back to the roots

Cicindela hybrida

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6269
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

back to the roots

Beitragvon mischl » 30. Jul 2020, 16:48

Hallo,

ich hab schon lange keinen Sandlaufkäfer mehr gezeigt, so viele andere kleine Motive haben mich etwas abgelenkt. Neulich bot sich mir mnal wieder eine Gelegenheit.
Wenn wir mal wo geblitzt werden, dann idR, weil wir irgendwo zu schnell unterwegs waren. Bei diesem flinken Kameraden war es genau umgekehrt, da er stillgehalten hat wurde er von mir geblitzt. Ich hatte hier großes Glück so nah an den Käfer heranzukommen und dann dass er auch noch für eine Reihe von Aufnahmen ruhig sitzen geblieben ist.
Ich war gerade im Gebiet angekommen da fiel mir vor mir dieser Sandlaufkäfer auf, der wohl etwas Probleme beim Fliegen hatte. Laufen konnte er aber noch ganz fix aber er konnte mir nicht ganz so gut entkommen. Diese Chance musste ich nutzen, also hab ich mich an ihn herangepirscht als er im Laufen inne hielt. Das hat dann auch ein paar mal hintereinander ganz gut funktioniert, so dass ich einige Bilder von ihm machen konnte.

Liebe Grüße aus der Kurpfalz
Mischl
Dateianhänge
Kamera: Olympus OMD E-M1 II
Objektiv: Zuiko 60mm + Raynox M-150
Belichtungszeit: 1/160
Blende: f/11
ISO: 320
Beleuchtung: Blitz und Diffusor
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG) RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0
Stativ: freihand/am Boden aufgestützt
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): ja
---------
Aufnahmedatum: 25.07.2020
Region/Ort: Mannheim
vorgefundener Lebensraum: Binnendüne/Magerrasen
Artenname: Dünen-Sandlaukäfer (Cicindela hybrida)
kNB
sonstiges: Stack aus 6 Einzelbildern mit Zerene-Stacker
MIR-20200725-7251062_69_70-ZS-DMap-ret_7251065_66_67-ZS-DMap-ret-Bearbeitet.jpg (586.36 KiB) 235 mal betrachtet
MIR-20200725-7251062_69_70-ZS-DMap-ret_7251065_66_67-ZS-DMap-ret-Bearbeitet.jpg
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12928
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

back to the roots

Beitragvon caesch1 » 30. Jul 2020, 17:10

Hallo Mischl,
Warum hast Du den denn so bemalt, mit diesen grellen Farben? :lol:
Ein tolles Bild in Topschärfe, wunderbaren Metallic- Farben.
Glücklicherweise ist der nicht so gross wie ich mit seinen Kiefern,
wäre nicht lustig. Dass die so bunt sind, habe ich nicht gewusst.
Mir gefällt die Foto ausgezeichnet.
LG, Christian
Benutzeravatar
VP
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2588
Registriert: 10. Mär 2011, 15:23
alle Bilder
Vorname: Pete

back to the roots

Beitragvon VP » 30. Jul 2020, 17:26

Hi Mischl,

es gibt also noch was anderes außer Springspinnen :) ,
wobei die letzten Aufnahmen allesamt sehenswert waren!
Der Sandlaufkäfer in diesem ABM sieht richtig klasse aus,
Umfeld und HG wissen ebenfalls zu überzeugen.
Bleiben noch die Farben, die sehen schon, äh, satt aus.
Bei Dir kann ich mir nicht vorstellen, daß Du sie später
'gepimpt' hast. Auf der anderen Seite habe ich solch extreme
Farben bei einem Sandlaufkäfer noch nicht gesehen.
Da bin ich überfragt :shock: .
Es wirkt irgendwie unnatürlich, aber Du hast ihn vor Ort
gesehen und weißt, wie er farblich rüberkam.
Ein Pop-Art-Airbrush-Makro :) .

Besten Gruß in die Kurpfalz,

Pete
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14119
Registriert: 19. Okt 2009, 16:06
alle Bilder
Vorname: Wolfram

back to the roots

Beitragvon wolfram schurig » 30. Jul 2020, 17:43

Hi Michael!

Große Klasse, einen gestackten lebenden Sandy habe ich noch nicht gesehen. Tolle Quali. Der Farbeindruck scheint mir plausibel. Das sind ja strukturelle Farben und keine Pigmente, sodass der Eindruck durch den Blitzeinsatz halt besonders hervorgehoben wird.

LGr WOlfram
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23960
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

back to the roots

Beitragvon Freddie » 30. Jul 2020, 18:35

Hallo Mischl,

diese Käfer kann man nur selten stacken, aber wenn es klappt, ist die größere ST ein Zugewinn.
Mir gefallen dieser ABM und auch die Perspektive. Ebenso die gelungene BG.

Die Käfer sind durchaus bunt an den Beinen, das ist nicht unrealistisch.
Aber hier könnte das durch den Blitz vielleicht verstärkt worden sein.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
klaus57
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9088
Registriert: 19. Jan 2011, 15:12
alle Bilder
Vorname: Klaus
Kontaktdaten:

back to the roots

Beitragvon klaus57 » 30. Jul 2020, 19:31

Hi Mischl,
das ist ja wieder genial was du da produziert hast...ich bin begeistert und ziehe einfach
mal den "Hut" vor deinem Können...da möchte ich auch hin, aber meine Zeit ist schon
abgelaufen...ich meine damit das ich nicht mehr so beweglich bin, nicht das einer wieder
falsch denkt...hahaha...eine Aufnahme vom Feinsten...bleib mir gesund und weiter so
erfolgreich!
Ganz liebe Grüße, Klaus :drinks :drinks :drinks
frank66
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6081
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

back to the roots

Beitragvon frank66 » 30. Jul 2020, 19:47

Hallo Michael,

den hast du aber bestens erwischt und der Stack bringt hier
einen echten Mehrwert bei diesen ABM. Mir gefällt das richtig
gut und die Farben kannst du sicherlich am Besten beurteilen.

LG frank
Liebe Grüße ,

frank
"unmöglich" ist auch möglich
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8782
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

back to the roots

Beitragvon blumi » 30. Jul 2020, 20:36

Hallo Michael

ich stelle mir grade vor wie es wohl wäre wen die flinken

Flitzer so riesig wären, Gottseidank sind sie ja sehr klein

deine Aufnahme finde ich auch wegen den ABM klasse , aber auch die Perspektive

finde ich super von dir gewählt :good:
LG.Jürgen
JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 421
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

back to the roots

Beitragvon JürgenG » 30. Jul 2020, 22:12

Servus Michael,

'Auge in Auge mit dem Killer, grrrrrrrrrr!

Umwerfend und zum davonlaufen gut....

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23427
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

back to the roots

Beitragvon Harald Esberger » 30. Jul 2020, 22:19

Hi Michael

Das gefällt mir sehr, die Farben sind klasse, ob sie natürlich sind, naja vielleicht

etwas zu sehr gesättigt, kann auch vom blitzen kommen.

Ein stack der sich gelohnt hat, allerdings finde ich den SV am Fühler zu abrupt,

da scheint die Schärfe in die Unschärfe vom einen auf den anderen Pixel überzugehen.



VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“