Bei den Kuhschellen

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Colorfan
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 225
Registriert: 8. Mär 2020, 14:43
alle Bilder
Vorname: Dieter
Kontaktdaten:

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Colorfan » 10. Apr 2021, 11:43

Neulich war ich unterwegs um nach Kuhschellen ausschau zu halten. In meiner näheren Umgebung gibt es zwei Areale, wo welche wachsen.
In diesem Jahr sind die Kuhschellen klein und nieder gewachsen, Möglicherweise durch das letzte, sehr trockene Jahr?
Dateianhänge
Kamera: Nikon D7200 D5100
Objektiv: Sigma 150 mm/f=2,8; Nikon 60mm/f=2,8
Belichtungszeit: 1/250
Blende: 5
ISO: 100
Beleuchtung: Tageslicht. leicht abgeschattet
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):ca 10%
Stativ: ---
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 08.03.2021
Region/Ort: Pfalz
vorgefundener Lebensraum: Trockenrasen
Artenname:
kNB
sonstiges:
20210308N78_0352ba.jpg (390.11 KiB) 142 mal betrachtet
20210308N78_0352ba.jpg
_____________
Gruß Dieter

Höchste Bewertung 5 :Stern:
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 14844
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Enrico » 10. Apr 2021, 11:56

Hallo Dieter,

dein Blümchen kommt mir sehr dunkel rüber.

Ich schatte selber gern mal ab.

Oft muss man dann etwas mehr Arbeit in die EBV stecken.

Ich denke das Bild hat noch etwas Potenzial.

Ich würde die Tiefen anheben, evtl etwas Weiss dazu geben, irgendwie versuchen dem Bild etwas Strahlkraft zu verleihen.

Ich hänge mal einen Vorschlag meinerseits an.

Ich habe zusätzlich von unten etwas weggenommen und oben wieder angeflickt.

Muss man nicht, aber man kann ja mal vergleichen.

Wenn ich das Bild löschen soll, gib mir einfach Bescheid.

Dieters-Kopie-.jpg (426.67 KiB) 135 mal betrachtet
Dieters-Kopie-.jpg
LG Enrico

5 :Stern: sind bei mir die höchste Bewertung
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 49519
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Bei den Kuhschellen

Beitragvon piper » 10. Apr 2021, 13:07

Hallo Dieter,

die BG gefällt mir sehr gut und die reduzierten Farben im Umfeld auch.
Mich spricht es auf jeden fall sehr an.
Den Tipps von Enrico zur EBV schließe ich mich an. Damit das Motiv ich zu dunkel wird,
verwende ich eine halbtransparente DVD Hülle. Die reicht in der Regel aus, damit
da Motiv nicht zu dunkel wird. Alternativ könnte man auch leicht nach rechts belichten
Liebe Grüße Ute

Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 25999
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Freddie » 10. Apr 2021, 14:49

Hallo Dieter,

eine hellere Blüte wäre auch mein Vorschlag gewesen.
Enricos Version ist mir aber etwas zu flau geworden.

Was bisher nicht angesprochen wurde, ist die Lage der Schärfe auf der Blüte.
Vielleicht war es von dir beabsichtigt, aber für mich liegt der Fokus zu weit hinten.
Zuletzt geändert von Freddie am 10. Apr 2021, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 72512
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Werner Buschmann » 10. Apr 2021, 14:56

Hallo Dieter,

Du hast die schwierigste Aufgabe, das Umfeld ins Bild zu
integrieren, sehr gut gelöst.
Vergleiche ich Deine Bildentwicklung mit der von Enrico,
erscheint mir Deine Version insgesamt gefälliger.

Bei der Fokuslegung auf das hintere Blatt hätte man auch
andere Fokuspunkte finden können, vielleicht auch noch
wirksamere, aber Deine Entscheidung ist korrekt und mir
gefällt das Bild insgesamt sehr gut.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 60990
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Gabi Buschmann » 10. Apr 2021, 16:47

Hallo, Dieter,

insgesamt gefällt mir die Gesamtkomposition
gut, das Umfeld ist schön aufgelöst und die
vorhandenen Strukturen bereichern für mich
das Bild. Die Fokuslegung finde ich sehr gut
nachvollziehbar, denn der Blick auf die Blüten-
blätter ist bei dieser Blüte das attraktivste,
was sie zu bieten hat. Das kommt in der helleren
Ausarbeitung von Enrico noch besser rüber.
Gefällt mir sehr gut.
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am 10. Apr 2021, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Colorfan
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 225
Registriert: 8. Mär 2020, 14:43
alle Bilder
Vorname: Dieter
Kontaktdaten:

