Strauchschrecken-Nachwuchs

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2687
Registriert: So Aug 21, 2016 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon jo_ru » Mi Dez 06, 2017 10:00

Liebe Makro-Freunde,

im Moment sind hier ja schon einige Falter unterwegs,
und daher möchte ich Euch zur Abwechslung einen kleinen Hüpfer zeigen.
Ich hatte ja schon mal Häutungsbilder gezeigt, aber es waren natürlich nicht alle am Häuten.
Dieser Kleine ist erst etwa 1 Zentimeter groß, da wird die ST schon knapp.
Windig und recht dunkel war es auch ...

Kamera: Canon EOS 650D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/30s + 2/3
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung: Wald, trüb, eher dunkel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0
Stativ: Rollei CT-5A
---------
Aufnahmedatum: 10.05.2017
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Waldweg
Artenname: Strauchschrecke (Larve)
NB
sonstiges:
IMG_3521_dpp4_r2s.JPG (396.07 KiB) 197 mal betrachtet
IMG_3521_dpp4_r2s.JPG
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Manni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18266
Registriert: Do Jan 10, 2008 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon Manni » Mi Dez 06, 2017 10:14

Hallo Joachim

Niedlich sieht der Kleine aus,auch die BG hast Du gut gelöst,
die Schärfe sieht gut,farblich könnte ich mir das Bild
etwas wärmer vorstellen,klick mal Spaßhalber auf Auto-WB.. :-)
entrauschen könnte man auch noch ein wenig.
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49687
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Dez 06, 2017 11:43

Hallo, Joachim,

der Kleine sitzt schön auf dem Präsentierteller :-) .
Klasse, dass du die Blattspitze noch mit ins Bild genommen hast.
Kann es sein, dass da jemand Eier auf das Blatt abgelegt hat. Da
sind so ein paar eiförmige Gebilde mit einem nach oben gehenden
Haar.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21631
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon schaubinio » Mi Dez 06, 2017 11:45

jo_ru hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Liebe Makro-Freunde,

.....im Moment sind hier ja schon einige Falter unterwegs......


IMG_3521_dpp4_r2s.JPG



WO ????? :DD


Hallo Joachim, ich dachte, da hab ich wohl etwas verpasst :wink:

In der Tat ist hier noch sehr viel Abwechslung drin.

An dieser Stelle ein :admin: an alle, die sich trotz des Vorweihnachtsstress noch so aktiv hier einbringen.

Keine Selbstverständlichkeit :ok:

Den Winzling hast Du sehr schön erwischt und in guter Qualität
festgehalten. :DH:
Manni's Vorschlag kann ich etwas abgewinnen, hab das eben mal
ausprobiert.

Ansonsten wirklich gelungen, wie viele Deiner Bilder :thank_you2:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
wilhil
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 940
Registriert: Mi Apr 06, 2016 16:37
alle Bilder
Vorname: Wilhelm

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon wilhil » Mi Dez 06, 2017 12:44

Hallo Joachim,

diese kleinen Wesen übersieht man schnell,sind aber für mich besonders interessant,aber schwierig gut zu fotografieren.Diesen Nachwuchs hast Du sehr gut getroffen,mit etwas kleinerer Blende wäre es kompletter geworden,aber Du wolltest (nehme ich an),nicht über die 800 ISO gehen,die auch für mich mit der Cropkamera normal die Grenze bedeutet.

Grüße
Wilhelm
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24931
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon Corela » Mi Dez 06, 2017 14:28

Hallo Joachim,

och ist der aber süß :lol:
Diesen Winzling hast du sehr schön eingefangen,
deine BG läßt ahnen wie kleine er doch ist.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 40537
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon piper » Mi Dez 06, 2017 16:52

Hallo Joachim,
Manni hat Dein Bild sehr gut besprochen.
Das ging auch mir durch den Kopf.
Die minimalistische BG gefällt mir sehr gut.

WO ?????

@Stefan
im Forum :lol:
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
HST
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3089
Registriert: Sa Sep 20, 2014 20:27
alle Bilder
Vorname: Siegfried

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon HST » Mi Dez 06, 2017 17:16

Hallo Joachim,

jo,...etwas Abwechslung und dann mit so einem niedlichen kleinen Hüpferling!

Die BG sagt mir sehr zu, gut fotografiert!

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1855
Registriert: Di Dez 18, 2012 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon Erich » Mi Dez 06, 2017 17:33

Ave Joachim,

was man selbst noch nicht gesehen hat fällt einem besonders auf, so dieser Nachwuchs-Hüpfer. Ich finde das Bild rundum gelungen wenn man die Lichtverhältnisse die nicht so optimal waren, beachtet.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7819
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Strauchschrecken-Nachwuchs

Beitragvon gelikrause » Mi Dez 06, 2017 18:09

Hallo Joachim, die knappe Schärfe und das schön aufgelöste Umfeld sehen gut aus, auch sie BG paßt. Die langen Fühler finde ich immer wieder erstaunlich, die sind ja oft länger als das Tier...
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“