Beim Pirsch

Bilder von Vögeln unabhängig vom Abbildungsmaßstab
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 17936
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beim Pirsch

Beitragvon ji-em » Sa Aug 12, 2017 12:05

Hallo !

Beim Kreuzotterpirsch bewege ich mich nur sehr langsam in die
Gegend herum. Ein Schritt alle ... ca. 5 Sekunden. Langsam,
beherrscht ... kein Steinchen anstossen ... kein Geknirsch unter die Füsse ...
und das alles in Tarnkleider, damit einen eventuell vorhandene Schlange
mich nicht orange auf blauer Himmel entdeckt ! :shock:

Und so kam es, dass ich diesen Turmfalk, erst unbemerkt, näher kam ...
immer näher ...

Er war mit dem Verspeisen von frisch gefangenen Heuschrecken beschäftigt ...
Nachdem er weggeflogen war, habe ich bei sein Ansitz, diverse Flügel von
Schrecken gefunden ... Interessant.

Beste Grüsse,

Jean
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: 300mm
Belichtungszeit: 1/3200s
Blende: f/4
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 %
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 07.08.2017
Region/Ort: Berner Oberland
vorgefundener Lebensraum: Trockenhang
Artenname: Turmfalk, junger Vogel, denke ich
NB
sonstiges:
20170807-125038-5912-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg (483.09 KiB) 78 mal betrachtet
20170807-125038-5912-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg
1200 x 900 Pixel grosser Ausschnitt aus obigem Bild bei 100 % Vergrösserung.
(Noch) nicht nachbearbeitet.
20170807-125038-5912-corr-REC-100%-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg (490.63 KiB) 78 mal betrachtet
20170807-125038-5912-corr-REC-100%-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg
Zuletzt geändert von ji-em am Sa Aug 12, 2017 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
traveler57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 28
Registriert: Mi Aug 09, 2017 14:43
alle Bilder
Vorname: Bernd

Beim Pirsch

Beitragvon traveler57 » Sa Aug 12, 2017 13:00

Moin Jean,
das macht es doch aus,- man sucht eigentlich etwas anderes und bekommt dann Augenblicke geschenkt, die man nicht erwartet hat.
Nicht nur das/ die Bild/er an sich zählen, sondern auch die Geschichte drum herum.
Ich hätte bei dem ersten Bild , den unteren Bildrand noch etwas reduziert, in Richtung Panoramaformat.
Das würde den Blick des Vogels in die rechte Richtung mehr betonen.
LG Bernd
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 39466
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Beim Pirsch

Beitragvon piper » Sa Aug 12, 2017 16:25

Hallo Jean,

ein feines Bild!
Mir geht es ein bissel wie Bernd.
Ansonsten wieder ganz stark.
ich hätte wohl unten auch noch etwas weggenommen.
Das war doch ein wunderbarer "Beifang" bei der
Kreuzotterpirsch.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7435
Registriert: Do Okt 06, 2011 20:09
alle Bilder
Wohnort: Nordpfalz
Vorname: Otto

Beim Pirsch

Beitragvon Otto G. » Sa Aug 12, 2017 16:33

Hallo Jean

ja,mit dem 300er geht das,seufz :-).
Mit meiner bescheidenen Brennweite erwische ich die leider nie.
EIn wunderbares Bild,gefällt mir sehr gut.
Schade,dass das Auge keinen Lichtreflex zeigt,man kann leider nicht alles haben :-).

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13691
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Beim Pirsch

Beitragvon Harmonie » So Aug 13, 2017 08:12

Hallo jean,

ein Bild von dir in Tarnkleidung und beim Anpirchen.......das würde ich auch mal gern sehen...... :lol: :wink:
2 sehr schöne Aufnahmen - herrlich!!
Im 1. Bild wirkt der Vogel so zart und klein.....aber im 2. präsentiert er sich super schön.
Etwas schade, dass das Auge do dunkel geblieben ist.
Aber alles geht eben nicht immer.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19685
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Beim Pirsch

Beitragvon schaubinio » So Aug 13, 2017 09:49

Hey Jean, super festgehalten :DH:
Der Ausschnitt ist natürlich der Hammer.
Ich wusste garnicht das Greife auch Heuschrecken
verspeisen :shock:

Wieder dazugelernt :ok:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3783
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Beim Pirsch

Beitragvon makrolino » So Aug 13, 2017 11:40

Hallo Jean,
das ist doch das Schöne - man findet das eine nicht, wird aber mit was
anderem, Unverhofftem, beschenkt. Für mich auch immer wieder
schöne Erlebnisse, die ich nicht missen möchte !!

Dein junger Turmfalke ist dir bestens gelungen. :dance3: :good:
Aufmerksam beobachtet er, was da Ungewöhnliches in seinem
Revier passiert. Sehr schön finde ich auch, dass du sein natürliches
Lebensumfeld mit abgebildet hast - die Flechten besetzten
Felsen.
Die BQ ist toll, was sich an dem Bildausschnitt zeigt - das große
lebendige Auge mit seiner Spiegelung und dem goldenen Rand
sowie die feinen Strukturen im Gefieder. :clapping: Wunderschön !!

Einen Beschnitt von Bild 1, wie von den Vorschreibern angeregt, würde
die Szene für den Betrachter intensivieren. Das stimmt. Andererseits
finde ich die Darstellung des respektvollen Abstandes von dir als
Fotograf zum Wildtier auch sehr sehenswert. Von daher nehme ich
die Aufnahme gern auch so, wie sie ist. :yes4:


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20042
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Beim Pirsch

Beitragvon Freddie » So Aug 13, 2017 17:18

schaubinio hat geschrieben:Ich wusste garnicht das Greife auch Heuschrecken
verspeisen :shock:

Wieder dazugelernt :ok:


Die fressen auch Würmer. Das habe ich bei einem Mäusebussard schon beobachtet.
Es gibt einige Arten, welche Insekten fressen. Was denkst du wohl, was ein Wespenbussard frisst?
Kleinere Greife fressen teils sogar hauptsächlich Insekten.

Hi Jean,

ein schönes Bild, welches ich aber wohl noch etwas beschnitten hätte.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4155
Registriert: Mi Feb 08, 2006 20:06
alle Bilder
Wohnort: Helsinki
Vorname: Fietsche
Kontaktdaten:

Beim Pirsch

Beitragvon Fietsche » So Aug 13, 2017 17:32

Hei Jean,

was einem so alles passieren kann wenn man auf Kreuzottern aus ist, aber ich glaube es hat sich gelohnt.
LG. Fietsche

www.fietsche.fi
Benutzeravatar
Enrico
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3609
Registriert: Mo Nov 16, 2015 21:24
alle Bilder
Wohnort: Herne
Vorname: Enrico

Beim Pirsch

Beitragvon Enrico » Mo Aug 14, 2017 21:21

Hallo Jean,

ist zwar keine Schlange, aber mindestens genauso toll als Motiv oder ?
Ich finde schon.
:ok:
LG Enrico


Ein Kind zu lehren, nicht auf eine Raupe zu treten
ist ebenso wertvoll für das Kind, wie für die Raupe.

-Bradley Miller-

Zurück zu „Vogelbilder“