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Colorfan » 10. Apr 2021, 18:12

Danke für die Kommentare zum Bild.
Ja, der Fokuspunkt! Wo soll er liegen?
Ich wollte die feinen Härchen der Pflanze unbedingt scharf gestellt haben. Wie man sieht, kippt die Blüte aber etwas nach vorne.
Ich habe den Fokuspunkt auf die Härchen am Blütenstängel und Keimblätter gelegt. Dafür die kleine Unschärfe der vorderen Blütenblätter
in Kauf genommen.
Zu Enricos Ausarbeitung: Die hellere Abstimmung gefällt mir persönlich wesentlich weniger, als meine. Teilweise sieht es schon aus,
als ob Schnee gelegen hätte. Durch das hellere, ist mMn viel von der Bildstimmung verloren gegange. Sorry!
Die Blüte war halt so dunkel gewesen. Sie heller zu gestalten wäre ein leichtes gewesen. Aber warum sollte ich das tun.? Die minimale Abschattung (Herlitz Schnellhefter-Folie)
hat da nur einen geringen Anteil am dunklen Aussehen.
Bei der Bildgestalltung habe ich mich an die Drittelregel gehalten und die Blütenspitze in den oberen rechten Schnittpunkt gelegt.
Ich schreibe das, weil ich meine Gedankengänge aufzeigen will, und warum ich mich so entschieden habe!
_____________
Gruß Dieter

Höchste Bewertung 5 :Stern:
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 29166
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Bei den Kuhschellen

Beitragvon rincewind » 10. Apr 2021, 22:31

Hallo Dieter,

mir gefällt Dein Bild.
Ich hätte zwar die eine oder andere Entscheidung anders getroffen, aber so wie Du es gemacht hast
passt das Für mich harmonisch zusammen. Für mich ist das eine gelungene Arbeit.

LG Silvio
Benutzeravatar
Colorfan
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 225
Registriert: 8. Mär 2020, 14:43
alle Bilder
Vorname: Dieter
Kontaktdaten:

Bei den Kuhschellen

Beitragvon Colorfan » 11. Apr 2021, 01:08

Hallo Silvio!
Du schreibst:
rincewind hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich hätte zwar die eine oder andere Entscheidung anders getroffen


Dann schreibe mir doch bitte, welche Entscheidungen du getroffen hättest. Das interessiert mich sehr. Ich hoffe dadurch etwas zu lernen!
_____________
Gruß Dieter

Höchste Bewertung 5 :Stern:
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 29166
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Bei den Kuhschellen

Beitragvon rincewind » 11. Apr 2021, 09:51

Hallo Dieter,

Die Blüte komplett scharf zu bekommen geht hier ja eh nicht. Deshalb hätte ich die Blende noch leicht weiter geöffnet,
damit noch deutlicher wird, das der Fokus auf den hinteren Blütenblätter liegen soll und der leicht stärker SV auf den
vorderen Blütenblättern darauf hinleitet . Ob es funktioniert hätte, oder dann die Unschärfe vorne zu dominant geworden wäre, weis ich nicht.
Deshalb hätte ich zusätzlich noch eine Alternative mit weiter vorne liegendem Fokus versucht.
Die Umgebungsstrukturen wäre noch etwas weicher geworden, was den malerischen Charakter des Bildes noch verstärkt hätte.
Das Bildfeld könnte imA noch etwas nach oben verschoben werden.
Bei der Bildentwicklung hätte ich gegenüber Deiner Version nur die Tiefen auf der Blüte ganz dezent ein wenig angehoben.
Auf keinen fall würd ich das ganze Bild heller machen wie in Enricos Version, weil imA hierdurch die erwähnt malerische Anmutung zerstört wird.

Du siehst da ist gar nichts groß anders, hier geht es eher um kleine Alternativen um den Charakter eines schönen Bildes evt. noch zu verstärken.
Bei solche ruhenden Motive spiele ich gerne vor Ort solche Möglichkeiten durch um dann zu Hause die für mich passende auszuwählen
und vielleicht wäre es genau Deine geworden. :)

LG Silvio

Zurück zu „Portal Makrofotografie“