
winterseitler
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2440
Registriert: 21. Sep 2014, 19:35
alle Bilder
Vorname: Markus

Ananas oder was ?

Beitragvon winterseitler » 14. Aug 2017, 09:33

Hallo,

ist das Kunst, einen Regler an den Anschlag zu ziehen?
Zuletzt geändert von winterseitler am 14. Aug 2017, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus dem Schwarzwald

-------- __o
------ _\ \
----- (_)/ (_)

Markus
https://wiesengefluester.jimdo.com (Feedback willkommen...)
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 5687
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Ananas oder was ?

Beitragvon hawisa » 14. Aug 2017, 10:01

Erich hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
hawisa hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Sieht für mich aufgesetzt und zu künstlich aus.


Hallo Erich,

nichtsdestotrotz müssen für mich Motiv und HG zusammenpassen. Da fehlt mir hier die Verbindung.

Das meine ich mit "zu Künstlich". Wirkt für mich zusammen nicht.

Wie zwei Bilder, die nichts miteinander zu tun haben und die ich dann übereinander lege.

Das ist meine Meinung und du kannst es doch anders sehen und andere auch.

Jedes Bild ist so gut, wie es dem gefällt, der es gemacht hat.


Guten Morgen Hans-Willi,

" zu Künstlich" das ist ja gerade ein Hauptmerkmal dieses Forums. Wenn es hier auch natürlich sein soll, würde es die Regeln und den Grundgedanken zu diesem Forum ad absurdum führen.

Gruß Erich
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2012
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Ananas oder was ?

Beitragvon Erich » 14. Aug 2017, 10:36

winterseitler hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,


ja was, ich dachte ich bin bei dir auf der Black List :laugh3:

was mir gefällt, muß dir ja nicht gefallen. Oder etwa doch ?
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.

Zurück zu „Natur-Art“