Morgens am Spinnennetz

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5368
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Erich » 17. Sep 2021, 17:43

Grüß Gott zusammen,

es war nebelig und feucht deshalb suchte ich nach Spinnennetzen die ich auch fand. Leider war auch der Wind da der mir trotz geringer Bildzahl Doppelreihen in den Tropfen bescherte. Die Wespenspinne zeigt sich von der Unterseite da die Gegenseite ungünstig zu foten war. Ich hoffe es gefällt dennoch.

Gruß Erich
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: Sigma 105 mm @ 60mm
Belichtungszeit: 1/2000s
Blende: f/3.5
ISO: 200
Beleuchtung:Morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):12
Stativ: Fotopro C-5i
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
Stack aus 5 Bildern---------
Aufnahmedatum: 01.09.2021
Region/Ort: BW
vorgefundener Lebensraum: Buschwerk
Artenname:
NB
sonstiges:
20210901-2021-09-01 11-37-41 (A,Radius8,Smoothing4) - Kopie-2.jpg (567.51 KiB) 104 mal betrachtet
20210901-2021-09-01 11-37-41 (A,Radius8,Smoothing4) - Kopie-2.jpg
Zuletzt geändert von Erich am 18. Sep 2021, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Faszination Weltraum : Daß unsere Sonne nur eine unter etwa 200 Mrd.in der Milchstraße ist, dürfte den meisten bekannt sein. Auch dürfte bekannt sein daß zur Energieerzeugung im Kern Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird. Um welche Mengen es sich dabei handelt ist nicht weniger interessant, dies sind 600 Mio.Tonnen pro Sekunde 24 Stunden am Tag und das nun seit ca. 4,6 Mrd. Jahren und weitere 4,6 Mrd. Jahre stehen noch bevor bis der Wasserstoff aufgebraucht ist. Wer Lust hat kann mal zu rechnen anfangen.
Benutzeravatar
Hemma
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 304
Registriert: 24. Okt 2020, 20:34
alle Bilder
Vorname: Dagmar
Kontaktdaten:

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Hemma » 18. Sep 2021, 08:45

Hallo Erich,
Ein sehr schönes Spinnennetz hast du gefunden und wie die Spinne da so sitzt, klasse. Da hast du ein gutes Auge und Glück gehabt.
Gerne dürfte das Bild für mich schärfer und brillanter sein.
Viele Grüße Dagmar
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 74039
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Werner Buschmann » 18. Sep 2021, 14:34

Hallo Erich,

das Bild ist etwas klein ausgefallen, oder?
Vielleicht liegt es auch daran, dass die
Wespenspinne etwas "vernebelt" wirkt.
Die Gesamtgestaltung gefällt mir ausgezeichnet.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 30634
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon rincewind » 18. Sep 2021, 20:00

Hallo Erich,

ich denke der Eindruck der "Vernebelung" liegt einfach daran das die
Spinne auf der "anderern" Seite des Netzes sitzt. Interessant finde ich hier auch das da noch ein zweites Netz
unscharf hinter dem perlenbesetzten ist.
Das Bild ist sicher kein Mainstream, aber mir gefällt so ein Versuch.

LG Silvio
frank66
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7222
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon frank66 » 18. Sep 2021, 20:13

Hallo Erich,

ist auf jeden Fall mal was anderes und nicht von der Stange. Für mich ein
interessanter Ansatz der zeigt das man auch mal neue Wege gehen kann.
Also, auch mir gefällt was ich sehe aber etwas potenzial nach oben gibt
es noch.

LG frank
Liebe Grüße ,

frank
"unmöglich" ist auch möglich
"Make Your own Magic" bei Muttis Küchendosen-LED
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5368
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Erich » 19. Sep 2021, 09:14

rincewind hat geschrieben:Quelltext des Beitrags der Eindruck der "Vernebelung" liegt einfach daran das die
Spinne auf der "anderern" Seite des Netzes sitzt.

Hallo Silvio,

du hast es richtig erkannt, wenn man sich die Mühe macht sich das in der Vergrößerung anzusehen, wird man sehen daß dort wo die Spinne sitzt das Netz eng geknüpft ist was bedeutet daß sich das Tauwasser dort konzentriert absetzt und somit den Eindruck der Vernebelung und Unschärfe entsteht. Ich wollte das bewußt so darstellen um zu zeigen was so ein Vorgang der Tauwasserbildung verändert, aber auch weil von dieser Seite das Netz besser in den Focus kam.

Danke und Gruß
Erich
Faszination Weltraum : Daß unsere Sonne nur eine unter etwa 200 Mrd.in der Milchstraße ist, dürfte den meisten bekannt sein. Auch dürfte bekannt sein daß zur Energieerzeugung im Kern Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird. Um welche Mengen es sich dabei handelt ist nicht weniger interessant, dies sind 600 Mio.Tonnen pro Sekunde 24 Stunden am Tag und das nun seit ca. 4,6 Mrd. Jahren und weitere 4,6 Mrd. Jahre stehen noch bevor bis der Wasserstoff aufgebraucht ist. Wer Lust hat kann mal zu rechnen anfangen.
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 14559
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Hans.h » 19. Sep 2021, 10:33

Hallo Erich,

Ein perfektes Spinnennetz, wunderbar mit Tautröpfen garniert und dazu auch noch
der Baummeister mittendrin.
Ein selten schön gelungenes Bild von Netz+Spinne!

Hans. :)
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8537
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon mischl » 19. Sep 2021, 11:12

Hallo Erich,

mir gefällt das Netz aus Perlenketten sehr gut, amS ein gelungener Stack mit schönen unscharfen Bereichen im Bild und einer gut platzierten Spinne. Ich finde das interessant mit dem von Netz und Tau verschleierten Spinnenkörper im Zentrum

Lieben Gruß
Mischl
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 62710
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Gabi Buschmann » 19. Sep 2021, 12:08

Hallo, Erich,

klasse, wie der Nebel die Größe des Netzes "enthüllt".
Es scheint ziemlich frisch gesponnen und noch ganz
unversehrt. Gefällt mir sehr gut, wie klein die Wespen-
spinne da inmitten ihres selbst geschaffenen "Reichs"
wirkt.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 36394
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Morgens am Spinnennetz

Beitragvon Corela » 19. Sep 2021, 15:21

Hallo Erich,

Spinnennetze finde ich klasse, va wenn sie so mit Tautropfen benetzt sind.
Die Spinnen mittendrin ist für mich hier gut zu betrachten, weil sie etwas bedeckt ist.
Insgesamt gefällt mir dein Bild sehr gut, die BG ist clever.
lG
Conny


- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“