Erdstern-Erleuchtung

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
Christian Zieg
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 21121
Registriert: So Mär 20, 2011 08:40
alle Bilder
Wohnort: Koblenz
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon Christian Zieg » Di Sep 12, 2017 05:55

Hallo,

dieser Erdstern hat gemerkt, dass auch wenig Licht
schon erleuchten kann, wenn um ihn herum nur
Dunkelheit herrscht.

Ich werde mir das mrrken !


Gruß, Christian

Bevor das Rauschen angesprochen wird: In der Raw-Fassung ist es nicht da. Auch nicht
im Tiff. Leider hat das Verkleinern da wohl wieder gute Arbeit geleistet.

Edit:
Da hier gefragt wurde, wie das Bild draußen entstehen konnte, habe ich auf Seite
2 unter Enricos Beitrag eine kleine Erklärung dazu geschrieben.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 5D MkII
Objektiv: Sigma 2,8 150
Belichtungszeit: 1/40
Blende: 4
ISO: 100
Beleuchtung: trübes Licht im dunklen Nadelwald
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 2
Stativ: Manfrotto 055B
---------
Aufnahmedatum: 10.9.2017
Region/Ort: Koblenz
vorgefundener Lebensraum: aufgeforsteter, dichter Nadelwald
Artenname: Rötender Erdstern (Geastrum rufescens)
kNB: minimal aufgeräumt
sonstiges:
IMGL6401.jpg (240.95 KiB) 314 mal betrachtet
IMGL6401.jpg
Zuletzt geändert von Christian Zieg am Di Sep 12, 2017 21:38, insgesamt 4-mal geändert.
http://www.facebook.com/NaturfotografieChristianZieg

Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen

Erkenntnis nach dem Urlaub: Gebräunte Haut ist ca 3 kg schwerer
Benutzeravatar
zambiana
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3300
Registriert: Sa Jan 16, 2010 14:15
alle Bilder
Wohnort: Rhein/Main
Vorname: Andrea

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon zambiana » Di Sep 12, 2017 06:52

Hallo Christian,

nur kurz, damit das weg ist: Auf meinem Monitor erkenne ich Rauschen ohnehin nur schlecht.
Bei Deinem Foto fällt es mir nicht auf.

Jetzt zum Wesentlichen:
Mit Deinen Bildern habe ich mich, seitdem wir uns persönlich kennen, ja besonders gründlich
auseinandergesetzt.
Mein Eindruck war grob vereinfacht:
Deine frühen Bilder trafen mich eher emotional.
Dann kam eine Phase, da fand ich sie weniger berührend, dafür aber sehr gut gemacht und
auch durchdacht.
Dann erhärtete sich der Eindruck, Du führst beides immer mehr zusammen.
Bei diesem Bild nun, äh, bin ich überfordert, weil ich keine Ahnung habe, wie man solch
ein Ergebnis aus 'trübem Licht im dunklen Nadelwald' erzielen kann.
Soll sagen: Technisch überfordert mich das Bild, aber es wirkt bis ins Detail so, als sei es genau so
von Dir gewollt. Das sage ich nicht, weil ich behaupten will zu wissen, was Du willst, sondern weil ich
beim Betrachten nichts vermisse, nichts als zufällig oder als aus einem Kompromiß heraus entstanden
bzw. in Kauf genommen empfinde.
Und wir sprechen hier ja nicht einfach von Schärfe und schönen Farben/Texturen im Hintergrund.
Sondern von dem, was man mit Licht alles machen kann - wenn man es kann.

Zusätzlich ist dies Bild eins, das mich gefühlsmäßig herausfordert, weil ich gar nicht recht die Worte
finde, um mir selber klar zu machen, was es in mir auslöst. Aber klar ist, es fasziniert mich zutiefst.

Bin sehr begeistert und ziemlich durchgerüttelt.
Respekt.

Liebe Grüße,
Andrea
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18316
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon ji-em » Di Sep 12, 2017 07:47

Hallo Christian,

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letztes Mal ein Erdstern gesehen habe ...
und das ist auch das einzige, was mir an dein Bild "stört" ... Ich habe Mühe
zu "erkennen".

Die obere 9/10 vom Bild gefallen mir sehr, sehr gut. Ich mag dunkle Bilder. Auch sie
gehören zur sichtbare Welt und werden im Grunde genommen wenig beachet.

Wenn mein Blich jetzt auf das letzte Zehntel vom Bild landet ... bin ich irgendwie enttäuscht.
Dort erwartete ich etwas anderes ... frag mich nicht warum ... oder was ... ich kann es
nicht genau beschreiben.

