Killshot des Bienenwolfs

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
htk_D80
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 33
Registriert: 17. Sep 2012, 13:55
alle Bilder
Vorname: Holger
Kontaktdaten:

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon htk_D80 » 12. Jan 2018, 13:59

Kamera: Nikon D90
Objektiv:Tamron 1:2,8 70-200
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 10
ISO: 800
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Amberg
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Bienenwolf
kNB
sonstiges: Erst packt er die Biene zwischen Kopf und Rumpf mit den Zangen
um sie vor seinen Hinterleib zu positionieren, die Flügel lahmzulegen und wohl auch zu würgen.
Bienwolf_01.jpg (268.01 KiB) 299 mal betrachtet
Bienwolf_01.jpg
Kamera: Nikon D90
Objektiv:Tamron 1:2,8 70-200
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 10
ISO: 800
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Amberg
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Bienenwolf
sonstiges: Der erste Stick soll wohl, oder geht in den Rumpf, zeigt aber noch kaum Wirkung,
die Biene kämpft heftig.
Bienwolf_02.jpg (227.76 KiB) 299 mal betrachtet
Bienwolf_02.jpg
Kamera: Nikon D90
Objektiv:Tamron 1:2,8 70-200
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 10
ISO: 800
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Amberg
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Bienenwolf
sonstiges: Der Bienenwolf lockert die Umklammerung um seinen Stich besser setzen zu können.
Bienwolf_03.jpg (228.37 KiB) 299 mal betrachtet
Bienwolf_03.jpg
Kamera: Nikon D90
Objektiv:Tamron 1:2,8 70-200
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 10
ISO: 800
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Amberg
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Bienenwolf
sonstiges: Schon besser, die Kräfte der Biene lassen nach, die Flügel der Biene sind wie im Schraubstock eingespannt.
Bienwolf_04.jpg (248.44 KiB) 299 mal betrachtet
Bienwolf_04.jpg
Kamera: Nikon D90
Objektiv:Tamron 1:2,8 70-200
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 10
ISO: 800
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Amberg
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Bienenwolf
sonstiges: Der Bienenwolf lockert die Umklammerung um seinen Stich besser setzen zu können.
Bienwolf_03.jpg (228.37 KiB) 299 mal betrachtet
Bienwolf_03.jpg
Kamera: Nikon D90
Objektiv:Tamron 1:2,8 70-200
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 10
ISO: 800
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):30%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Amberg
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Bienenwolf
sonstiges: Der Stchel des Bienenwolf sucht die ungepanzerte schwache Stelle zwischen Kopf und Rumpf
der Biene.
Bienwolf_05.jpg (264.05 KiB) 299 mal betrachtet
Bienwolf_05.jpg
Im Sommer 2017, konnte ich im Garten eine extrem hellgelbe kaum gestreifte
Wespe / Hornisse mit einem auffallend weisem Gesicht beobachten.
Der Bienenwolf, wie ich inzwischen weiß, patroullierte um eine Staude voller Bienen
herum und stieß immer wieder aus ca. 30cm Höhe wie ein Falke auf seine Beute herab.

Direkt beängstigend immer von Oben Hinten und mit der Sonne im Rücken, wie die Jagdflieger.

Mit meiner D90 und dem Tamron 1:2,8 70-200, Freihand habe ich ihn dann beim Beutezug erwischt.
Die Schärfe der Bilder war dann so lala bis auf Eines. Mein Killshot und auch Seiner.
Die Biene hat verzweifelt versucht wieder freizukommen und der Bursche hat sie immer wieder gestochen oder versucht zu stechen, bis es ihm gelang in den Hals der Biene zu stechen, dann war‘s rum.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 12. Jan 2018, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
htk_D80
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 33
Registriert: 17. Sep 2012, 13:55
alle Bilder
Vorname: Holger
Kontaktdaten:

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon htk_D80 » 12. Jan 2018, 14:03

Im Sommer 2017, konnte ich im Garten eine extrem hellgelbe kaum gestreifte
Wespe / Hornisse mit einem auffallend weisem Gesicht beobachten.
Der Bienenwolf, wie ich inzwischen weiß, patroullierte um eine Staude voller Bienen
herum und stieß immer wieder aus ca. 30cm Höhe wie ein Falke auf seine Beute herab.

Direkt beängstigend immer von Oben Hinten und mit der Sonne im Rücken, wie die Jagdflieger.

Mit meiner D90 und dem Tamron 1:2,8 70-200, Freihand habe ich ihn dann beim Beutezug erwischt.
Die Schärfe der Bilder war dann so lala bis auf Eines. Mein Killshot und auch Seiner.
Die Biene hat verzweifelt versucht wieer freizukommen und der Bursche hat sie immer wieder gestochen oder versucht zu stechen, bis es ihm gelang in den Hals der Biene zu stechen, dann war‘s rum.

