Grünaderweißling

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Il-as
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 659
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Grünaderweißling

Beitragvon Il-as » 20. Sep 2018, 22:34

Sie sind kaum noch zu sehen. Diesen Grünaderweißling (Pieris napi) habe ich Ende August "eingefangen". Seitdem ist er mir nicht mehr begegnet. Heute flogen einige Kohlweißlinge an den Herbstastern aber ich hatte keine Zeit. Mal sehen ob ich die noch irgendwann erwische. Langsam geht die schönste Makrozeit zu Ende.

Wenn wenigstens die Landschaft etwas besser aussehen würde. Ich schalte gerne auf Landschaftsfotografie um, wenn die Hauptmakrozeit zu Ende geht. Leider ist nach diesem extremen Sommer alles furchtbar hässlich und ich finde hier nichts wofür sich die Mühe lohnt.
Ich werde wohl mal eine Rundreise hier durch die Eifel machen und lohnende Motive suchen.

Zuerst wird aber noch allles an Makromotiven mitgenommen was zu finden ist.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/7.1
ISO: 160,
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):6%/6%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 28.08.2018
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname: Pieris napi
NB
sonstiges:
Grünaderweißling.jpg (414.75 KiB) 250 mal betrachtet
Grünaderweißling.jpg
Die meisten meiner Fotos sind Momentaufnahmen aktiver Tiere. Veränderungen am Fundort nehme ich nicht vor.
Aufnahmen am frühen Morgen, von schlafenden Insekten, sind mir aus Zeitgründen leider nicht möglich.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23432
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Grünaderweißling

Beitragvon schaubinio » 21. Sep 2018, 07:21

Hallo Astrid, die Eifel gehört für mich zu den reizvollsten Landschaften der Republik :dance3:

Nicht ohne Grund verbringe ich viele freie Tage dort.
Mein fotografischer Schwerpunkt liegt rund um die Vulkaneifel.

Dort wo Wasser noch für Leben sorgt.

Ihr seid in der Nordeifel wirklich nicht zu beneiden. Meist geht es
ohne lange Übergänge von einem Wetterextrem ins andere.

Da freue ich mich mit Dir das überhaupt noch etwas fliegt.
Dein Bild hat noch etwas Potenzial.
Links den Freiraum hätte ich kleiner gehalten, um rechts den Blümchen mehr Platz zu lassen.

Den Falter mit halboffenen Flügel an der Pflanze kann man so
ablichten. Die Augen liegen einigermaßen in der Schärfe.

Das Bildfeld noch etwas nach oben verschoben, da hast Du etwas Platz verschenkt.

Das Umfeld ist wild, lässt den weißen Falter aber nichts von seiner Präsenz verlieren.

Unterm Strich ein solides Makro mit Luft nach oben.
Für Freihand und Tageszeit entsprechend gut erwischt. :wink:

Zum Thema Landschaftsfotografie, da dürfte es in der schönen wilden Eifel doch nicht an Motiven mangeln :ok:
Zuletzt geändert von schaubinio am 21. Sep 2018, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Il-as
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 659
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Grünaderweißling

Beitragvon Il-as » 21. Sep 2018, 13:08

schaubinio hat geschrieben:[Zum Thema Landschaftsfotografie, da dürfte es in der schönen wilden Eifel doch nicht an Motiven mangeln 


Hallo Stefan,

ich wohne einen Katzensprung vom Nationalpark Eifel entfernt. Fast vor der Haustür finde ich den Kartstein mit der Kakushöhle. Auch die Katzensteine, eine herrliche rote Felsformation, sind nicht weit.

10 Min zu Fuß und und ich bin in der Sistig-Krekeler-Heide, einem Eldorado für seltene Tiere und Pflanzen.
Auch der Schmetterlingspfad Urfttal ist in der Nähe.

Herz was willst du mehr. :dance3:

In diesen Sommer aber war es überall katastrophal. Es sah aus wie in der Pampa. Insektenmangel wie noch nie.

Hoffentlich wird es nächstes Jahr wieder besser. Ich hoffe jetzt auf einen schönen Herbst, auch wenn er nicht so schön werden kann wie letztes Jahr. Viel zu viel Laub ist schon dürr.

