Libellen aus Südafrika

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
traveler57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: 9. Aug 2017, 14:43
alle Bilder
Vorname: Bernd
Kontaktdaten:

Libellen aus Südafrika

Beitragvon traveler57 » 16. Jul 2018, 16:05

Leider habe ich die vier unterschiedlichen Libellenarten verstreut eingestellt.
1x Naturfotografie, - dann war ich mir nicht sicher ob das ok ist.
Danach 2x im Makroportal, wo ich sie auch nicht richtig platziert finde, da es mir eher um die Dokumentation geht,
als um eine Qualitätsbesprechung der Aufnahmen.
Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, die anderen drei Aufnahmen hier her zu verschieben.

Daher nun die nächste "kleine" Demsfly aus Südafrika hier.

Ob es nun eine - Upland Sprite - Slade Sprite oder gar eine Natal Sprite - ist, die ich dort gesehen habe ,
kann ich nicht genau sagen, auch nachdem ich ich zig Bilder verglichen und Beschreibungen durchgelesen habe.
Für die feinen Unterschiede sind nicht genügend Aufnahmen vorhanden , um das ich das sicher abklären könnte ( für mich ) :)

Wie gesagt, es geht mir bei den Aufnahmen um die Artenvielfalt, die man bei so einer Reise zu sehen bekommen kann.
Dateianhänge
Kamera: PENTAX K-3
Objektiv: Sigma Lens @ 105mm
Belichtungszeit: 1/50s
Blende: f/9
ISO: 800
Beleuchtung: bedeckter regnerischer Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0/0
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 15.02.2018
Region/Ort: SA/Sundays River / Umlambo River Lodge
vorgefundener Lebensraum: Gartenbeet
Artenname:?
kNB
sonstiges:
SA18mak_IMG2213-2.jpg (386.71 KiB) 282 mal betrachtet
SA18mak_IMG2213-2.jpg
Zuletzt geändert von traveler57 am 18. Jul 2018, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
LG Bernd
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49679
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

noch eine Libelle aus Südafrika

Beitragvon Gabi Buschmann » 17. Jul 2018, 21:37

Hallo, Bernd,

am einfachsten ist es, wenn du die Bilder der anderen Libellen hier noch
einmal neu mit hochlädst.
Eine hübsche Libelle ist das, die du hier zeigst, die matten Farben
sehen sehr schön aus. Vielen Dank fürs Zeigen.
Liebe Grüße Gabi

______________

Achtung! Bis 5/2019 ist es möglich, im Bereich Makrofotografie 5 Bilder im Monat, die älter als 1 Jahr sind, zu posten.
Benutzeravatar
traveler57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: 9. Aug 2017, 14:43
alle Bilder
Vorname: Bernd
Kontaktdaten:

noch eine Libelle aus Südafrika

Beitragvon traveler57 » 18. Jul 2018, 11:27

Wie von Gabi vorgeschlagen, fasse ich die Libellen hier zusammen, die mir in Südafrika 2018 vor die Linse kamen...

Grey threadtail - ( Elattoneura glauca)

Kamera: PENTAX K-3
Objektiv: Sigma Lens @ 105mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/9
ISO: 3200
Beleuchtung: dunkel bedeckter morgendlicher Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):keiner
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 13.02.2018
Region/Ort: Südafrika/ Sundays River, ca. 20 km westlich vom Addo NP
vorgefundener Lebensraum: sehr schattige Beetanpflanzungen / Garten / Fluß /
Artenname: Grey threadtail oder auch Common treadtail genannt
SA18mak40632463031_650662ea95_o-3.jpg (448.75 KiB) 248 mal betrachtet
SA18mak40632463031_650662ea95_o-3.jpg



White - masked Wisp - Agriocnemis falcifera


Kamera: PENTAX K-3
Objektiv: Sigma Lens @ 105mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/9
ISO: 1600
Beleuchtung: stark bewölkter Morgen, schattig.
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): Raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0/0
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 15.02.2018
Region/Ort: Südafrika/ GPS Co-ordinates
33° 26' 38,08" S - 25° 31' 3,48" E / Umlambo River Lodge/ Sundays River
vorgefundener Lebensraum: Gartenbeet , Nähe Flußufer
Artenname:White - masked Wisp - Agriconemis falcifera
kNB
sonstiges:
SA18makroSA18makro_IMG2176-2-2.jpg (482.11 KiB) 248 mal betrachtet
SA18makroSA18makro_IMG2176-2-2.jpg



Cape Skimmer (Orthetrum julia capicola)

