Bald das Ende ...

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19785
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Bald das Ende ...

Beitragvon ji-em » 14. Apr 2018, 12:47

Hallo zusammen,

Viele Tagen konnte ich diese einzelne Blume beobachten und fotografieren.
Jetzt geht's dem Ende zu ... Die Blume neigt schon stark zum Boden ....
und doch hat's noch eine Blüte ... die letzte.

So kommt und geht's im Leben ... Wir kämpfen alle ähnlich ...
aber siegen werden wir nie.

Beste Grüsse,
Jean
Dateianhänge
Kamera: E M1 II
Objektiv: 300 mm f 4.0
Belichtungszeit: 1/80 Sek +0.7 LW
Blende: f 4.0
ISO: 200 ISO
Beleuchtung: Abendlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): Bild nach Links verbreitet
Stativ: Ja
---------
Aufnahmedatum: 2018.04.12: 18.41 Uhr
Region/Ort: Region Bern
vorgefundener Lebensraum: Strassenrand
Artenname: Lerchsporn
NB
sonstiges: stack aus 9 Bilder
Stack-20180412-184124-001-09-18-corr-compr-1200-800-MFDE-JM.jpg (342.84 KiB) 297 mal betrachtet
Stack-20180412-184124-001-09-18-corr-compr-1200-800-MFDE-JM.jpg
Gleiche Kameradaten.
1200 x 800 Pixel grosser Ausschnitt aus 100 % Vergrösserung
Hiermit will ich der Ansatz vom Blütenstiel am Stengel zeigen.
Stack-20180412-184124-001-09-18-corr-REC-100%-compr-1200-800-MFDE-JM.jpg (488.47 KiB) 297 mal betrachtet
Stack-20180412-184124-001-09-18-corr-REC-100%-compr-1200-800-MFDE-JM.jpg
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Ankündigung: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=148402
charlyw64
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 324
Registriert: 3. Jan 2016, 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Bald das Ende ...

Beitragvon charlyw64 » 14. Apr 2018, 14:29

Hallo Jean,

Dein Bild hat eine schöne diagonale BG, das der Hintergrund allerdings könnte mehr Struktur zeigen. Auch fehlt mir innerhalb des Motivs jeglicher Eindruck einer Tiefenstaffelung, die Plastizität. Das ist teilweise dem Licht, teilweise Deiner Aufnahmetechnik geschuldet. Ansonsten fehlt aber jeglicher Schärfeeindruck, alles wirkt wie weichgespült. Das dürfte angesichts des Ausschnittes dann aber Deiner Verkleinerungsmethode geschuldet sein (hast Du vielleicht vergessen nach der Verkleinerung nachzuschärfen?)...

Und der Ausschnitt, naja, der zeigt zum einen viel zu viel Schärfung und zum anderen für mich offensichtliche Stackingfehler. Dabei sind das noch nicht einmal nur die unvermeidlichen Fehler, die der Physik geschuldet sind, sondern auch meines Erachtens nach Ebenenfehlidentifikationen, also ein Softwarefehler...

Versuch doch mal das gleiche Bild nicht mit 100 Ebenen sondern einer, wohl überlegten Schärfeebene bei mittlerer Blende zu machen...

Mit freundlichem Gruss
Karl Günter
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50243
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Bald das Ende ...

Beitragvon Gabi Buschmann » 14. Apr 2018, 17:25

Hallo, Jean,

ein sehr schönes Licht hat dein Bild - sehr sanft durchlechtet es die grünen
Blättchen und die welken Blüten. Ein bisschen Melancholie kommt auf, aber
das hoffnungsvolle Grün im HG und die letzte Blüte stimmen dann doch froh.
Gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße Gabi
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19785
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Bald das Ende ...

Beitragvon ji-em » 14. Apr 2018, 17:31

charlyw64 hat geschrieben:Hallo Jean,

Dein Bild hat eine schöne diagonale BG, das der Hintergrund allerdings könnte mehr Struktur zeigen. Auch fehlt mir innerhalb des Motivs jeglicher Eindruck einer Tiefenstaffelung, die Plastizität. Das ist teilweise dem Licht, teilweise Deiner Aufnahmetechnik geschuldet. Ansonsten fehlt aber jeglicher Schärfeeindruck, alles wirkt wie weichgespült. Das dürfte angesichts des Ausschnittes dann aber Deiner Verkleinerungsmethode geschuldet sein (hast Du vielleicht vergessen nach der Verkleinerung nachzuschärfen?)...

Und der Ausschnitt, naja, der zeigt zum einen viel zu viel Schärfung und zum anderen für mich offensichtliche Stackingfehler. Dabei sind das noch nicht einmal nur die unvermeidlichen Fehler, die der Physik geschuldet sind, sondern auch meines Erachtens nach Ebenenfehlidentifikationen, also ein Softwarefehler...

Versuch doch mal das gleiche Bild nicht mit 100 Ebenen sondern einer, wohl überlegten Schärfeebene bei mittlerer Blende zu machen...

Mit freundlichem Gruss
Karl Günter


Hallo Karl,

Danke für deine eingehende Auseinandersetzung mit dem Bild !
Was du schreibst tönt ziemlich ... aber ich nehme die Herausforderung an ...
Daran kann man nur wachsen.

Ich hätte hier auch durchstacken können. Wollte ich aber nicht.
Das Bild ist an sich, wegen dem späten Licht, ziemlich flach.
Bisschen Unschärfe auf die Rückseite der Blume wurde ein bisschen Tiefeneindruck bringen, dachte ich.

