Fremde Welt oder lost in space

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen und Farben abstrahiert sind.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2330
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Fremde Welt oder lost in space

Beitragvon mosofreund » 15. Mär 2018, 21:18

Hallo zusammen,

noch einmal der Typha-Samen am Eiszapfen... etwas beschnitten und gedreht auf's Wesentliche.

Ich finde, diese Szene kann die knalligen Farben sehr gut vertragen. Fremdartiges Wesen vor wahrlich spaciger Kulisse....

Scotty - beam me up. :DD

liebe Grüße aus dem Norden
Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 500D
Objektiv: Sigma 150 mm @ 150mm
Belichtungszeit: 2.5s
Blende: f/11
ISO: 200
Beleuchtung: Morgenlicht-halbschattig
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ~ 10
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
---------
Aufnahmedatum: 04.03.2018
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum: unendliche Weiten.. ;-)
Artenname: Typha-species lost in space
NB
sonstiges:
IMG_5968.jpg (417.52 KiB) 155 mal betrachtet
IMG_5968.jpg
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49398
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Fremde Welt oder lost in space

Beitragvon Gabi Buschmann » 16. Mär 2018, 15:40

Hallo, Wolfgang,

das sieht wirklich sehr spacig aus :-) . Auch der engere
Beschnitt macht sich gut. Rechts oben in der Ecke
sind allerdings durch die Bearbeitung recht heftige
TWAs entstanden, vielleicht kannst du das noch irgendwie
besser in den Griff bekommen. Gefällt mir ansonsten sehr
gut.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10534
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Fremde Welt oder lost in space

Beitragvon Hans.h » 18. Mär 2018, 18:28

Hallo Wolfgang,

Eine sehr schöne und ungewöhnliche Kombination unterschiedlicher Motive.
Frühling und Winter in einem Bild vereint.
Sehr ungewöhnlich und schon deshalb sehr reizvoll.

Hans. :)

Zurück zu „Natur-Art“