Kamera: PENTAX K-3
Objektiv: smc PENTAX-DA 18-135mm F3.5-5.6 ED AL[IF] DC WR @ 135mm
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/8
ISO: 100
Beleuchtung: Sonne am Vormittag
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):50/49 %
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 31.01.2018
Region/Ort: Südafrika/ Weinregion um Paarl / Spice Route Winery
vorgefundener Lebensraum: kleiner Teich auf dem Gelände
Artenname: Cape Skimmer - female - older -
kNB
sonstiges:
Cape Skimmer female older SAHSTM_IMG9719.jpg (461.96 KiB) 248 mal betrachtet
Cape Skimmer female older SAHSTM_IMG9719.jpg
LG Bernd
Benutzeravatar
traveler57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: 9. Aug 2017, 14:43
alle Bilder
Vorname: Bernd
Kontaktdaten:

Libellen aus Südafrika

Beitragvon traveler57 » 18. Jul 2018, 12:36

Es waren nicht sehr viele Libellen in diesem Jahr, die wir auf unserer Reise gesehen haben.
Es sind eher "Beifänge", wenn sich eine Möglichkeit ergab.
Libellen, Makroaufnahmen standen auf diesem Trip eh nicht ganz oben auf unserer Liste, das waren doch mehr die Großtiere gewesen.
Auf den eigenen Drives in den Nationalparks ist, bis auf den ausgewiesenen Park u. Rastplätzen, ein verlassen des Fahrzeugs nicht erlaubt.
Daher kann man so manche Möglichkeit nicht nutzen.

Hier nun die letzte Libelle, die ich aufnehmen konnte.

Für die Bestimmung halte ich mich komplett raus, da es von diesen Farbvarianten so einige gibt .
Der Fundort war auf einem kleinen Weingut in der Nähe von Wellington / Paarl auf einer Rasenfläche
zwischen den Häusern.


Kamera: PENTAX K-3
Objektiv: Sigma Lens @ 105mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/7.1
ISO: 100
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 31.01.2018
Region/Ort: SA/ Weinland nördlich von Wellington/Paarl
vorgefundener Lebensraum: Rasen- Grünfläche am Haus
Artenname:?
kNB
sonstiges: Aufenthalt auf der kleinsten eingetragenen Winery in SA
Jacaranda Wine & Guest Farm
SA2018 Jacaranda WinelandHSTM_IMG9725.jpg (413.15 KiB) 242 mal betrachtet
SA2018 Jacaranda WinelandHSTM_IMG9725.jpg
LG Bernd
Benutzeravatar
VP
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2370
Registriert: 10. Mär 2011, 15:23
alle Bilder
Vorname: Pete

Libellen aus Südafrika

Beitragvon VP » 18. Jul 2018, 20:21

Hallo Bernd,

erstmal freue ich mich, dass südafrikanische Libellen gezeigt werden :DH: .
Klasse auch, dass Du sie alle bestimmen zu versucht hast.
Es waren nicht unbedingt die leichtesten Arten dabei...

Da ich schon diverse Male im südlichen Afrika unterwegs war und dann auch
immer gerne Libellen photographiere, möchte ich Dir gerne meine Einschätzung
mitteilen.

Pseudagrion: Bei den südafrikanischen Pseudagrion-Arten wird in A und B Gruppen
unterschieden. Das Hauptmerkmal der Differenzierung sind die Hinterleibsanhänge.
Daher ist es immer vorteilhaft, wenn möglich, ein Close-Up Photo von diesen zu machen.
Dann schränkt sich das Feld der Kandidaten schon mal ein :) .
Hier würde ich auf P.salisburyense (Slate Sprite) tippen, aber ein paar zusätzliche
Aufnahmen wären zur Verifizierung gut.

Elattoneura glauca: Da stimme ich überein. Ein Männchen im bereiften Stadium.
Ich kenne sie unter dem Namen Common Threadtail, aber bei vielen Libellenarten
gibt es mehrere englische Bezeichnungen.

Agriocnemis falcifera: Klasse, dass Du überhaupt eine gefunden hast, sie sind ja
wirklich nicht groß. Die Bestimmung ist nicht einfach, aber ich glaube, dass Du
richtig liegst. Vor allem der Fundort spricht dafür. Es dürfte sich also um ein
junges Männchen handeln, denn im Erwachsenenalter verschwindet das Grün
und Orange.

Orthetrum julia capicola: Orthreten sind meine 'Lieblingsgegner', weibliche erst recht :) .
Nur mit dieser einen Ansicht halte ich mich da zurück.

