Austern

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Kimbric
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 1333
Registriert: 20. Mär 2017, 09:56
alle Bilder
Vorname: Ralf

Austern

Beitragvon Kimbric » 6. Jan 2018, 20:56

Hallo zusammen,

der Winter ist die Zeit für Austernpilze.
Letztes Jahr hatte ich diesen Standort entdeckt. Leider ist die Buche, an dem diese Pilze hier wachsen, in einem der letzten Stürme in zwei Hälften zerbrochen und liegt jetzt quer über den Waldweg, also wird der nächstes Jahr wohl oder übel verschwunden sein. Aber so ist das nun mal in Nutzwäldern. Hier hatte ich Glück, das noch ein paar Meter vom Stamm stehen geblieben sind und ein paar dieser Pilze wachsen sogar auf Kopfhöhe, so dass man mit der Kamera noch nah ran konnte.

Austernseitlinge sind typische Winterpilze. Die Fruchtkörper wachsen erst nach den ersten Frösten und sind dann bis ins Frühjahr zu finden. Sie kommen an lebenden (aber geschwächten) und toten Laubbäumen vor.
In der Hutfarbe können sie sehr unterschiedlich aussehen. Von braungrau über stahlgrau bis hin zu blaugrau (so wie hier) zeigen sie eine tolles Spektrum. Vor allem diese blaugraue Variante findet man oft an Buchen. Die Lamellen sind dagegen schön rein weiß und laufen weit am seitlich gelegenen Stiel herab. Für mich ist das einer der schönsten Pilze, den ich kenne.

Für die Aufnahme habe ich das Licht von den Seiten mit einem Schirm und dem Körper abgeschattet, damit die Pilze nur noch von oben beschienen wurden und die Hüte diese Tonverläufe bekommen. Das Licht ging ohnehin schon langsam zur Neige, deswegen auch diese monströse Belichtungszeit.

Bei der EBV habe ich die Lamellen des Pilzes im Zentrum etwas aufgehellt und auch eine leichte Vignette hinzu gefügt. Ein paar SF mussten dem Stempel zum Opfer fallen :)

Vielen Dank für die Kommentare zu meinem letzten Bild!!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Ralf
Dateianhänge
Kamera: NIKON D5000
Objektiv: Micro-Nikkor AF-D 105 mm 2,8 @ 105mm
Belichtungszeit: 25s
Blende: f/32
ISO: 100
Beleuchtung: Tageslicht, von den Seiten abgeschattet
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 10+10
Stativ: Cullmann 528Q / Cullmann Magnesit MB 2
---------
Aufnahmedatum: 05.01.2018
Region/Ort: Kreis SL (Angeln)
vorgefundener Lebensraum: Buchenmischwald
Artenname: Austernseitling, Austernpilz (Pleurotus ostreatus)
kNB
sonstiges: Lamellen selektiv aufgehellt, Vignette hinzu gefügt
DSC_6522_2-Pleurotis.jpg (473.56 KiB) 414 mal betrachtet
DSC_6522_2-Pleurotis.jpg
Zuletzt geändert von Kimbric am 6. Jan 2018, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2504
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Austern

Beitragvon plantsman » 6. Jan 2018, 21:02

Moin Ralf,

gib´s zu, Du hast eine Lava-Lampe fotografiert :DD . Blubb sach ich da nur........ oder GENIAL.

Fünfundzwanzig Sekunden..... wie stellt man denn sowas ein? Es hat sich aber voll gelohnt. Da kann man
ja fast Bewegungsunschärfe durch das Wachstum erwarten :wink: .

