Mehr als nur Füße

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
pmasius
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 61
Registriert: 24. Okt 2017, 11:01
alle Bilder
Vorname: Patrick
Kontaktdaten:

Mehr als nur Füße

Beitragvon pmasius » 10. Okt 2018, 18:25

Wenn Jean nur die Füße zeigt, kommt hier der Rest - als windiges Freihandfoto - . :wink: (Ist auch ein Mitbringsel vom Lothringen-Ausflug von letzter Woche.)

Grüße und vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge zu meiner Viper
Patrick

p.s. hab nach der Besprechung noch einmal ein Alternativbild eingestellt.
Dateianhänge
Kamera: NIKON D300
Objektiv: Sigma 150mm @ 150mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/2.8
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: 0
---------
Aufnahmedatum: 03.10.2018
Region/Ort: Lothringen
vorgefundener Lebensraum:Kalkmagerrasen
Artenname: Gemeine Winterlibelle
kNB
sonstiges:
DSC_1271ps.jpg (429.14 KiB) 204 mal betrachtet
DSC_1271ps.jpg
Kamera: Nikon D300
Objektiv: Sigma 150mm
Belichtungszeit:
Blende: 2,8
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: 0
---------
Aufnahmedatum: 3.10.18
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_1272-ps s2.jpg (363.3 KiB) 75 mal betrachtet
DSC_1272-ps s2.jpg
Zuletzt geändert von pmasius am 12. Okt 2018, 14:18, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6918
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Mehr als nur Füße

Beitragvon fossilhunter » 10. Okt 2018, 19:45

Hallo Patrick,

da beneide ich dich ein wenig betreffend des Motivs ... im Oktober ist mir noch keine Winterlibelle vor die Linse "geflogen" ...

Du zeigst da ein wirklich sehr ansprechendes Bild ! Gefällt mir gut.
Sehr schönes Licht und auch die grundlegende BG gefällt mir gut.

Wenn ich jetzt Optimierungspotential suchen soll, so könnte ich mir 2 Aspekte vorstellen :
- der Fokus ist ein wenig hnter dem Auge (nicht wirklich schlimm, aber schon erkennbar).
Um Tipps geben zu können, müsste man wisen, wie du den Fokus gesetzt hast (manuell, AF, ...)
- betreffend BG hätte ich die Kamera ganz leicht nach rechts geschwenkt (also links etwas weniger Luft und dafür etwas mehr Luft in Blickrichtung).

lg

Karl
Benutzeravatar
Olaf D
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 194
Registriert: 16. Feb 2018, 12:35
alle Bilder
Vorname: Olaf
Kontaktdaten:

Mehr als nur Füße

Beitragvon Olaf D » 10. Okt 2018, 19:59

Hallo Patrick,

die BG und das Licht finde ich sehr gelungen. Bei dem Schärfepunkt bin ich bei Karl. Freihand mit f/2.8 ist aber auch so ne Sache. Da ist ein optimales Treffen auf dem Auge wahrscheinlich eher Zufall. Ein wenig mehr Schärfen wirkt daher eventuell noch ein bisschen positiv...

Grundsätzlich aber ein schönes Bild.

Tschüss Olaf
Meine Passion in der Makrofotografie liegt vorrangig bei ABM von 1:2 bis 5:1. Für mich bieten solche Bilder die Möglichkeit in Welten zu schauen, welche ich mit dem bloßen Auge nicht erreichen kann. Details zu erkunden, steht für mich persönlich da an erster Stelle. Daher bevorzuge ich auch eine durchgehende Schärfe am fotografischen Objekt. Die technischen Möglichkeiten des Focus Bracketing / Stacking ermöglichen mir Bilder zu erzeugen, welche meiner Wunschvorstellung von einem Makro am Nächsten kommen.
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19215
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Mehr als nur Füße

Beitragvon ji-em » 10. Okt 2018, 20:04

Hallo Patrick,

Ich habe die letzte 10 Tagen fast nichts anderes fotografiert als Winterlibellen und weiss darum sehr gut,
wie schwierig es ist, diese laaaaange Libellen in die ST zu platzieren ...

Es ist dir hier fast perfekt gelungen ... nur das vordere Auge ist bisschen aus der Schärfe.
Mit f 2.8 hast du es dir wirklich sehr, sehr schwer gemacht ... Mein Rat ... 3-4 Klicks abblenden.
Das vergrössert die Belichtungszeit stark ... aber Winterlibellen sind recht tolerant und ruhig (wenn's kein Wind hat).
Oder ... Stack ! Mit diese Belichtungszeit und f 2.8 ... das musste gehen. Eventuell sogar mit
Daueraufnahme und verstellung von Hand am Fokussierring. Mal ausprobieren.