Das letzte Bild sieht mir wie ein Crocothemis erythrea Weibchen aus.

Generell kann ich Dir empfehlen, viele unterschiedliche Aufnahmen zu machen.
Seitenansicht, Draufsicht, Kopf, Hinterleibsanhänge, Flügel.
Je mehr Photos, desto besser, denn diese erleichtern die Bestimmung.

Besten Gruß,

Pete
Benutzeravatar
traveler57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: 9. Aug 2017, 14:43
alle Bilder
Vorname: Bernd
Kontaktdaten:

Libellen aus Südafrika

Beitragvon traveler57 » 18. Jul 2018, 22:54

Moin Pete,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Für "meine" Bestimmungen habe ich mich im www. "schlau" gemacht.
Entsprechende Seiten gefunden, nachgelesen und Bilder verglichen.
Je mehr man liest und ansieht, um so mehr wird es schwieriger......
Aber mit Geduld und Interresse wurde es "runder".

VP hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Generell kann ich Dir empfehlen, viele unterschiedliche Aufnahmen zu machen.
Seitenansicht, Draufsicht, Kopf, Hinterleibsanhänge, Flügel.
Je mehr Photos, desto besser, denn diese erleichtern die Bestimmung.


Ok,- sofern ich die Gelegenheit wieder habe, werde ich das versuchen, wenn sie dann halt so lange plaziert bleiben :wink:
Jan./Feb. geht es wieder los...

VP hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Orthetrum julia capicola: Orthreten sind meine 'Lieblingsgegner', weibliche erst recht :) .
Nur mit dieser einen Ansicht halte ich mich da zurück.


Hier möchte ich mich nicht mit falschen Federn schmücken.
Christian ( der_kex) hatte das Bild in einer facebook- Gruppe gepostet und aus SA diese Rückmeldung erhalten.
LG Bernd
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49679
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Libellen aus Südafrika

Beitragvon Gabi Buschmann » 19. Jul 2018, 17:03

Hallo, Bernd,

schön, jetzt alle Libellen in einem Thread zu sehen.
Klasse auch, dass Pete nochmal was zur Bestimmung beitragen
konnte, er kennt sich ja mit den "ausländischen" Libellen
besonders gut aus.
Liebe Grüße Gabi

______________

Achtung! Bis 5/2019 ist es möglich, im Bereich Makrofotografie 5 Bilder im Monat, die älter als 1 Jahr sind, zu posten.
Benutzeravatar
VP
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2370
Registriert: 10. Mär 2011, 15:23
alle Bilder
Vorname: Pete

Libellen aus Südafrika

Beitragvon VP » 19. Jul 2018, 18:36

Hallo Bernd,

traveler57 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hier möchte ich mich nicht mit falschen Federn schmücken.
Christian ( der_kex) hatte das Bild in einer facebook- Gruppe gepostet und aus SA diese Rückmeldung erhalten.


Umso besser, immer gut, wenn man Einheimische um Rat fragen kann. Die sehen diese Libellen
ja auch viel öfter :) .

traveler57 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Je mehr man liest und ansieht, um so mehr wird es schwieriger......
Aber mit Geduld und Interresse wurde es "runder".


Das kann ich unterstreichen :) . Am Anfang möchte man am liebsten verzweifeln, aber wenn man sich
reinbeißt, stellt sich meistens irgendwann ein Erfolg ein.

traveler57 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Jan./Feb. geht es wieder los...


Das deute ich als einen erneuten Südafrika-Trip, sehr schön! Da bin ich schon jetzt
auf Deine Mitbringsel gespannt.

Besten Gruß,

Pete

Ach ja, falls Du bei Deiner Suche noch nicht über diese Seite gestolpert bist,
kann ich sie Dir empfehlen:

http://www.warwicktarboton.co.za/index.html
Benutzeravatar
traveler57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: 9. Aug 2017, 14:43
alle Bilder
Vorname: Bernd
Kontaktdaten:

Libellen aus Südafrika

Beitragvon traveler57 » 19. Jul 2018, 22:56

VP hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Ach ja, falls Du bei Deiner Suche noch nicht über diese Seite gestolpert bist,
kann ich sie Dir empfehlen:

http://www.warwicktarboton.co.za/index.html



Danke Pete für den Link,- abgespeichert.
Und ja , es geht wieder nach SA ( in den Greater Kruger / Kruger , danach an die Westcoast/ Cape Town)

Ich informierte mich u.a. hier:
http://www.dragonflies-id.co.za/index.htmlater
LG Bernd

Zurück zu „Naturbeobachtungen“