Ein Lichtlein brennt?

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3555
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon jo_ru » 3. Dez 2017, 13:55

Liebe Makro-Freunde,

irgendwo war gerade die Rede davon, es hieße, die Pilzsaison sei vorbei...
Draußen wird es damit sicher schwieriger im Moment, aber hier drinnen
könnte es noch eine gute Weile dauern :-).

Schönen Advent!

p.s.: Vielen Dank für die Kommentare zu den Bläulingen. Sie waren sehr interessant. Vor allem jene zu dem dunklen Knoten im Grashalm rechts.
Für mich gehört er zum Bild unbedingt dazu, er sorgt für ein Gleichgewicht und eine Beziehung zwischen den Faltern und dem Raum rechts - aus meiner Sicht.

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/1.66666666667s + 2/3
Blende: f/5.6
ISO: 100
Beleuchtung: TL an einem trüben Tag
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0
Stativ: Rollei CT-5A
---------
Aufnahmedatum: 19.11.2017
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname: ?
NB
sonstiges:
IMG_0452_rs3.JPG (226.87 KiB) 211 mal betrachtet
IMG_0452_rs3.JPG
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/6s +2/3
Blende: f/3.5
ISO: 100
Beleuchtung: TL dunkel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0
Stativ: Rollei CT-5A
---------
Aufnahmedatum: 19.11.2017
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:
NB
sonstiges:
IMG_0458_rs3.JPG (336.7 KiB) 211 mal betrachtet
IMG_0458_rs3.JPG
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49980
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon Gabi Buschmann » 3. Dez 2017, 14:27

Hallo, Joachim,

mit dem Bild tue ich mich etwas schwer.
Bei dieser Perspektive würde ich mehr Schärfe auf den
Lamellen erwarten, so wirkt der Pilz recht dominant
unscharf, finde ich. Was seinen Charme bei einer
seitlichen Aufnahme (Schärfe auf dem Hutrand)
hat wirkt hier für mich nicht mehr. Von der Bildgestaltung
her gefällt mir das zweite Bild besser. Du hast das Bild
zum Anlass aber gut ausgesucht, das passt :-).
Liebe Grüße Gabi
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4199
Registriert: 1. Sep 2014, 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon Otto K. » 3. Dez 2017, 16:55

Hallo Joachim,

meinen Kommentar könnte ich jetzt bei Gabi abschreiben. Den Fokus hast du zwar sauber auf den Hutrand gelegt
und die Schärfe ist auch vorhanden, amS funktioniert diese Fokuslegung aber nur wenn der Pilzhut auch ein bildbe-
stimmendes Element ist. Hier hätte ich den Fokus auf die Lamellen gelegt. Das aufgelöste Umfeld und die Sporophyten
in der Unschärfe gefallen, auch die Lichtstimmung ist schön. Vielleicht findest du ja nochmal so ein Pilzchen.
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
mamarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1235
Registriert: 17. Aug 2010, 18:32
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon mamarkus » 3. Dez 2017, 17:09

Hallo Joachim,

ich schliesse mich den Kommentaren von Gabi und Otto weitgehend an...beim ersten Bild sitzt mir der Pilz zuweit links und bei beiden fehlt es mir an ST...jedoch gefällt mir der HG und die Lichstimmung sehr.

LG Markus
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2504
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon plantsman » 3. Dez 2017, 17:18

Moin Joachim,

von der Gestaltung sagen mir beide Fotos sehr zu. Bild 2 liegt bei mir aber etwas vorne, weil die Moose etwas
in den Hintergrund rücken und der Pilz vor dem dunklen HG einen schönen optischen Gegenpol zur hellen lin-
ken Hälfte bildet.

Die leicht fehlende ST ist mir auch aufgefallen. Interessanterweise sind bei der offeneren Blende die Lamellen
etwas besser zu erkennen.

Von der Stimmung schöne Pilzbilder.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23276
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon schaubinio » 3. Dez 2017, 18:12

Hey Joachim, das klingt jetzt vielleicht etwas abgedroschen,
aber ich liege mit meinen Vorschreibern auf einer Linie.

Beim Vorschaubild war ich noch guter Dinge.

Beim öffnen dann suchte ich einen klaren Fokuspunkt.

Vergeblich.....

Der ist zwar da, reicht mir auf dem Hutrand aber nicht wirklich
aus.

Zu sehr fressen die dominanten Lamellen den sehr geringen
Schärfebereich auf.

Eine Hoffnung hab ich ja noch......vielleicht hast Du ja eines mit Focus auf den hübschen Lamellen und etwas mehr Schärfentiefe ??

Gestalterisch liege ich beim ersten Bild als Favorit.
Da hast Du vieles sehr schön kreiert .
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 6093
Registriert: 23. Apr 2014, 14:59
alle Bilder
Vorname: Hans-Willi
Kontaktdaten:

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon hawisa » 3. Dez 2017, 18:55

Hallo Joachim,

von der BG wäre ich für eine Mischung beider Bilder.
Die Stellung des Pizes aus Bild zwei mit den Lichtern von Bild 1.

Bei dem von dir gewählten ABM und der Stellung des Pilzhutes würde ich mir mehr Schärfe auf den Lamellen wünschen.

Die Scharfe Stelle des Pilzrandes sieht interessant aus. Er glänzt so, als wenn gleich ein Wasserschwall runterplätschern würde.

Der HG mit den Sporen gefällt mir gut.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Kimbric
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 1333
Registriert: 20. Mär 2017, 09:56
alle Bilder
Vorname: Ralf

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon Kimbric » 3. Dez 2017, 20:15

Moin Joachim,

was den Fokus angeht, geht es mir ehrlich gesagt wie bei den Kommentaren davor. Aber damit hadere ich persönlich immer bei Pilzbildern. Ist also nicht nur hier so :)

Die Perspektive und die Bildidee finde ich dagegen klasse. Auch die erkennbaren Sporenkapseln der Moose tragen viel zu dem Bild bei. denn man kriegt gleich ein Gefühl für das Habitat.

Bei so einem Pilz, bei dem die Lamellen am Stiel herunterlaufen und so schön ineinander übergehen, hätte ich mich gerade auf diesen Aspekt konzentriert und diese dann etwas zentraler, sprich mittiger, ins Bild gesetzt. Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

Es kann einfach an meinem Monitor liegen (sehr wahrscheinlich sogar), aber ich sehe bei beiden Bildern rechts in den dunkleren Bereichen ziemlich heftige Tonwertabrisse.

Mit besten Grüssen

Ralf
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41766
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon piper » 3. Dez 2017, 20:27

Hallo Joachim,

zuerst das was mir sehr gut gefällt. Beim ersten
mag ich die Komposition und die Positionierung des
Pilzes im hellen Bereich. Auch die tiefe Kameraposition mag ich.
der Fokus ist sehr knapp und würde auch aus meiner Sicht
auf den Lamellen noch besser wirken.
Die TWAs sehe ich auch.
Die Stimmung und die Komposition finde ich aber sehr schön.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21918
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Ein Lichtlein brennt?

Beitragvon rincewind » 3. Dez 2017, 21:23

Hallo Joachim,

Das Leuchten hast Du gut herausgearbeitet.
Die BG finde ich im zweiten Bild noch etwas besser.
Schärfe Lamellen hätte ich mir allerdings auch gewünscht.

LG Silvio

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“