L G. Astrid
Zuletzt geändert von Il-as am 21. Sep 2018, 13:13, insgesamt 4-mal geändert.
Die meisten meiner Fotos sind Momentaufnahmen aktiver Tiere. Veränderungen am Fundort nehme ich nicht vor.
Aufnahmen am frühen Morgen, von schlafenden Insekten, sind mir aus Zeitgründen leider nicht möglich.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50243
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Grünaderweißling

Beitragvon Gabi Buschmann » 21. Sep 2018, 17:12

Hallo, Astrid,

ich finde, was die Schärfe angeht, machst du gute Fortschritte.
Den aktiven Weißling hast du gut abgelichtet. Bzgl. der Bild-
gestaltung kann ich mich den Vorschlägen von Stefan an-
schließen.
Die Beschreibung deines Wohnumfeldes hört sich traumhaft
an, da kann ich dich nur beneiden :-) .
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2661
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Grünaderweißling

Beitragvon mosofreund » 21. Sep 2018, 17:33

Moin Astrid,
du findest wenigstens noch ruhende Falter. :) Das Licht kann man sich bei aktiven Gesellen nicht aussuchen und so ist mir die Aufnahme insgesamt etwas blass und kontrastarm.
Gestalterisch sieht das gut aus und den Falter hast du anständig in die Schärfe gebracht.

Also eine durchaus gelungene Aufnahme, die bei anderen Lichtverhältnissen noch besser wirken könnte.
Ob da EBV-technisch noch was rauszuholen ist, müssen die Profis beantworten. :D

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2426
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Grünaderweißling

Beitragvon HärLe » 21. Sep 2018, 18:10

Hallo Astrid,
alles hat zumindest ein Ende. Heute kam das Sommerende auch zu uns: Wolken, Wind, tiefere Temperaturen und den einen oder anderen Regentropfen haben wir bekommen. Mal gucken, was das für die Makromotive bedeutet. Schmetterlinge zu fotografieren wird sicher schwieriger werden. Du zeigst hier eine Aufnahme aus den letzten Augusttagen, bei der Du den Falter an den entscheidenden Stellen scharf abbilden konntest. Für die etwas geöffnete Flügelstellung war die Wahl einer etwas geschlossenen Blende gut. Dem Hintergrund hätte allerdings etwas mehr Unschärfe gutgetan.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22081
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Grünaderweißling

Beitragvon rincewind » 21. Sep 2018, 22:22

Hallo Astrid,

Der Fokus passt sehr gut und das Sonnenlicht hast Du auch gut gemeistert.
Wenn es der Raum daneben hergegeben hätte wäre ein wenig mehr Platz für die Blüte
rechts gut gewesen. Aber so etwas ist Freihand immer schwierig.
Du hast schön den Spätsommer eingefangen.

LG Silvio
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5390
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Grünaderweißling

Beitragvon kabefa » 22. Sep 2018, 10:45

Hallo Astrid...

den Weißling hast du gut erwischt... was bei aktiven Faltern nicht einfach ist. :DH:

Etwas schade ist... dass die Blümchen rechts zu wenig Platz haben im Vergleich zur linken Seite...

wo Platz im Überfluss herrscht. Ich weiss es sagt sich einfach... ist aber in Aktion oft schwer hinzubekommen.

Trotzdem hast du ein gutes Resultat erreicht für Freihand... :yes4:

ein wenig Sättigung würde ich dem Bild aber noch gönnen.

LG Karin
Never give up... :-)
Il-as
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 659
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Grünaderweißling

Beitragvon Il-as » 22. Sep 2018, 10:53

kabefa hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Etwas schade ist... dass die Blümchen rechts zu wenig Platz haben im Vergleich zur linken Seite...


Hallo Karin,

leider reichten die Blümchen rechts zu weit und waren angeschnitten. Daher habe ich bis zu einer ganzen Blüte beschnitten.
Wenn diese Blume vollständig im Bild wäre, wäre sie nach meinem Empfinden zu dominant.

L G. Astrid
Die meisten meiner Fotos sind Momentaufnahmen aktiver Tiere. Veränderungen am Fundort nehme ich nicht vor.
Aufnahmen am frühen Morgen, von schlafenden Insekten, sind mir aus Zeitgründen leider nicht möglich.
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16228
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Grünaderweißling

Beitragvon Harmonie » 22. Sep 2018, 13:01

Hallo Astrid,

zu deiner Aufnahme wurde eigentlich schon alles gesagt.
Trotz der angesprochenen Dinge fühle ich mich von dem Bild irgendwie angezogen.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zu „Portal Makrofotografie“