Die technischen Grundbedingungen hast Du erfüllt, aber was da an Stimmung und Surrealität draus gewor-
den ist....... einfach grandios.
Tschüssing
Stefan
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19134
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Austern

Beitragvon ji-em » 6. Jan 2018, 21:15

HOi Ralf,

Whouawhhhh ... grandios !
Viel mehr will ich nicht schreiben ...
Ein Hammer von ein Bild.
Auch EBV-technisch, sehr gut gemacht.
Gratulation.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Marcus R.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1380
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Austern

Beitragvon Marcus R. » 6. Jan 2018, 21:32

Hallo Ralf,

das Bild in einem Wort beschrieben: Edel! War mein erster Eindruck und ist auch nach längerem Betrachten meine abschließende Einschätzung. Respekt!

Viele Grüße
Marcus
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8021
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Austern

Beitragvon gelikrause » 6. Jan 2018, 22:33

Hallo Ralf, die Farben, Formen und auch das Licht sehen klasse aus, auch die BG ist absolut stimmig... da paßt alles gut zusammen. Die lange Belichtungszeit hätte ich jetzt nicht vermutet.
Auch der Einleitungstext ist wieder interessant :)
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21538
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Austern

Beitragvon rincewind » 6. Jan 2018, 22:40

Hallo Ralf,

Das Bild ist Makro -Art aber in einem anderen Sinne als unsere Rubrik.
Für mich ist es schon eine Kunst ein Bild gestalterisch und farblich so
mit fast ausschließlich fotografischen Mitteln zu hin zu bekommen.
Ich kann mir die eine oder andere Wand vorstellen an die das in
einem sehr großen Format passen würde.

LG Silvio
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7090
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Austern

Beitragvon Enrico » 6. Jan 2018, 23:06

Hallo Ralf,

boah ist das stark !
Das Licht sieht aus, als käme es aus einer Softbox.
Starke Bearbeitung mit der Vignette und der partiellen Aufhellung.
Sowas muss eigentlich an der aufgehangen werden !
Aber im Grossformat !
Echt ganz stark !
:clapping:
LG Enrico
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8621
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Austern

Beitragvon Otto G. » 7. Jan 2018, 01:20

Hallo Ralf

edel,elegant,extravagant,das alles fällt mir dazu ein.
Wie du das hinbekommen hast,den richtigen Ausschnitt zu finden,die Farben,das Licht,dieser seidig matte Glanz,Chapeau!!!

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10205
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Austern

Beitragvon Ajott » 7. Jan 2018, 05:35

Hi Ralf,

bei deinem schönen Einleitungstext habe ich kurz gedacht wir sind in der Dokuecke. Vielen Dank, ich mag es, wenn man von den Motiven noch was lernen kann.
Du hast hier eine ganz eigenartige Lichtstimmung erzielt. Sehr mysteriös, wie unterwasser wirkt das ganze. Die eigentümliche Form und Farbe der Hüte trägt zu der alienhaften Stimmung bei. Der Bildausschnitt bei so einer Gruppe ist freilich schwierig zu wählen. Ich kann mit deiner Varainte gut leben. Besonders der Abschluss nach unten wirkt sehr harmonisch so.
Glückwunsch zu diesem ungewöhnlichen Bild, das man sicherlich eine Weile in Erinnerung behält.

Liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15700
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Austern

Beitragvon Harmonie » 7. Jan 2018, 08:27

Hallo Ralf,

Austern??? Oder vllt. eine Quallenansammlung???? :lol:
Ich hätte mich an so ein Motiv wohl nicht rangetraut, weil ich nicht gewußt hätte, wie man es am besten fotografieren kann.
Deine Lösung jedoch spornt mich an, nicht gleich aufzugeben.
Interessant, dein Ausschnitt und auch, für meinen Geschmack, sehr gut gewählt.
Die Farben, das etwas dunklere Licht, der Helligkeitsverlauf von unten nach oben, die Blendenwahl:
Mutig und es hat sich voll gelohnt.
Für mich gibt es in dem Bild viel zu sehen/entdecken - jedenfalls, läßt es mich irgendwie nicht los.
Oben rechts scheinen sogar 2. zu knutschen..... :lol:
Herzlichen Dank auch für deine interessanten INFO's.

LG
Christine
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“