Hier der Killshot des Bienenwolfs.
Dieser Stich geht direkt in den Hals der Biene.
Nun hat's sie es hinter sich.
Bienwolf_KillShot.jpg (220.68 KiB) 298 mal betrachtet
Bienwolf_KillShot.jpg

Hier der Killshot des Bienenwolfs.
Dieser Stich geht direkt in den Hals der Biene.
Nun hat's sie es hinter sich.

Dann der Abtransport der gelähmten Biene.
Sekunden nach diesem Bild war Alles vorbei und ich habe den Bienenwolf den ganzen Tag
lang nicht mehr zu Gesicht bekommen.
Bienwolf_07.jpg (203.2 KiB) 298 mal betrachtet
Bienwolf_07.jpg

Dann der Abtransport der gelähmten Biene.
Sekunden nach diesem Bild war Alles vorbei und ich habe den Bienenwolf den ganzen Tag
lang nicht mehr zu Gesicht bekommen.
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 12. Jan 2018, 20:37, insgesamt 2-mal geändert.
Kimbric
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 1333
Registriert: 20. Mär 2017, 09:56
alle Bilder
Vorname: Ralf

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon Kimbric » 12. Jan 2018, 14:26

Moin Holger,

wieder eine schöne Szene, die man sich fotografisch nur schwierig erarbeiten kann.

Dir ist das aber doch für eine Doku ganz gut gelungen.

Ist wirklich spannend zu betrachten, wenn man sich in die Bilder erst einmal eingesehen hat.

Gruß

Ralf
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50243
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon Gabi Buschmann » 12. Jan 2018, 15:53

Hallo, Holger,

vielen Dank für eine weitere spannende Doku, die du auch sehr gut
beschrieben hast. Solche Beobachten sind immer wieder beeindruckend.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20733
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon Freddie » 12. Jan 2018, 17:09

Hallo Holger,

ich habe schon oft in Bienenwolfkolonien fotografiert.
Dabei sah ich viele Szenen (u. a. auch Anflug mit Beute).
Einen Angriff auf eine Biene sah ich noch nie.
Von daher sind deine durchaus guten Bilder für mich besonders interessant und sehenswert.
Danke fürs Zeigen!
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
htk_D80
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 33
Registriert: 17. Sep 2012, 13:55
alle Bilder
Vorname: Holger
Kontaktdaten:

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon htk_D80 » 12. Jan 2018, 18:51

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo, Holger,

vielen Dank für eine weitere spannende Doku, die du auch sehr gut
beschrieben hast. Solche Beobachten sind immer wieder beeindruckend.


Hallo Gabi,
Danke für das Lob. Bei der Ausführung der Bildkommentierung ist mir aufgefallen,
das die Bildbeschreibungen entgegen der Einstellung ( ich hatte die Aufnahmedaten als sichtbar gekennzeichnet)
anschließend doch wieder hinter dem Knopf verborgen sind.
Gibt es keine Möglichkeit einen kleinen Text direkt neben dem bild zu platzieren?

LG Holger
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61538
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon Werner Buschmann » 12. Jan 2018, 19:58

Hallo Holgerr,

Du hast die Lösung doch bereits gefunden:

Einfach so anordnen:
Text1 dann attachment 1
Text2 dann attachement 2
Text3 dann attachment 3 etc.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 12. Jan 2018, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
________________
Liebe Grüße Werner
htk_D80
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 33
Registriert: 17. Sep 2012, 13:55
alle Bilder
Vorname: Holger
Kontaktdaten:

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon htk_D80 » 12. Jan 2018, 20:06

Hallo Werner,
Danke für die Antwort, ich verstehe sie dennoch nicht.
Ich habe unter Sonstiges der Aufnahmedaten, jeweils eine kleine Anmerkung geschrieben.
Dann die Aufnahmedaten als sichtbar im Beitrag gekennzeichnet, nun muss man sie aber wieder anklicken um
dann den Text zu lesen?
LG Holger
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22097
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon rincewind » 14. Jan 2018, 21:22

Hallo Holger,
Man muss den Inhalt der Bilder erst einmal optisch sortieren, dann entspinnt sich aber eine
spannende Handlung. Danke für die gelungene Doku.

LG Silvio
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41953
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Killshot des Bienenwolfs

Beitragvon piper » 15. Jan 2018, 13:09

Hallo Holger,

eine gut gemachte Serie mit interessanten Infos.
Vielen Dank fürs Teilhaben lassen, an dem spannenden Erlebnis.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Naturbeobachtungen“