Nicht nachgeschärft ? ... kann gut sein. Vergesse ich ab und zu ! :roll:
Der Ausschnitt zeigt nicht mehr als was ich zeigen wollte. Diese kleine Blütenstiele, die sonst nicht sichtbar sind.
Und ja ... es hat noch sichtbare Stack-Fehler. Die hätte ich z.T. retouchieren können, wollte ich aber nicht.
Bedenk, dass das Bild in voller Grösse 48 x 31 cm gross ist ! Das sieht man nicht mit die Nase auf dem Bild an.
Der Ausschnitt habe ich zur Dokumentation zugelegt. Nicht mehr, nicht weniger.

F 4.0 habe ich genommen um mit sehr niedrige ISO arbeiten zu können ... Dafür mit
1/80 Sek. Es war nicht ganz windstill ... da konnte ich nicht auf 1/10 oder weniger runtergehen.

Das Bild wurde aus 9 Einzelaufnahmen gemacht ... nicht 100 ! :wink:
Aber es geht auch mit weniger als 9 ... weiss ich.

Einzelbilder habe ich oft probiert. Sie entsprechen nicht das was ich sehen will. Die ST ist dann
vielleicht bei f 11.0 grösser ... dafür ist der HG ... brrrrrr ... nicht mein Ding.
Kommt dazu, dass es dann absolute Windstille braucht ... was selten der Fall ist.

Aber du hast völlig recht ! Es geht noch besser !
Und ich bin dran ... das zu erlernen.
Danke für deine gnadelose Kritik !

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Ankündigung: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=148402
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5390
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Bald das Ende ...

Beitragvon kabefa » 14. Apr 2018, 19:58

Hallo Jean...

"Werden und Vergehen"... könnte der Titel deines Bildes sein. :DH:

Die Staffelung der Blüten von oben nach unten... könnte bedeuten: von neu geboren bis alt. :yes4:

Ein ewiger Kreislauf ohne Gewinner oder Verlierer und ein bestes Beispiel für Gegensätze...

wie jung und alt... schön und hässlich... kommen und gehen.

Die Aussage deines Bildes gefällt mir sehr... bei der Technik halte ich mich raus... davon verstehe ich zu wenig.

Für mich braucht es hier aber keine HG Strukturen... die würden zu sehr von den feinen Blüten ablenken.

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20728
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Bald das Ende ...

Beitragvon Freddie » 14. Apr 2018, 20:17

Hallo Jean,

Kollege Karl ist ja bekanntlich dem Stacken sehr abgeneigt.
Aber damit alleine kann ich mir seinen gnadenlosen Verriss nicht erklären.
Ich habe es eigentlich hier noch nie erlebt, dass ein Foto grundlos so verrissen wurde.

Ich denke, dass du seine Ansicht nicht überbewerten solltest.
Denn die Schärfe ist ganz sicher vorhanden und auch nicht schlecht.
Seine aufgezählten Stackingfehler sind überhaupt nur im Ausschnitt
zu erkennen und fallen auch dort nicht sofort auf.
Auch der HG sieht gut aus und ist nicht zu eintönig.
Etwas mehr Abblenden wäre aber kein Nachteil gewesen.

Also Jean - mach weiter so!
Das Bild gefällt mir sehr gut.
Auch farblich und vom Licht her.
Und schließlich machst du deine Fotos ja nicht für Karl!
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61538
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Bald das Ende ...

Beitragvon Werner Buschmann » 14. Apr 2018, 22:08

Hallo Jean,

so ist das Leben.
Zur prallen Pracht des Anfanges gehört auch der beginnende Verfall
des Endes.

Alles Kreisprozessse der Veränderung.
Mir hat Deine Bilderserie insgesamt gefallen.
Bilder mit einiges an philosophischem Gehalt.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 15. Apr 2018, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8930
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Bald das Ende ...

Beitragvon Otto G. » 15. Apr 2018, 01:03

Hallo Jean

mir gefällt,was ich sehe.
deine ganze Lerchenspornserie hat mir wahnsinnig gut gefallen,aus fotografischer und auch technischer Sicht.
Auch dieses Bild besticht wieder durch seine Genauigkeit und die einzigartige Lichtstimmung.
Kommentare,die noch nicht einmal die einfachste Netiquette beachten,würde ich genauso nicht beachten :-).

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16232
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Bald das Ende ...

Beitragvon Harmonie » 15. Apr 2018, 07:28

Hallo Jean,

die Blume zeigt: man soll nie aufgeben - sich immer etwas Optimismus bewahren - bis zum Ende.
Der seitl. Stieleintritt ist hier nicht so ganz mein Ding, aber du hast je geschrieben, dass sie sich geneigt hat.
Die Schärfe ist sehr gut, zumindest nach meinen Augen.
Gestackt macht die Blüte noch mal so viel her.
Trotzdem wünschte ich mir einen Schärfeauslauf zum rechten Bildrand am Stiel.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7817
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Bald das Ende ...

Beitragvon Enrico » 15. Apr 2018, 11:42

Hallo Jean,

ein prächtiges Bild von dieser Pflanze.
Die Schärfe ist sehr schön fein und angenehm.
Weichgespült ist hier in meinen Augen rein gar nichts !
Die Pflanze wirkt schön plastisch, die Farben sind prächtig und auch der HG gefällt mir sehr gut.

Beim Ausschnitt kommen schon eher Stackingfehler zum Vorschein, aber es ist eben auch der 100% Ausschnitt.
Im ersten Bild kann ich keine Fehler finden.
Zumindest nicht, ohne vergrössert danach zu suchen.
Ein Bild zum geniessen, vielleicht das schönste aus deiner Serie.
LG Enrico

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“