Kleines Wiesnvögelchen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3701
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon jo_ru » 6. Jan 2018, 12:24

Liebe Makro-Freunde,

nach dem heftigen Rosa (und zu viel Rauschen) in meinem letzten, saisonaktuellen Bild im sehr großen ABM
gibt es heute wieder einen Falter aus dem Hochsommer, quasi als Kontrastprogramm.
Viell. gefällt er jmdm.

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/160s + 1/3
Blende: f/4
ISO: 640
Beleuchtung: AL (20:23)
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): B auf Quadrat und H 5
Stativ: Rollei CT-5A
---------
Aufnahmedatum: 21.07.2017
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname: kleines WV
NB
sonstiges: -
IMG_6884_qnew_5p_r_f.jpg (201.93 KiB) 191 mal betrachtet
IMG_6884_qnew_5p_r_f.jpg
Gruß Joachim
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23461
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon schaubinio » 6. Jan 2018, 14:01

Hey Joachim, die Schärfe auf dem Falter-Klassiker schaut schonmal gut aus.

Mit der Pflanze im HG. Muss ich mich noch irgendwie arrangieren. :DD

Ich denke das bekomme ich hin :DH:

Bringt schließlich etwas Abwechslung ins Bild....
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Kimbric
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 1333
Registriert: 20. Mär 2017, 09:56
alle Bilder
Vorname: Ralf

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon Kimbric » 6. Jan 2018, 14:04

Moin Joachim,

in der Tat ein ziemlicher Umschwung von den Schleimpilzen. :)

Der quadratische Beschnitt ist etwas besonderes, bei dem ein Motiv in einer sehr speziellen Art und Weise wirken muss, um den Raum aus zu füllen. Denn das Format alleine hat nur wenig Spannung an sich. Du hast dich hier dafür entschieden. Ich weiß nicht, ob z.B. ein 5:4 hier etwas passender gewesen wäre. Aber ich schätze mal, du hattest vielleicht wegen des HG oder des ABM deine Gründe dafür. Jedenfalls bin ich der Meinung, das passt hier schon ganz gut zusammen.

Die Schärfe scheint ganz, ganz leicht zu den Enden der Flügel aus zu laufen. Aber man muss schon genau hinsehen und insgesamt erscheint der Falter schön in der SE zu liegen.

Bei der EBV könnte man die Mitten noch ein klein wenig anheben und die Tiefen senken. Der Falter und die feinen Härchen und Schuppen erscheinen dann kontrastreicher geben dem Motiv etwas mehr Tiefe. Auch der Ansitz profotiert dann aus meiner Sicht dabei. Die Spitzlichter auf den Flügeln bleiben dabei aber gut erhalten.

Insgesamt ist das für mich ein sehr gelungenes Bild, das man durch ein paar leichte Züge an der Tonwertkurve noch optimieren könnte.

Mit besten Grüßen

Ralf
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16256
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon Harmonie » 6. Jan 2018, 14:14

Hallo Joachim,

jow, mir gefällt das schon.
Der Falter wirkt so plüschig, das hast du echt gut hinbekommen.
Auch den schönen Ansitz, den ich in solch schönen Details noch nicht auf Fotos gesehen habe,
gefällt mir sehr gut.
Kleines Manko: der Halm hinter dem Falter.....das ließ sich scheinbar nicht umgehen, denn sonst
hättest du den Falter nicht so schön in die Schärfe bekommen.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41970
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon piper » 6. Jan 2018, 14:28

Hallo Joachim,

mir gefällt Dein Bild.
Das Format ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig,
aber die BG wirkt trotzdem harmonisch auf mich.
Ich finde, Du hast das schön gelöst. Der Halm stört
mich nicht wirklich.
Auch hier würde ich Margenta noch etwas reduzieren
und die Flügelspitze läuft etwas raus. Das wars aber auch schon.
Das Bild ist doch schön geworden.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27085
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon Corela » 6. Jan 2018, 15:54

Hallo Joachim,

ich mag Kontrast-Programme ;)
und ich mag Quadrate :)
und bei mir darf auch mal ein Halm hinter dem Motiv sein bei einem NB :lol:
Für mich passt hier alles gut zusammen,
gefällt!
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50295
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon Gabi Buschmann » 6. Jan 2018, 16:37

Hallo, Joachim,

ich kann mich mit dem Quadrat gut anfreunden.
Mir gefällt die Farbharmonie im Bild sehr gut, auch der
Ansitz macht - neben dem flauschigen Wiesenvögelchen -
für mich auch was her. Die Tipps zu den Tonwerten von
Ralf würde ich mal ausprobieren, ich kann mir gut vorstellen,
dass das den Schärfeeindruck nochmal verbessert.
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am 6. Jan 2018, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
HST
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3347
Registriert: 20. Sep 2014, 20:27
alle Bilder
Vorname: Siegfried

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon HST » 6. Jan 2018, 16:39

Hallo Joachim,

gewaltiges Format aber der Falter und Ansitz gefallen mir!

Gruß
Siegfried
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8946
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon Otto G. » 6. Jan 2018, 16:48

Hallo Joachim

ein schönes Wiesenvögelchen,dein BIld gibt die etwas "flaue" Abendstimmung sehr schön wieder.
Auch das Quadrat finde ich nicht so schlecht gewählt.
Ich hätte vermutlich die Tonwerte etwas mehr gespreizt,dann würde man auch die Schärfe besser beurteilen können,
und ich hätte etwas mehr am Dynamik und Farbsättigungsregler gedreht :-),das sind aber nur meine persönlichen Vorlieben.
Auch so ist es ein gelungenes Bild!!

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20758
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Kleines Wiesnvögelchen

Beitragvon Freddie » 6. Jan 2018, 17:34

Hallo Joachim,

technisch passt hier für mich eigentlich alles.
Die evtl. auslaufende Schärfe ist kaum erkennbar.

Farblich könnte man etwas Magenta reduzieren, die Farbsättigung leicht erhöhen.
Das Quadrat ist durchaus passend, auch wenn ich dieses Format nie verwende.
Insgesamt ein schönes Bild, welches für mich nur ein Manko hat:
der senkrechte Halm hinter dem Falter.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“