Meine allererste Raubfliege

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16246
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon Harmonie » 22. Sep 2018, 13:44

Hallo zusammen,

ihr mögt es glauben oder nicht, aber ich habe dieses Jahr zum ersten mal eine Raubfliege gefunden.
Ich dachte immer, die seien recht groß - was als Ursache die doch recht gr. ABM'e hatte, die hier so
von diesen Fliegen gezeigt wurden.
Aber die sind ja winzig........ :shock:
Ich kam auch mit Stativ nicht ran und mußte mich in Freihand üben, was in diesem Jahr bei einigen
Motiven oft der Fall war.
Nicht leicht, aber manchmal klappt es.
Leider hatte ich nur die Chance, Aufnahmen aus einer leichten Frontalstellung zu machen, wodruch es
zu diesem SV gekommen ist.
Der Ansitz in diesem Bild ist oben gekappt.
Hätte ich ihn komplett drauf, hätte ich euch eine Lupe beilegen müssen, damit ihr die Fliege überhaupt
noch hättet erkennen können, denn der Ansitz hatte noch eine lange Strecke bis zum oberen Ende.
Aufgefallen war mir die RF, weil sie mit ihrem Hinterleib einen kl. Tanz vollführte.
Damit hörte sie auf, als ich mich mit der Kamera näherte.
Nur 2 Bilder sind mir einigermaßen gelungen - dieses und noch eines mit noch kl. ABM.
Ich beschränke mich aber auf den etwas gr. ABM von den beiden Aufnahmen.
Ich war echt happy und bin es auch heute noch, dass ich eine RF finden und fotografieren durfte.
Ich habe mich sehr über die Beachtung und über die Kommentare zu meinem zuletzt gezeigten Dickie
und Tropfenbild gefreut, da es ja recht ruhig hier geworden ist. Danke euch sehr dafür!

LG
Christine
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/4
ISO: 400
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 8%8%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 15.08.2018
Region/Ort: NDS
vorgefundener Lebensraum: "in meinem Revier"
Artenname: Raubfliege
kNB, einige Halme beseite geschoben
sonstiges:
IMG_8522_.jpg (301.15 KiB) 306 mal betrachtet
IMG_8522_.jpg
Zuletzt geändert von Harmonie am 22. Sep 2018, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
frank66
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4598
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon frank66 » 22. Sep 2018, 13:50

Hallo Christine,

deine erste Raubfliege, ist nicht wahr oder???
Da würd ich sagen Premiere gelungen, freihand ist das ja nicht
immer so einfach. Die Schärfe passt und der SV geht so auch für mich
in Ordnung, würde mich interessieren ob die da mit der Eiablage beschäftigt ist.
Also alles richtig gemacht und dann würde ich sagen ab 2019 die Augen offen halten
für weiter RF Aufnahmen.

LG frank
Liebe Grüße ,

frank

"unmöglich" ist auch möglich!!
Il-as
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 665
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon Il-as » 22. Sep 2018, 15:53

Hallo Christine,

Das ist ja ein toller Treffer. Klasse! :good:

Diese Fliege überhaupt zu finden und dann in dieser Position, ist ein Glücksfall Die ist bestimmt bei der Eiablage, anders ist diese Haltung kaum zu deuten.
Freihand hast du sie in einer tollen Schärfe und schöner Freistellung festgehalten.

L.G. Astrid
Zuletzt geändert von Il-as am 22. Sep 2018, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Die meisten meiner Fotos sind Momentaufnahmen aktiver Tiere. Veränderungen am Fundort nehme ich nicht vor.
Aufnahmen am frühen Morgen, von schlafenden Insekten, sind mir aus Zeitgründen leider nicht möglich.
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7841
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon Enrico » 22. Sep 2018, 16:46

Hallo Christine,

ich bin kein Raubfliegen Experte, aber abgesehen von den Tanzfliegen

sind die Raubfliegen, die ich hin und wieder mal finde, doch recht gross.

Die Winzischkeit deiner Fliege macht misch stutzisch :DD

Was ist das wohl für ne Art ?

Ich merke gerade, das ich nicht viel über Raubfliegen weiss.

Legen die einzelne Eier ? Fressen die Maden Fleisch ? Aas ? Obst und oder gar Gemüse ?

Verpuppen sie sich auch zu so einem "Caster", wie ich sie aus der Angelmadendose kenne :DD

Fragen über Fragen...

Fotografisch hast Du den "Winzling" (wie klein war er denn ?? ) auf jeden Fall ansprechend festgehalten.
LG Enrico
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27071
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon Corela » 22. Sep 2018, 17:31

Hallo Christine,

das sind 100 Punkte :ok:
Wenn man ganz genau hinschaut, kann man die Eier erkennen.
Klasse gemacht, du siehst mich begeistert.
Ich finde die nämlich auch nie :oops:
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6914
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon fossilhunter » 22. Sep 2018, 17:43

Hi Christine,

na dann gratuliere ich mal zu deiner RF-premiere ! Ich kann deine Freude durchaus nachvollziehen, denn RFs finde ich auch nicht jeden Tag ....
Und dann muss man auch erst mal ein Foto hinbekommen !
Du hast das bestens gemeistert ! Mir gefällt auch der relativ kleine ABM sehr gut !
Für mich ein tolles Bild und dann ev. auch noch ne Eiablage - was will man mehr ?

lg

Karl
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61555
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon Werner Buschmann » 22. Sep 2018, 21:23

Hallo Christine,

wenn sie sehr klein war, dann war es vielleicht diese: viewtopic.php?f=1540&t=131353
Könnte passen.

Feines Bill. Gefällt mir gut.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22113
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon rincewind » 22. Sep 2018, 22:26

Hallo Christine,

die Lage der SE aus dieser Perspektive ist nicht ganz unproblematisch,
aber so wie Du es gemacht hast wirkt es gut.
Hast Du Freihand sauber hinbekommen ohne die BG u vernachlässigen.

LG Silvio
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20042
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon Harald Esberger » 22. Sep 2018, 22:27

Hi Christine

RF sind tolle Motive, ich kann gar nicht glauben das du noch nie eine gefunden

hast. Deine erste gefällt mir jedenfalls sehr gut, ich hoffe du wirst noch viele finden.






VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5390
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Meine allererste Raubfliege

Beitragvon kabefa » 22. Sep 2018, 22:40

Hallo Christine...

mir als Raubfliegen Phobikerin kommt der kleine ABM gerade Recht... so finde ich sie richtig süß... :good:

dann gratuliere ich dir mal zum Fund :give_rose: und zur wirklich tollen Umsetzung. :ok:

Sehr schön auch der feine Ansitz und dazu passend die sanften Pastelltöne im HG.

Für mich rundum gelungen.

LG Karin
Never give up... :-)

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“