Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4171
Registriert: Do Nov 21, 2013 18:20
alle Bilder
Wohnort: Farchant
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon kabefa » Mo Okt 09, 2017 23:11

da begnügte ich mich mit Fliegen und war happy wenn ich mal eine im Wiesendickicht einigermassen frei stellen konnte. Hier war ich am Monitor dann doch überrascht noch ein zweites Wesen zu entdecken. Da ich mit dem 90er nicht näher an die Kleine ran konnte... habe ich mich für einen Panoschnitt entschieden. Ich hoffe ihr habt ein wenig gefallen an dieser unfreiwilligen Motivgemeinschaft.

Für euren Zuspruch und die wertvollen Hinweise zum kleinen Kohlweissling am Sommerflieder... bedanke ich mich herzlich. Ich freue mich dass mit HF und QF für alle was dabei war. :thank_you2:
Dateianhänge
Kamera: ILCE-6000
Objektiv: FE 90mm F2.8 Macro G OSS @ 90mm
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/4
ISO: 100
Beleuchtung: ML
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): Pano
Stativ: Freihand
Aufnahmedatum: 19.06.2017
Region/Ort: Farchant - Werdenfels - Oberbayern
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname: Fliege ?
NB
sonstiges:
DSC00974 Gefährlicher Landeplatz... kl pano.jpg (147 KiB) 178 mal betrachtet
DSC00974 Gefährlicher Landeplatz... kl  pano.jpg
Never give up... :-)
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 40872
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon piper » Di Okt 10, 2017 18:46

Hallo Karin,

das Spinnchen ist natürlich hier eine
schöne Zugabe. Die Freistellung ist Dir bestens gelungen.
Mir gefällt Dein Bild. Das Licht war nicht so einfach.
Auf der Blüte könntest Du die Lichter noch
etwas zurücknehmen. Ansonsten hast Du das
harte Licht aber gut gemeistert.
Die Schärfe auf der Fliege schaut gut aus.
Evtl. könnten die beiden noch ein klein wenig
höher sitzen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1651
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon plantsman » Di Okt 10, 2017 19:02

Moin Karin,

ab in die Wiese, würd ich da sagen.

Ein wunderbares Licht hat Deine Aufnahme. Sommerlich. Schön, dass die Spinnweben ebenfalls im Licht glitzern.

Das Grün nicht zu aufdringlich, das Weiß des Klee nicht überstrahlt und der Hauptakteur schön scharf.

Super!
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Enrico
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4448
Registriert: Mo Nov 16, 2015 21:24
alle Bilder
Wohnort: Herne
Vorname: Enrico

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon Enrico » Di Okt 10, 2017 19:19

Hallo Karin,

so richtig überzeugen kann mich dieses Foto leider nicht.
Technisch fehlerfrei, sind es hier die Perspektive und der Bildschnitt
die für mich unstimmig sind.
Ein grösserer ABM ohne Panoschnitt, wäre hier meine erste Wahl gewesen.
Auch ein leichter Kameraschwenk hätte der Perspektive gut getan.
Ein schöner Rücken kann zwar auch entzücken, aber etwas mehr Seitenansicht
ziehe ich persönlich vor. :hallo:
Die Spinne mit ihren Glitzerfäden ist eine schöne Zugabe.

Die Fliege ist übrigens eine Tanzfliege.
Zuletzt geändert von Enrico am Di Okt 10, 2017 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
LG Enrico


Ein Kind zu lehren, nicht auf eine Raupe zu treten
ist ebenso wertvoll für das Kind, wie für die Raupe.

-Bradley Miller-
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50499
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Okt 11, 2017 12:26

Hallo, Karin,

das Motiv - Tanzfliege und Spinne als unscharfe Silhouette -
gefällt mir sehr gut. Ich hätte versucht, das Ganze im größeren
ABM abzulichten, so wirkt das Motiv ein klein wenig verloren
und etwas tief im Bild. Die Tanzfliege hast du mit sehr guter
Schärfe und in schönem Licht fotografiert.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4372
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon makrolino » Mi Okt 11, 2017 15:38

Hallo Karin,

ich habe mir deine Aufnahme jetzt unzählige Male angesehen und kann nun erst einen
Kommentar dazu schreiben.
Warum ??
Weil der Funke nicht so recht überspringen wollte und ich mir bezüglich der Gründe
unschlüssig war. :roll: Die Zutaten an sich sind toll - die leuchtende Klee-Blüte mit
der Tanzfliege und die im "Dickicht" lauernde Spinne. Die Fliege hast du in einer
sehr guten Quali und mit schönen Lichtreflexen ablichten können. Super !!
Dass sich der Achtbeiner dezent im HG hält passt ebenfalls sehr gut und die
Spinnenfäden füllen den Raum rechts passend aus. :DH:
Das Bild enthält viel Spannung weil man sich fragt, ob die Tanzfliege vielleicht
ins Netz geht...

