Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Leikin
Fotograf/in
Beiträge: 4
Registriert: 25. Aug 2019, 17:49
alle Bilder
Vorname: Evgenij
Kontaktdaten:

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon Leikin » 7. Sep 2019, 10:43

Hallo,
ich möchte gerne hier eine meiner Fotos präsentieren. Die Spinne habe ich bei uns im Busch vor der Haustür erwischt.
Zum Glück war sie sehr ruhig und ließ mir sie problemlos fotografieren. Sie beobachtete mich einfach, genau wie ich
beobachtete sie...

Kamera: X-H1
Objektiv: XF80mmF2.8 R LM OIS WR Macro @ 80mm
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/16
ISO: 3200
Beleuchtung: Taschenlampe
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): Raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: nein, Makroring 16mm.
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 04.09.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
XH100800-sp-web-2.jpg (557.58 KiB) 117 mal betrachtet
XH100800-sp-web-2.jpg
Zuletzt geändert von Leikin am 7. Sep 2019, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Evgenij
Benutzeravatar
Peter56
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 344
Registriert: 18. Jan 2018, 11:23
alle Bilder
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon Peter56 » 7. Sep 2019, 11:59

Hallo Evgenij

Dein Foto ist bei besseren Lichtverhältnissen sicher noch ausbaufähig, ISO 3200 ist doch schon eher hoch, aber deine Kamera zeigt kein Rauschen :DH:
Etwas mehr Schärfe würden mir besser gefallen, versuche es doch einmal bei besserem Licht und mit Stativ, ich denke, das Ergebnis wird sicher mit mehr Schärfe ausfallen.

Liebe Grüße
Peter
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21117
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon ji-em » 7. Sep 2019, 12:04

Hallo Evgenij,

Was du da versucht hast, grenzt am Unmöglichen ...
In meiner Augen hast du alles richtig gemacht. F 16.0 ist grenzwertig ...
Kannst auch mal mit f 18.0 probieren ... wer weiss ???
3200 ISO ist auch sehr grenzwertig ...
Ziel wäre mit ISO 100 oder 200 zu fotografieren ...
Das geht nur mit ein absolut stilles Motiv und ein gutes Stativ,
Spiegelvorauslösen und auslösen via Draht- oder Funkauslöser.

Also ... es gibt da noch einige Optimierungsmöglichkeiten ...

Aber für ein Anfang ... ist dein Bild schon ganz ok ...

Gruss
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3586
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon HärLe » 7. Sep 2019, 12:08

Hallo Evgenij,
ich begrüße Dich ganz herzlich hier bei uns im Forum. Schön, dass Du mit uns Dein Hobby teilen möchtest.
Du hast ein sehenswertes Spinnentier für Deinen Einstand gewählt. Für etwas mehr Schärfe würde evtl. die Verwendung eines Stativs sorgen. Dabei musst Du gar nicht so nah ran gehen - dann werden evtl. die Enden der Beine mit ins Bild gebracht. Bin schon auf weitere Bilder von Dir gespannt.

Gruß Herbert
Leikin
Fotograf/in
Beiträge: 4
Registriert: 25. Aug 2019, 17:49
alle Bilder
Vorname: Evgenij
Kontaktdaten:

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon Leikin » 7. Sep 2019, 12:30

Vielen Dank an alle für die hilfreiche Kommentare. Ja, ein Stativ wäre hier ganz hilfreich, muss ich mir noch besorgen.
Aber Eins irritiert mich ein bisschen. Diese Aufnahme ist im Prinzip sehr scharf, aber nach dem Einstellen hier im Forum
ist ein Teil der Schärfe verloren gegangen. Muß mich noch damit auseinander setzen.
Auf jeden Fall vielen Dank noch Mal für die Empfehlungen, ich werde sie in Zukunft berücksichtigen.
Viele Grüße
Evgenij
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53849
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon Gabi Buschmann » 7. Sep 2019, 13:37

Hallo, Evgenij,

herzlich willkommen im Forum.
Zu deinem Einstandsbild wurde schon alles Wesentliche angemerkt.
Ich will nur auch dafür plädieren, durchaus den ABM etwas kleiner
zu gestalten zugunsten von kompletten Beinen.
Durch die Komprimierung auf Forumsgröße gibt es natürlich Schärfe-
verluste, die du aber gut ausgleichen kannst, wenn du das Motiv
nach dem Verkleinern nachschärfst. Gute Ergebnisse erzielst du, wenn
du die Verkleinerung in mind. 2 Schritten vornimmst und jedes Mal
moderat nachschärfst. Und nur das Motiv schärfen, nicht das Umfeld,
sonst verstärkst du das Rauschen.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Cardealer
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 48
Registriert: 31. Aug 2019, 16:37
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon Cardealer » 7. Sep 2019, 13:42

Hallo Leikin
Das mit der Schärfe und auch den Details stellen Nicole und ich bei unseren Bildern auch fest, ich vermute dass das durch das komprimieren entsteht, wir sind beide in mehreren Foren anzutreffen und meistens können die Bilder etwas grösser eingestellt werden dort kennen wir das Problem nicht. Ich persönlich finde es schade dass Du nicht die ganze Spinne abgelichtet hast.
Liebe Grüsse Stefan
Leikin
Fotograf/in
Beiträge: 4
Registriert: 25. Aug 2019, 17:49
alle Bilder
Vorname: Evgenij
Kontaktdaten:

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon Leikin » 7. Sep 2019, 14:46

Danke Gabi, danke Cardealer, ist gut zu wissen wegen der Schärfe, werde ich sicherlich berücksichtigen! :good:
Viele Grüße
Evgenij
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 44876
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon piper » 7. Sep 2019, 16:04

Hallo Evegenij,

herzlich willkommen hier im Forum.
Du hast ja schon eine ganze menge Tipps bekommen.
Die Schärfe wurde ja schon mehrfach angesprochen
Ich denke es gibt drei Ursachen, lange Belichtungszeit ohne Stativ, hohe ISO und
keine Nachschärfen nach dem Verkleinern.
Da Du ja im RAW fotografiert hast, ließe sich letzteres
noch nachholen.:-)
Hast Du das Bild beschnitten? Die Beinchen hätte ich gern auch ganz auf dem Bild.
Ich habe mich trotzdem über dein erstes Bild gefreut und bin nun
gespannt auf weitere. Spinnen finden sich ja jetzt im Herbst sicher öfter
an der einen an der anderen Stelle.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
harai
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13250
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Eine kleine Kreuzspinne ganz gross.

Beitragvon harai » 7. Sep 2019, 16:26

Hallo Evegenij,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Ergänzen muss ich jetzt nichts, weil Du schon Hinweise bekommen hast.
Du hast Dir auch ein schwieriges Motiv ausgesucht. Aber es wird schon.
Viele Grüße
Rainer

Zurück zu „Portal Makrofotografie“