Narziss und Goldmund (I)

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 931
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Narziss und Goldmund (I)

Beitragvon Herzogpictures » 8. Feb 2019, 15:16

Der goldene Mund meiner Narzisse - Ostern naht
Dateianhänge
Kamera: NIKON D810
Objektiv: Nikor 105.0 mm f/2.8 @ 105mm mit ZR 46mm
Belichtungszeit: 1/200s
Blende: 2,8
ISO: 100
Beleuchtung: LED
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5%
Stativ: ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Manueller Stack aus 4 Ebenen
---------
Aufnahmedatum: 08.02.2019
Region/Ort: B/W
vorgefundener Lebensraum: Blumentopf
Artenname: Narzisse
kNB
sonstiges:
_D817919.jpg (452.76 KiB) 175 mal betrachtet
_D817919.jpg
Zuletzt geändert von Herzogpictures am 20. Feb 2019, 13:45, insgesamt 2-mal geändert.
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 64845
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Narziß und Goldmund

Beitragvon Werner Buschmann » 9. Feb 2019, 00:08

Hallo Achim,

ich hätte versucht, das Bildfeld so zu
wählen, dass keine ausgebrannten weißen Stellen entstehen.
Dazu etwas näher ran und dann ggf. ein quadratisches Format.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25448
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Narziß und Goldmund

Beitragvon schaubinio » 9. Feb 2019, 10:24

Hallo Achim, rechts noch etwas beschneiden,
unten dafür mehr, dann wirkt es amS. etwas homogener.

Ich denke der Schärfepunkt liegt auf dem Blütenstempel.
Gut so :DH:

Die Farben der Narzisse kenne ich etwas gelber.
Vielleicht Magenta etwas zurücknehmen ?

Läuft aber mehr unter pers. Geschmack :wink:

Macht Lust auf Frühling :dance3:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 931
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Narziß und Goldmund

Beitragvon Herzogpictures » 9. Feb 2019, 12:36

Ich habe jetzt nochmals
+ den Stack optimiert
+ die Tiefen im Kelch angehoben
+ die Lichter im Gelb minimal zurückgenommen
+ Ausschnittvariationen - wobei die quadratische Variante als die harmonischste erscheint

Danke für die Ergänzungen - Die Summe macht es aus
Dateianhänge
Varuiante 1
_D817919-2.jpg (382.79 KiB) 128 mal betrachtet
_D817919-2.jpg
Variante 2
_D817919-1.jpg (429.62 KiB) 128 mal betrachtet
_D817919-1.jpg
Zuletzt geändert von Herzogpictures am 9. Feb 2019, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23879
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Narziß und Goldmund

Beitragvon rincewind » 10. Feb 2019, 18:38

Hallo Achim,

Mir würden bei diesem Motiv einige Möglichkeiten zu einem Stack einfallen.
Alle würden klar definierte und vollständig ausgeführte SE beinhalten.
So richtig überzeugt mich in dieser Hinsicht keine der vorgestellten Möglichkeiten.
Aber Du hast das Motiv ja noch. ich würde es noch etwas zum Ausprobieren nutzen.

LG Silvio
komet
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 994
Registriert: 18. Apr 2009, 18:34
alle Bilder
Vorname: Martin

Narziß und Goldmund

Beitragvon komet » 11. Feb 2019, 17:11

Hallo Achim,

ich finde, es sieht etwas unnatürlich aus, wie ein schiefgegangener Stack. Das Zurechtschneiden macht das nicht besser. Ein Stack wäre hier gar nicht unbedingt nötig. Außer, Du willst bewußt den jetzigen Effekt. Vielleicht wirkt auch das LED-Licht künstlich.
Ich würde ein neues Foto machen, mit natürlichem Licht, und es neu komponieren, Blende effektiv 8-11.

Gruß, Martin
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 931
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Narziß und Goldmund

Beitragvon Herzogpictures » 13. Feb 2019, 19:07

Hallo Silvio, hallo Martin

ich habe nochmals eine gestackte Variante mit pastellartiger Ausarbeitung eingestellt
hier der Link zur modifizierten Aufnahmetechnik: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=149559

LG Achim
HerzogPictures.de

Zurück zu „Portal Makrofotografie“