Ansonsten gefällt mir dein Bild sehr ... schöner HG, alles sehr reduziert ...

Und noch ein Rat: Wenn du schon mal eine gefunden hast ... kannst du jeden Tag wieder hingehen.
Sie sind ausgesprochen Standorttreu !

Gruss
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7364
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Mehr als nur Füße

Beitragvon Enrico » 10. Okt 2018, 20:27

Hallo Patrick,

dein Bild wurde bereits optimal besprochen.

Dem kann ich mich nur anschliessen.

Sehenswert ist das Bild allemale.

:good:
LG Enrico
Benutzeravatar
pmasius
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 61
Registriert: 24. Okt 2017, 11:01
alle Bilder
Vorname: Patrick
Kontaktdaten:

Mehr als nur Füße

Beitragvon pmasius » 10. Okt 2018, 21:42

Dank Euch für die Tipps! (war AF, aber eben keine entspannte Stativsituation)

In allen von mir besuchten Trockenhabitaten an der Mosel flogen hunderte und aberhunderte von Winterlibellen. Mit Abstand die besten Landlebensräume, die ich bislang gefunden habe. Ich hab nur ein Dutzend Fotos gemacht, aber da hätte man sicherlich noch viel mehr rausholen können. Vielleicht nehme ich mir im Winter mal einen Makrotag für die Winterlibellen (dann bitte mit Eiskristallen am Morgen) - letzte Woche waren sie eigentlich nur die Beilage zu den Vipern.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49628
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Mehr als nur Füße

Beitragvon Gabi Buschmann » 11. Okt 2018, 15:32

Hallo, Patrick,

du warst gut ausgerichtet und hast die Libelle
in angenehmem Licht mit sehr schönen Farben abgelichtet.
Blende 2,8 reicht bei Libellen i.d.R. aber nicht aus, auch
das Auge scharf zu bekommen, da braucht es einfach
mehr ST. Da warst du wohl in einem echten Dilemma,
denn mehr Abblenden hätte dir wahrscheinlich bei Wind
ein insgesamt unscharfes Foto beschert. Manchmal
sind die Umstände so, dass das Optimum nicht zu
erreichen ist.
Liebe Grüße Gabi

______________

Achtung! Bis 5/2019 ist es möglich, im Bereich Makrofotografie 5 Bilder im Monat, die älter als 1 Jahr sind, zu posten.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2198
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Mehr als nur Füße

Beitragvon HärLe » 11. Okt 2018, 19:23

Hallo Patrick,
eine Libelle in schönem Licht vor einem harmonischen farblich passendem Hintergrund. Die Schärfe scheint allerdings nach vorne hin auszulaufen. Das ist womöglich der Blende geschuldet, die Du freihand nötig hattest.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2538
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Mehr als nur Füße

Beitragvon mosofreund » 12. Okt 2018, 10:38

Moin Patrick,

ein durchaus gelungenes Libellenbild mit guter Gestaltung, auch farblich ansprechend. Bei der Schärfe, vor allem auf dem Auge sind noch Reserven.
Da lohnt es sich, nochmal hinzugehen. :)

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5536
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Mehr als nur Füße

Beitragvon makrolino » 12. Okt 2018, 11:03

Hallo Patrick,

Winterlibellen würde ich auch gern mal finden und ablichten, aber
bislang hatte ich dazu noch keine Gelegenheit. Du scheinst da
ein sehr lohnendes Revier zu kennen, wenn da so viele unterwegs
waren - finde ich klasse. :DH:

Deine Aufnahme lebt von dieser unglaublichen Farb-Harmonie von
Libelle, HG und Ansitz - davon bin ich ganz begeistert. :dance3:
Der etwas hellere Bereich links bildet einen passenden Gegenpol
zu den gewichtigen Bild-Elementen auf der rechten Seite.
Die BG ist sehr gut gestaltet und auch der Abbildungsmaßstab
sagt mir sehr zu.
Bei der Ausrichtung hast du vor Ort sehr sauber gearbeitet, sonst
wäre dieses Ergebnis mit Blende 2,8 nicht möglich. Dennoch hätte
die kleine Schönheit gut mehr ST vertragen können - für das Auge
und die Flügelspitzen. Ich hätte versucht, die ISO noch zu erhöhen
und die Blende etwas zu schließen. Für die widrigen Bedingungen,
die Kamera-Einstellungen und für Freihand ist das Ergebnis aber
wirklich sehr gut geworden - da hast du, denke ich, das Mögliche
heraus geholt. :yes4:


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************

Zurück zu „Portal Makrofotografie“