Ich denke, dass ich im Gegensatz zu den runden Formen oben im Bild, etwas eckiges
erwartete ... etwas eher horizontales vielleicht.
Die sehr sinnliche Form vom Pils ... die habe ich irgendwie nicht erwartet ... Sie ist
mir fast zu "menschlich" ... :wink:

Beim rauf- und runtescrollen vom Bild habe ich jetzt gemerkt, dass es nur die ganz
letzte mm ... unten im Bild sind, die mich weniger gefallen. Wenn ich ganz
unten soviel wegnehme, dass das kleine "Püppi" wie auf eine kleine Insel liegt,
stimmt dein Bild für mich besser und kann ich die ganze Szene besser geniessen.

Nur so meine bescheidene, momentane, persönliche Meinung, hé ! ... Bitte,
nicht all zu ernst nehmen.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12283
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon ULiULi » Di Sep 12, 2017 08:28

Hallo Christian,

ein geheimnisvolles Bild, das mich emotional sofort in seinen Bann gezogen hat.
Hier ist für mich kein Platz, um über technische Aspekte zu schreiben, da gibt es,
finde ich, auch nur Positives.

Ein ganz außergewöhnliches Bild, das wenig zeigt und viel zu bieten hat.
Lass' es Dir nicht zu Kopf steigen ;)

Chapeau!
LG / ULi
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17899
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon Harald Esberger » Di Sep 12, 2017 09:05

Hi Christian

Das Bild zieht einen wirklich sofort in den Bann, in einem dunklen Raum

würde es bestimmt noch besser wirken. Geht grad nicht, heute Abend

werde ich das aber noch nachholen. Kurz gesagt... eines der besten Bilder die

ich hier gesehen habe. :DH:





VG Harald
Zuletzt geändert von Harald Esberger am Di Sep 12, 2017 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
AngelaSG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 914
Registriert: Mo Mär 28, 2016 15:46
alle Bilder
Vorname: Angela

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon AngelaSG » Di Sep 12, 2017 09:52

Hallo Christian

Mir gefällt das Bild ausgesprochen gut.
Ich mag solche finsteren Bilder auch sehr gerne-sie sind sehr ausdrucksstark
Dein Sternpilz scheint eine Träne auf der Wange zu haben - hat es sich im dunklen Wald verlaufen?
Find ich auf jeden Fall richtig Klasse dieses Bild
Kann ich sehr lange sehr gerne anschauen

Viele Liebe Grüße
Angela
--------
Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen,
nicht mit den Augen in deinem Kopf.
Indianer-Weisheit
Benutzeravatar
klaus57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7221
Registriert: Mi Jan 19, 2011 15:12
alle Bilder
Wohnort: Salzburg
Vorname: Klaus

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon klaus57 » Di Sep 12, 2017 11:56

Hallo Christian,
meine Fantasie spielt mir gerade einen Streich...ich sehe einen Ausserirdischen von hinten in gebeugter
Haltung der mit einer Lasertaschenlampe versucht Bilder in das schwarze Nichts zu malen...das dies
wieder einmal eine Arbeit von dir ist hätte ich mir auch ohne Text vorstellen können...gefällt mir gut, da
kann ich viel hinein interpretieren...gute Idee sauber umgesetzt!
L.g.Klaus
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49353
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon Gabi Buschmann » Di Sep 12, 2017 13:27

Hallo, Christian,

die wunderbare Wirkung von wenig Licht kommt hier
perfekt zur Geltung. Der Erdstern, der durch seine Form
schon so eine Hinwendung zum Licht symbolisiert, wird
durch die tiefstmögliche Positionierung im Bild noch mehr
zum Symbol des Hingegebenseins ans Licht.
Ein toll komponiertes Bild, das trotz der Dunkelheit
lichtvoll wirkt. Gefällt mir unheimlich gut.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3797
Registriert: Do Nov 21, 2013 18:20
alle Bilder
Wohnort: Farchant
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon kabefa » Di Sep 12, 2017 13:52

Hallo Christian...

mein WOW unter diesem Bild auf deiner Website... bin ich nun fähig zu erläutern. :wacko2:

denn es nimmt einem für den Moment fast den Atem. :yes4:

So passend wie Andrea es formuliert hat...
zambiana hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Du führst beides immer mehr zusammen.


kann ich es wohl nicht ausdrücken aber auch ich glaube... um solche Fotos zu realisieren gehört Emotionalität und Technik unbedingt zusammen.

Das Resultat sieht man hier an deinem Schattengemälde... ich finde es den Hammer. Für mich drückt es auch "devotion to the light" aus. :thank_you2:

LG Karin
Zuletzt geändert von kabefa am Di Sep 12, 2017 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22811
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Erdstern-Erleuchtung

Beitragvon Corela » Di Sep 12, 2017 14:40

Hallo Christian,

ja, zu dem Thema Licht und Schatten gibt es viele Sprüche,
also muss auch etwas dran sein.
Mich fasziniert dein Bild ebenfalls,
bei so dunklen Bildern würde ich nicth von Rauschen sprechen sondern von Korn.
Es wirkt eher auf der emotioanelen Ebene und wird eher polarisieren,
entweder Faszination oder Ablehnung,
auch das finde ich gekonnt klasse.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Makro-Galerie“