"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2504
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon plantsman » 15. Apr 2018, 21:01

Moin,

es hat mich sehr gefreut, dass euch mein eher monochromes Quedlinburger Schellchen gefallen hat. Vielen Dank.

Na gut, "Todes-Stern" ist sicher übertrieben. Aber ich fand den Titel passend, eine sternförmige Blüte am "Cerro de la Muerte" (Hügel des Todes) in Costa Rica aufgenommen :wink:. "Hügel" ist wiederum untertrieben, denn die Pflanze befand sich im costaricanischen Paramo (Pflanzengesellschaft oberhalb der Baumgrenze im tropischen Latinamerika) auf ca. 3300 m üNN. Sowas kann man kaum "Hügel" nennen.

Ich habe die Bildgestaltung so gewählt, das sie aussieht wie ein Ausschnitt aus einer Wiese, also ohne Verneblung und mit viel grasigem Beiwerk. Da bin ich auf eure Besprechungen gespannt.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/3.5
ISO: 100
Beleuchtung: Sonne, abgeschattet
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Rollei C6i
---------
Aufnahmedatum: 20.03.2018
Region/Ort: Cerro de la Muerte, San Jose, Costa Rica
vorgefundener Lebensraum: Paramo auf ca. 3300 m
Artenname: Gefärbte Binsenlilie - Sisyrinchium tinctorium
kNB (Kleinigkeiten gestempelt)
sonstiges: Kabel-Auslöser
Sisyrinchium tinctorium Cerro de la Muerte; Iridaceae (1).jpg (369.62 KiB) 262 mal betrachtet
Sisyrinchium tinctorium Cerro de la Muerte; Iridaceae (1).jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22849
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon schaubinio » 15. Apr 2018, 23:59

Hallo Stefan, Todesstern :shock: ....das hört sich dramatisch an.

Ganz ehrlich...ich kämpfe ein bisschen mit der BG.

Da gibt es viel Drumherum und mittendrin thront diese hübsche kleine Blüte. :DH:

Die wiederum hat es richtig schwer gegen das natürliche Umfeld anzukommen. Finde ich zumindest :pleasantry:

Was ich mir wünschen würde, nur die Blüte vor diesem zartrosanen
wunderschönen Hintergrund freigestellt :girl_dance:

Das wär's doch !! .....oder hast Du etwa schon ?? :DD
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10205
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon Ajott » 16. Apr 2018, 00:06

Hi Stefan,

mir gehts wie deinem Namensvetter. So ganz fruchtet die Gestaltung nicht bei mir. Mir fällt es schwer das "System" zu erkennen. Ich mag es eigentlich ganz gerne, wenn nicht alles im Umfeld immer glattpoliert wird, aber es muss trotzdem stimmig sein. Hier kreuzen sich so viele Linien, dass bei mir nur der Eindruck des Chaotischen zurück bleibt. Auch finde ich nach oben so unerwartet viel Platz, das hätt alles noch ein bisschen nach oben gedurft für meinen Geschmack.
Was mir sehr gut gefällt ist neben dem lesenswerten Einleitungstext die Präsenz der Blüte. Die ist knackig scharf und detailreich. Fotografisch gute Arbeit.

Liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8621
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon Otto G. » 16. Apr 2018, 01:03

Hallo Stefan

auch mir wirkt das Umfeld ein bißchen zu wild :-),die schöne Blüte hat es da schon etwas schwer :-).
Sisyrinchium habe ich vor Jahren in meinem kleinen Hochmoor gepflanzt,nach 3 Jahren haben es die Sämlinge vollends erobert :-).
So schön sie sind,da gibt es wahre Wucherkünstler dabei :-).

Gruss
Otto
P.S. am Cerro de la Muerte gibt es auch wunderhübsche Chusqueen,ein Traum!!
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 13786
Registriert: 19. Okt 2009, 16:06
alle Bilder
Vorname: Wolfram

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon wolfram schurig » 16. Apr 2018, 15:49

Hi Stefan!
Für mich ein Top-Bild! Die Grafische Wirkung des grünen Beiwerks ist bestechend und formal geschickt integriert! Cost Rica wäre auch noch eine meiner Traumdestinationen - aber mehr wegen der Frösche :wink: ..

LGr
Wolfram
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41208
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon piper » 16. Apr 2018, 18:05

Hallo Stefan,

ich freu mich immer zwischen den ganzen Kröten
mal ein Blümchen zu finden.
Für einen Todesstern ist das Blümchen aber viel
zu zart und zu schön.:-).Ein bissel schade finde ich den
dominanten dunklen Bereich unten, der dieser
schönen Blüte ein wenig die Show stiehlt.
Die Blüte vor dem hellen HG gefällt mir gut.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8022
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon gelikrause » 16. Apr 2018, 18:59

Hallo Stefan, die Bildidee gefällt mir. Es ist grade im unteren viel los. Den hohen Halm links neben der Blüte hätte ich wohl entfernt, um die Blüte presenter da stehen zu lassen.
Hast Du auch ein QF probiert ?
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7144
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon Enrico » 16. Apr 2018, 20:23

Hallo Stefan,

die Blüte ist traumhaft schön, kann sich aber gegen die dominanten
Halme und Blätter kaum durchsetzen.
Gerade dieses graue Blatt mit dem "Haken" links neben der Blüte
ist mir ein "Dorn" im Auge.
Ich könne mir das Bild deutlich beschnitten, angenehmer vorstellen.
Ein extrem schmales Hochformat, bei dem ich viel vom linken Bereich wegnehmen würde.
So das sich der Betrachter auf die Blüte und die grünen Blätter konzentrieren kann.
LG Enrico
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2094
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert
Kontaktdaten:

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon HärLe » 16. Apr 2018, 21:07

Hallo Stefan,
das Licht ist klasse. Macht eine angenehme Stimmung. Die Blüte zeigt viel Struktur und ist top belichtet. Das Umfeld ist in der Tat etwas konkurrierend. Ich frage mich, wie man das hätte anders machen können - und komme auf keinen grünen Zweig. Also: Alles gut -zumal Du der Einzige bist, der vor Ort war und es genau so haben wolltest.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15738
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

"Todes-Stern"; Sisyrinchium tinctorium

Beitragvon Harmonie » 17. Apr 2018, 08:45

Hallo Stefan,

die Blüte selbst zeigst du in top Schärfe.
Der HG im oberen Teil gefällt mir auch....aber drumherum ist mir zu viel welkes Kraut.
Das was verwelkt war, hätte ich vorher beiseite genommen.
Die Blüte selbst ist wunderschön mit ihren zarten Linien auf den Blättchen.

G
Christine
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“