...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1825
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Steffen123 » 11. Jan 2020, 17:37

Hallo Zusammen

Ich würde ja gerne jetzt schon Insekten und Spinnentiere in der Natur fotografieren...
So langsam komme ich nämlich mit der Kamera klar.
Insbesondere mit dem Focus Bracketing mit Fremdobjektiven.
...Und hoffe diese Technik auch in der Natur anwenden zu können (Auch wenn ich ja Windstille wegen dem Rolling Shutter brauche ;) ).

...Da das Tier teilweise in Bewegung war musste ich die ISO hochschrauben, damit die Kamera schneller arbeitet.
Übrigens ist der Skorpion [i]Orthochirus innesi/i] ein Weibchen und ein bisschen pummeliger als das hier gezeigte Tier https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?t=152420, welches ein Männchen ist. Und dafür einen cm größer.

...Dies wird erst mal das letzte Terrarienbild sein.

Kamera: Canon EOS M6 Mark II
Objektiv: 150.0 mm
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: f/2.8
ISO: 800
Beleuchtung: nachmiitag - weiße Faser um Licht weicher zu machen
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ca. 5% jeweils
Stativ: Rollei CT5C + Makroschlitten
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 45 Bilder
---------
Aufnahmedatum: 11.01.2020
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: Ortochirus innesi
kNB
sonstiges:
Orthochirus innesi 0.1 neu 3 klwin.jpg (477.29 KiB) 230 mal betrachtet
Orthochirus innesi 0.1 neu 3 klwin.jpg



Neue Version
Kamera: Canon EOS M6 Mark II
Objektiv: 150.0 mm
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: f/2.8
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Rollei CT5C - Sirui K 30X
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 11.01.2020
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Orthochirus innesi 0.1 neu 3 klwin.jpg (478.39 KiB) 58 mal betrachtet
Orthochirus innesi 0.1 neu 3 klwin.jpg


Liebe Grüße
Steffen
Zuletzt geändert von Steffen123 am 23. Mär 2020, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Clouser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 386
Registriert: 2. Jun 2018, 18:41
alle Bilder
Vorname: Berthold
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Clouser » 11. Jan 2020, 19:15

Hallo Steffen,

dieses Bild ist dir gelungen !
Die BG ist stimmig. Daß es ein Terrarienbild ist, ist kaum zu erkennen.

Viele Grüße
Berthold
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 68953
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Werner Buschmann » 11. Jan 2020, 19:24

Hallo Steffan,

ausgezeichnet.
Guite Arbeit.
Gestaltung und Technik überzeugen.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
Benutzeravatar
Seide
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 848
Registriert: 13. Dez 2019, 07:15
alle Bilder
Vorname: Silke
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Seide » 11. Jan 2020, 20:38

Hallo Stefan,

da kann ich mich nur anschliessen!
LG Silke
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2550
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Adalbert » 11. Jan 2020, 21:17

Hallo Steffen,

sauber gestackt, das Foto gefällt mir sehr!

Insbesondere mit dem Focus Bracketing mit Fremdobjektiven.
gibt es da gar keine Probleme?

(Auch wenn ich ja Windstille wegen dem Rolling Shutter brauche )
aber nicht nur deswegen, oder ? :-)

Danke und Gruß, ADi
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1825
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Steffen123 » 11. Jan 2020, 21:34

Adalbert hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Steffen,

sauber gestackt, das Foto gefällt mir sehr!

Insbesondere mit dem Focus Bracketing mit Fremdobjektiven.
gibt es da gar keine Probleme?

(Auch wenn ich ja Windstille wegen dem Rolling Shutter brauche )
aber nicht nur deswegen, oder ? :-)

Danke und Gruß, ADi


Hoi ADi

vielen Dank.

Ich bin ehrlich, am einfachsten kann ich mit dem Canon 60mm stacken... Mit den Fremdobjektiven habe ich mich auch jetzt angefreundet. Bei Extremmaßstäben bleibt häufig erwas am Bildrand unscharf, weil der Autofokus das nicht anvisieren kann. Man sollte stets den Hintergrund vor dem Objekt beim Focus Bracketing auswählen.

Und ein ruhiges Motiv wäre von Vorteil. :D

Liebe Grüße
Steffen
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 46918
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon piper » 12. Jan 2020, 08:46

Hallo Steffen,

das ist wirklich eine feine Arbeit geworden!
Sehr gut hast Du auch die Belichtung gemeistert,
was bei den Terrarien ja nicht immer so einfach ist.
Gefällt mir ausgezeichnet.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 421
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon JürgenG » 12. Jan 2020, 08:57

Servus Steffen,

gefällt mir sehr gut deine Aufnhame, wirkt sehr natürlich das Ganze!

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 57646
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Gabi Buschmann » 12. Jan 2020, 13:21

Hallo, Steffen,

diese tatsächlich recht pummelige Skorpions-Dame hast
du bestens gestackt, da kann man alle bemerkenswerten
Details - wie z. B. den eingeklappten "Giftstachel?" und
die zart gefärbten, transparent wirkenden Greifzangen -
sehr gut erkennen und bewundern. Auch die Bild-
gestaltung gefällt mir sehr gut, das wirkt sehr
natürlich!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1825
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

...Die neue Saison kann von mir aus starten...

Beitragvon Steffen123 » 12. Jan 2020, 13:41

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo, Steffen,

diese tatsächlich recht pummelige Skorpions-Dame hast
du bestens gestackt, da kann man alle bemerkenswerten
Details - wie z. B. den eingeklappten "Giftstachel?" und
die zart gefärbten, transparent wirkenden Greifzangen -
sehr gut erkennen und bewundern. Auch die Bild-
gestaltung gefällt mir sehr gut, das wirkt sehr
natürlich!


Hallo Gabi,

Vielen Dank für dein Lob. In der Tat ist es der Giftstachel, das hast du gut beobachtet.

Übrigens ist der "Knick" zum Giftstachel/ Giftblase für jeden Skorpion essenziell wichtig, da dieser sonst "nicht auf die Toilette gehen kann." Verliert der Skorpion also diesen, stirbt er.

Liebe Grüße
Steffen

Zurück zu „Portal Makrofotografie“