Beerenwanze am Wollziest

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1090
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon Il-as » 4. Jan 2019, 10:44

Hier habe ich noch eine Wanze gefunden, die vorzeigbar ist und deren EXIF Daten ich wiedergefunden habe. Leider habe ich mir durch irgendeinen Murks viele Originaldateien abgeschossen und kann daher die Bilder hier nicht einstellen.
Über die Feiertage habe ich alles durchforstet und ein paar Daten auf Umwegen wiedergefunden.

Diese schöne Beerenwanze (Dolycoris baccarum) habe ich am verblühten Wollziest entdeckt. Ich finde die Farbharmonie besonders schön. Die Wanze ist da gut getarnt.
Vielleicht gefällt euch das Bild auch ein wenig.
Dateianhänge
Kamera: Jpeg File
Objektiv: Minolta AF 2.8/50 mm Macro
Belichtungszeit: 1/250
Blende: 5
ISO: 200
Beleuchtung:TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):8%/8%
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 07.08.2018
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:mein Garten
Artenname:Dolycoris baccarum
NB
sonstiges:
Beerenwanze.jpg (462.83 KiB) 222 mal betrachtet
Beerenwanze.jpg
Zuletzt geändert von Il-as am 4. Jan 2019, 16:28, insgesamt 2-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2808
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon HärLe » 4. Jan 2019, 18:02

Hallo Astrid,
ein sehenwertes Bild. Die Wanze sitzt am passenden Ort im Bild. Die Schärfe hat ganz gut hingehauen. Das Bild zeigt die Wanze in ihrem natürlichen Umfeld. Alles gut :)
Nur mit der Färbung des Bildes insgesamt hadere ich ein wenig. Ich habe mir die Beerenwanzenbilder in der Artengalerie angeschaut. Irgendwie wirken die "frischer" (ich weiß nicht, ob das der richtige Ausdruck ist). Ein Grund ist sicher die Verteilung der Tonwerte - da geht EBV-mäßig noch was damit der Schleier verschwindet. Hab' aber leider keine Ahnung, wie man mehr Farbtiefe oder was immer es ist, ins Bild bekommt. Kann Dir also leider keinen Tipp dazu geben. Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei, der uns aufklären kann.
Wie gesagt: Ansonsten ein gelungenes Bild.

Gruß Herbert
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1090
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon Il-as » 4. Jan 2019, 19:15

HärLe hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich habe mir die Beerenwanzenbilder in der Artengalerie angeschaut. Irgendwie wirken die "frischer"


Hallo Herbert,

Die Farbe der Wanze war so wie auf dem Bild.
Bei Beerenwanzen gibt es Farbunterschiede, zum Teil sogar jahreszeitabhängig.
Die Wanze in diesem Beitrag hat eine ähnliche Färbung wie die auf meinem Bild

http://tierdoku.com/index.php?title=Beerenwanze

L.G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22855
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon rincewind » 4. Jan 2019, 21:52

Hallo Astrid,

Schöne Farben ein schöner HG und eine gut abgebildete Wanze. Schön.

LG Silvio
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21447
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon Freddie » 4. Jan 2019, 23:03

Hallo Astrid,

eine gute Aufnahme, sicherlich eine deiner besten.
Ich würde das Bild oben noch beschneiden bis die scharfen Anschnitte verschwunden sind.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20570
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon Harald Esberger » 4. Jan 2019, 23:38

Hi Astrid

Auch mir gefällt die Farbharmonie, überhaupt finde ich das ganze

Bild sehr schön.

Ein wenig Schwarz könnte man noch hinzufügen, aber nicht zuviel.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24141
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon schaubinio » 5. Jan 2019, 08:23

Hallo Astrid auch im neuen Jahr, zu dem ich Dich
herzlich willkommen heiße, werden Deine Bilder
qualitativ immer besser :good:

So darf es gerne weiter gehen :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20060
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon ji-em » 5. Jan 2019, 15:56

Hallo Astrid,

Das ist ein gutes Bild !
Kann eventuell mit erweiterte EBV-Kenntnisse noch optimiert werden ...
aber das wird mit der Zeit schon kommen !

Kleiner Rat ...
Hab Ordnung in deine Bilder !
Mach doch für jeden Tag vom Jahr, ein Ordner wo du ALL deine Bilder aufbewahrst.
RAW, JPG, bearbeitete Bilder. Alles zusammen. Es gibt jede Menge Programme
die dich erlauben aus so'n Ordner in 2 Klicks, die entwickelte Bilder zu sortieren, falls nötig.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
MichaSauer
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6795
Registriert: 15. Apr 2014, 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon MichaSauer » 5. Jan 2019, 16:27

Hallo Karin,

man kann sich gut vorstellen, dass es gar nicht so leicht war, die Wanze zu entdecken. Gut getarnt! Das gefällt mir auch an dem Bild sehr. Neben dem schönen Hintergrund.

Den Vorschlag von Friedhelm zum Beschnitt finde ich gut. Ich würde auch mal versuchsweise den Blaukanal minimal anheben - könnte noch mehr Klarheit auf der Wanze bringen. Wie gesagt, nur minimal.

Viele Grüße
Michael
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1090
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Beerenwanze am Wollziest

Beitragvon Il-as » 5. Jan 2019, 16:41

ji-em hat geschrieben:Quelltext des Beitrags

Kleiner Rat ...
Hab Ordnung in deine Bilder !


Hallo Jean,

Ich habe die Bilder mit System abgelegt.

Die Originale habe ich früher aus Platzgründen gelöscht.
Die waren mir ehrlich gesagt auch gar nicht wichtig.

Wozu sollte ich die noch brauchen - habe ich gedacht.

Capture one legt die Original RAW Dateien in einem Ordner ab. Da habe ich beim Umstieg von der Freeware auf Capture one pro 11 irgendwie Mist gebaut und den alten Ordner gelöscht. Alle Originale waren weg. :sorry:

Dumm gelaufen.

Mit dem eigentlich guten Ordnersystem von Capture one bin ich noch ein wenig auf Kriegsfuß, mir fehlt einfach die Zeit mich damit zu befassen.

Ich habe ja aber auch keine Meisterwerke zu verwahren. :dirol:

L G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse

Zurück zu „Portal Makrofotografie“