Eichel sticht Pilz

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2444
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Eichel sticht Pilz

Beitragvon HärLe » 11. Okt 2018, 20:06

Hallo zusammen,
damit es nicht gar zu pilzlastig wird, hier mal eine Variante mit vorgeschobenem "Eichelpfeifchen" (wie heißen die Dinger eigentlich wirklich). Mücken gab's diesmal nur wenige. Dafür fielen die Eicheln wie Hagel aus den Bäumen. Und den Ast, auf dem ich kniete spüre ich heute noch. Aber wem erzähl ich das...
Jedenfalls hab ich hier nix drapiert. Bin nur mit der Kamera um das Stillleben rumgekreiselt. Wollte mich an so Geisterbildern versuchen, wie sie mir Werner in einem Thread in den Kopf gesetzt hat :)

Gruß Herbert
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Tamron 3,5/180mm mit Commlite-Adapter Canon->FE
Belichtungszeit: 1/1.25s
Blende: f/4
ISO: 100
Beleuchtung: Abenddämmerung
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Berlebach; Kopf: Novoflex
---------
Aufnahmedatum: 10.10.2018 18:22
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:
NB
sonstiges: Sensorflecken gestempelt; gerade gerichtet;
20181010-182206.jpg (372.08 KiB) 304 mal betrachtet
20181010-182206.jpg
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Tamron 3,5/180mm mit Commlite-Adapter Canon->FE
Belichtungszeit: 1/1.25s
Blende: f/4
ISO: 100
Beleuchtung: Abenddämmerung
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Berlebach; Kopf: Novoflex
---------
Aufnahmedatum: 10.10.2018 18:30
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:
NB
sonstiges: Sensorflecken gestempelt; Magentafarbstich entfernt;
20181010-183001.jpg (348.57 KiB) 286 mal betrachtet
20181010-183001.jpg
Zuletzt geändert von HärLe am 11. Okt 2018, 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
geggo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 862
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

Eichel sticht Pilz

Beitragvon geggo » 11. Okt 2018, 20:43

Grüß dich Herbert,

ich würd lang brauchen, um meine Gedanken beim QF in Worte zu fassen.
Dann also in vier Buchstaben: - geil.

8) ,.............
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50331
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Eichel sticht Pilz

Beitragvon Gabi Buschmann » 11. Okt 2018, 21:12

Hallo, Herbert,

mein Favorit ist das QF, das HF will nicht so recht zünden.
Das mit den Geisterbildern ist im QF doch schon gut gelungen.
Klasse finde ich die Idee, den Fokus auf die Eichelhütchen (so
kenne ich das, aber auch Eichelpfeifchen ist mir ein Begriff,
weil man mit den Eichelhütchen so schön pfeifen kann :D )
zu legen und den Pilz als zarten Schatten ins Spiel zu bringen.
Liebe Grüße Gabi
Katharina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 604
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Eichel sticht Pilz

Beitragvon Katharina » 11. Okt 2018, 21:30

Hallo Herbert,

Huuuhahhh. Toll geworden! Besonders das QF! :dance3:
Wegen des Eichelhütchens fällt mir nichts geistreich botanische dazu ein...
Manchmal darf man aber auch nur schweigend schön finden... :clapping:
Liebe Grüße Katharina
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3712
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Eichel sticht Pilz

Beitragvon jo_ru » 11. Okt 2018, 21:50

Hallo Herbert,

as QF ist klasse. Idee und Ausführung bestens!
BG, die Schattenspielereien, die Unschärfe, der tiefe Standpunkt ...
Bravo!

Pfeifchen passt doch bestens;-), weil sie (wenn nur eine Schale dran ist)
ja wie eine Pfeife aussehen.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23471
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Eichel sticht Pilz

Beitragvon schaubinio » 11. Okt 2018, 21:55

Hallo Herbert, mich holst Du eher mit dem Querformat ab.
Das erste Bild wirkt nicht so gedrängt, hat nach außen hin
mehr Platz und Raum, das es braucht.

Ein etwas anderes Pilzbild, das seine Wirkung gut entfalten kann.

Macht gut was her :good: :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2515
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Eichel sticht Pilz

Beitragvon Erich » 12. Okt 2018, 09:13

Ave Herbert,

ja von dem geisterhaften hat das Bild mit den riesigen Flares etwas und beim Vergleich ist Bild #1 der Favorit, da ist einfach mehr Leben drin. Schön gesehen.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5676
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Eichel sticht Pilz

Beitragvon makrolino » 12. Okt 2018, 10:52

Hallo Herbert,

also "pilzlastig" finde ich es dieses Jahr hier im Forum nicht, aber von der Natur
komponierte Herbstbilder (mit oder ohne schmackhafte Waldbewohner) kommen
bei mir immer gut an.
So auch deine Eichel-Hütchen, die sich da gekonnt ins Bild "gemogelt" haben. :D :DH:
Sie wirken wunderbar plastisch und können sich gegen den restlichen Bild-Inhalt gut
durchsetzen.
Der Pilz bleibt dennoch sehr gut erkennbar und der große Lichtkreis verleiht im
zusätzliche Betonung. Das gefällt mir super gut. :good:
Der moosige VG und der stimmungsvolle HG runden das Wald-Feeling ab.
Von beiden Aufnahmen sagt mir das QF etwas mehr zu - alles wirkt luftiger und
freier und der Pilz hat mehr Präsenz.
Die Abenddämmerung kommt allerdings für mich nicht so rüber. Ich weiß nicht,
ob das Bild noch gewinnen würde, wenn es etwas dunkler ausgearbeitet wäre.

Auf jeden Fall sehr schön gemacht und wunderbar herbstlich !! Gratuliere. :DH:


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2695
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Eichel sticht Pilz

Beitragvon mosofreund » 12. Okt 2018, 11:16

Moin Herbert,

nicht immer Klassiker am Stiel, du suchst ständig neue Perspektiven und Ansichten. Und so gefällt mir auch dieses Bild ausgesprochen gut.
Die Idee, die Eichelhütchen in den Fokus zu nehmen ist klasse, und trotzdem ist es auch zugleich ein Pilzbild. Obwohl nur schemenhaft zu erkennen, ist er irgendwie unaufdringlich präsent. Glückwunsch auch zu den gelungenen Schattenspielen in den Unschärfekreisen. :)
Das QF hat deutlich die Nase vorn, gar keine Frage.

Klasse gemacht, gefällt mir saugut. :clapping:
lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19848
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Eichel sticht Pilz

Beitragvon ji-em » 12. Okt 2018, 13:09

Hallo Herbert,

Schöne "Spielerei" mit Licht-Farben-und-Flares ...

Das erste Bild im Thread gefällt mir besser ... es ist weiter, bietet sehr viel Spektakel und lädt ein
auf Tour zu gehen :-)

Das zweite Bild ist mir im Vergleich zu eng ... im Vergleich !
Wurde einzel anders aussehen.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Ankündigung: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=148402

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“