Letztlich sind es nur Kleinigkeiten, die ich für mich persönlich ausgemacht
habe und die mich am Jubeln etwas hindern.
Da wäre der Weißabgleich bzw. das sehr kräftige Gelb/Grün. Beides lässt sich
aber schnell korrigieren. :wink:
Dann ist es die BG bzw. der ABM. Auch ich hätte versucht, die Szene etwas
größer abzulichten, was wegen der Fluchtgefahr sicher schwierig war. Wenn
die Bild-Quali stimmt, kann man nachträglich noch etwas über den Beschnitt
arbeiten. Ich hätte die Blüte samt Fliege auch gern etwas höher im Bild
gesehen und etwas weiter links.
Das klingt jetzt nach viel Kritik, ist es aber nicht. Genau geschaut, sind
es kleine Dinge, die sich hier summiert haben. Aber noch ist nicht aller
Tage Abend. :wink: Du hast das Original und da lässt sich definitiv
noch einiges raus holen. Ich habe mal eine mögliche Version versucht,
wie ich mir die spannende Szene gut vorstellen könnte. Wenn ich es
wieder löschen soll, dann weißt du ja, was zu tun ist. :wink:


Liebe Grüße,
Inka,......der es sehr viel Spaß gemacht hat, sich mit dem Bild näher
zu beschäftigen.
Dateianhänge
IMG_tanzfliege-Spinne_kopie.jpg (348.77 KiB) 68 mal betrachtet
IMG_tanzfliege-Spinne_kopie.jpg
Zuletzt geändert von makrolino am Mi Okt 11, 2017 15:52, insgesamt 3-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18795
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon ji-em » Mi Okt 11, 2017 16:25

Hallo Karin,

Mit Vorbehalt bzgl. die Schärfe auf die Fliege ... (lässt sich schwer beurteilen bei diesen kleinen ABM
und diese geringe Auflösung vom Bild), finde ich dein Bild gut gelungen.
Dei Spinne ist natürlich ein grosses Plus !

Die ganze Szene ein Stückweit nach Oben ... und dann habe ich nichts mehr zu meckern ... :roll: :wink:

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 14532
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon Harmonie » Mi Okt 11, 2017 17:02

Hallo Karin,

schade, dass dein Bild erst so wenige Kommentare hat.
Es hat, wenn man - ich - mich genauer damit befasse, sehr schöne Elemente.
Ein erzählendes Bild ist es für mich.
Die unscharfe Spinne links gibt dem Bild den Impulz zu einer Geschichte.
Deine Tanzfliege zeigst du in guter Schärfe.
Die halbschräge Seitenansicht ist zwar ungewohnt, aber nicht schlecht.
Leider ist für mich der Bildschnitt/die BG nicht optimal.
Inka's Beschnitttut deinem Bild sehr gut. Das wäre auch genau meine Idee gewesen.
Allerdings würde ich bei der Version von Inka die Tanzfliege noch ein wenig aufhellen.
Eine schöne Szene konntest du hier festhalten.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Deine Freunde und deine Feinde sind auch immer deine Lehrer.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24007
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon Corela » Mi Okt 11, 2017 17:39

Hallo Karin,

da wir uns nun schon Inkas Kommentar aufgeteilt haben :DD :lol:
und Inka und Christine hier den langen Part übernommen hat,
teile ich mir mit ihnen die Buchstaben.
Inkas Version finde ich prägnanter, hier ist der große Beschnitt einfach wirksamer,
anonsten finde ich die Spinne im HG witzig,
gefällt mir.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6913
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Im Juni gab's noch keine Schmetterlinge...

Beitragvon gelikrause » Mi Okt 11, 2017 22:24

Hallo Karin, ich habe mir Deine Aufnahme ein paar mal angesehen... ist nicht einfach. Der Schnitt von Inka wirkt stimmiger, da bin ich näher dran. Diese hübsche Tanzfliege ist schön getroffen, und die Spinne ist eine schöne Zugabe.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU

Zurück zu „Makro-Galerie“