StackArt Anemone (V)

Mikrofotografie: * ABM >5:1 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Forum mittlerweile inaktiv, neue Bilder bitte in Galerie oder Portal einstellen.
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2021
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

StackArt Anemone (V)

Beitragvon Herzogpictures » 29. Jan 2020, 15:47

Hallo Makrofreunde

so eine frische Anemone in der Vase kann zu Nahaufnahmen oberhalb M 5:1 verführen.
Hier nun mein Stackexperiment in richtiger Reihenfolge
Hier bot sich wegen der schönen Details ein Stack eines weiteren aus der Blüte selektierten Pollenträgers an.
Was es sonst noch in dieser Art zu sehen gibt findet ihr in meinem Onlinealbum in voller Auflösung

Kamera: NIKON D810
Objektiv: Laowa 25 mm f/2,8 Ultra Makro 2,5-5x @5x + ZR87mm
Belichtungszeit: 1/4s
Blende: f/2,8
ISO: 100
Beleuchtung: LED-Diffusor
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 10
Stativ: Stackschlitten
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): 341 x Zerene PMax mit 5µm
---------
Aufnahmedatum: 22.01.2020
Region/Ort: B/W
vorgefundener Lebensraum: Vase
Artenname: Anemone
kNB
sonstiges: ca M 7:1
PMax 3322-3663-1.jpg (544.2 KiB) 676 mal betrachtet
PMax 3322-3663-1.jpg


LG Achim
Zuletzt geändert von Herzogpictures am 29. Jan 2020, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 72512
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

StackArt Anemone (V)

Beitragvon Werner Buschmann » 30. Jan 2020, 18:18

Hallo Achim,

kann es sein, das bei diesem Objekt keine klaren
Kontrastkanten existieren?

Ich finde das Ergebnis schon beindruckend, man stellt
sich die Frage, wie sich eine solche Oberflächenstruktur
anfühlen würde.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2021
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

StackArt Anemone (V)

Beitragvon Herzogpictures » 30. Jan 2020, 19:17

Hallo Werner

Ich fand diese Struktur bei den beiden anderen Versuchen nur an wenigen Stellen. So machte ich mich auf die Suche und wurde an einer ganz frischen Anemone fündig.

Ob das Anfassen einer feuchten oder schleimigen Struktur angenehm ist ....
... sie wartet eher auf das Eindringen von Pollen...

Vergleiche die Bilder und Du wirst die Struktur tat wiederfinden
LG Achim

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags kann es sein, das bei diesem Objekt keine klaren
Kontrastkanten existieren?
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 60981
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

StackArt Anemone (V)

Beitragvon Gabi Buschmann » 30. Jan 2020, 19:22

Hallo, Achim,

das sieht fast - aber nur fast :-) - so spacig aus wie die
durcheinandergebrachte Version. Ich kann mir das Original
gar nicht vorstellen und finde das Ergebnis sehr faszinierend
und surreal.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 14078
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

StackArt Anemone (V)

Beitragvon Hans.h » 31. Jan 2020, 12:54

Hallo Achim,

Auch hier gefallen mir die schönen Farben und die seltsame Transparenz des Motives.
Im Gegensatz zu der vorigen Version, wirkt das Bild jedoch nicht so plastisch.

Hans. :)

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“