Frühblüher

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2011
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Frühblüher

Beitragvon Erich » 13. Jan 2018, 10:37

Grüß Gott zusammen,

in meinem Lieblingsrevier III war auf den ersten Blick noch alles im Winterschlaf, da war es dann recht leicht diese Krokusart zu entdecken.

Gruß Erich und allen ein schönes Wochenende.
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung:bedeckter Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):12
Stativ: Fotopro C-5i
---------
Aufnahmedatum: 09.01.2018
Region/Ort: B.W.
vorgefundener Lebensraum: Lehr und Versuchsgarten
Artenname:
NB
sonstiges: Stack aus 8 Bildern
2018-01-09 17-03-53 (C).jpg (424.82 KiB) 188 mal betrachtet
2018-01-09 17-03-53 (C).jpg
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22050
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Frühblüher

Beitragvon schaubinio » 13. Jan 2018, 12:24

Hey Erich, ein früher Fund :DH: Das sieht doch schon stark nach Frühling aus. :dance3:

Von der Gestaltung her wohl eher ein Doku-Bild. Mit etwas mehr Abstand zum Motiv und bodennah
ging da garantiert noch etwas mehr.

Da hast Du einen schönen Start in die neue Saison hingelegt :clapping:

Macht Lust auf mehr.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6823
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Frühblüher

Beitragvon fossilhunter » 13. Jan 2018, 17:00

Hi Erich,

also diese Krokus(se ) haben definitiv einen Frühstart hingelegt ! Umso mehr kann man sich an den schönen Farben erfreuen !
Ich denke auch der Fokus passt.
Gestalterisch bin ich bei Stefan - das Bild wirkt unten schon ein wenig "abgeschnitten". Da kann (und wird) eine tiefere Perspektive durchaus Besserung bringen und ev. den ABM nur einen Hauch kleiner ...

lg und auch dir ein schönes WE

Karl
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60658
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Frühblüher

Beitragvon Werner Buschmann » 13. Jan 2018, 18:49

Hallo Erich,

ein schöner Frühlingsgruß. Bei uns ist es noch lange nicht so weit.
Relativ kleiner ABM und kleinbildäquivalente Schärfentiefe wie bei
Blende 5,6 machen die Freistellung eher schwierig.
________________
Liebe Grüße Werner
Kimbric
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 1333
Registriert: 20. Mär 2017, 09:56
alle Bilder
Vorname: Ralf

Frühblüher

Beitragvon Kimbric » 13. Jan 2018, 20:07

Moin Erich,

ungewohnt farbig für diese Jahreszeit :)

Von den Farben her gut geraten und der Stack sieht auch sauber aus.
Es fällt mir schwer, hier den Blick auf irgendeinen Punkt fest zu legen. Es gibt soviel zu sehen, das man ständig hin und her schaut.
Mir fehlt einfach dieser eine bestimmte Eyecatcher.

Die Blütenblätter und vor allem diese Kelchblätter mit den Zebrastreifen, sehen klasse aus. Ich könnte mir vorstellen, das man sich hier eine einzelne Pflanze heraus picken könnte, um die näher dar zu stellen. Stefan hat dazu ja auch schon ein paar Tipps gegeben.

Gruß

Ralf
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21222
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Frühblüher

Beitragvon rincewind » 13. Jan 2018, 21:07

Hallo Erich,

Das wird bei uns noch dauern.
Das Bild wirkt unten tatsächich etwas abgeschnitten.
Wenn Du den Blickwinkel etwas flacher wählst erzeugst Du
mehr Abstand zum HG und die Freistellung wird einfacher.
Bei solchen Motiven ist das Herauspicken einer einzelnen Blüte
eine attraktive Alternative zum Stacken.

LG Silvio
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 40883
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Frühblüher

Beitragvon piper » 13. Jan 2018, 21:30

Hallo Erich,

also das ist ja nun total abgefahren!!
ich finde schon Winterlinge und Schneeglöckchen um die
Zeit neben der Spur, aber Krokusse??
Technisch macht es einen guten Eindruck.
Für die BG hast Du ja einige Vorschläge bekommen.
Die Farben tun im Moment immer gut.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7826
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Frühblüher

Beitragvon gelikrause » 13. Jan 2018, 22:18

Hallo Erich, das Motiv ist klasse, da sind die Kokusse ja echt früh dran... den Tipps von Stefan kann ich mich gut anschließen.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2011
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Frühblüher

Beitragvon Erich » 14. Jan 2018, 10:34

Kimbric hat geschrieben:Quelltext des Beitrags hier eine einzelne Pflanze heraus picken könnte,

Ave Ralf,
"Sie wünschen, wir spielen" so hieß einmal der Titel einer Radiosendung und das übernehm ich jetzt einmal, zwar nicht aus diesem Pulk und auch nicht einzeln sondern ein Trio mitsamt ihrem natürlichem unaufgeräumten Umfeld.

Gruß Erich und noch einen schönen Sonntag. (Bei uns ist er bis jetzt grau)
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/3.5
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):10
Stativ: Fotopro C-5i
---------
Aufnahmedatum: 09.01.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:Rest wie vor
2018_01090020.jpg (489.38 KiB) 129 mal betrachtet
2018_01090020.jpg
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2292
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Frühblüher

Beitragvon plantsman » 14. Jan 2018, 12:59

Moin Erich,

dieses Foto wird Deinem Anspruch/Stil an ein Foto absolut gerecht: sehr gute ST, richtig tolle Farben und viel
"Information" über das Motiv. So sehe ich jedenfalls Deine bisherigen Bilder und denke, dass das Dein Ansatz
ist.

Unglücklich finde auch ich, dass der Horst unten so angeschnitten ist. Ein kleinerer ABM und eine etwas tie-
fere Position hätte eventuell noch mehr Aussagekraft gehabt.

Das sollte übrigens Crocus imperati ´De Jager´ sein. Das ist ein Krokus, der tatsächlich schon im Januar an-
fängt zu blühen. Für uns ungewöhnlich, für ihn selber ganz normal.
Tschüssing
Stefan

Zurück zu „Portal Makrofotografie“