Wespenspinne - Brutfürsorge

Beiträge und Fotos von Felix Speiser

Um ihrem Nachwuchs den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen, betreiben die meisten Arten eine Form der Brutfürsorge und einige darüber hinaus sogar Brutpflege. Das Investment in die Brut reicht dabei von der schlichten Suche eines günstigen Eiablageplatzes bis hin zum aktiven Bewachen oder Füttern der Jungen nach ihrem Schlupf. Welche Maßnahmen einzelne Arten ergreifen, und was deren Vor- und Nachteile sind, stellen wir hier an ausgewählten Beispielen vor.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Wespenspinne - Brutfürsorge

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:00

Userbeitrag von Felix Speiser:
"In einem kleinen Irismassiv, am Rande eines Feldes, hatte ich drei Wespenspinnen entdeckt. Begonnen hat dann das "Ganze" an einem Abend zu Beginn der Dämmerung. Ein helles, "komisches" Gespinnst, das sich unnatürlich, nicht dem Wind entsprechend bewegte, fand meine Aufmerksamkeit. Beim näheren Hinsehen sah ich dann die Spinne bei der Arbeit. Offensichtlich hatte sie gerade begonnen das Wintergemach für die Nachkommen zuzubereiten.

Zuerst entstand eine Aufhängevorrichtung, dann eine Art Coconstab. Von oben sah man lediglich eine weisse "Kappe", welche eben meine Aufmerksamkeit erregt hatte. Die Spinne war sehr aktiv, drehte sich um das ganze Gespinn, setzte den Hinterleib an verschiedenen Orten immer wieder auf das Gespinn und gab dabei dichte Spinnwebemassen ab (Abb. 1).

Nach etwa 20 Minuten setzte sich die Spinne dann auf die Coconstab, ruckelte noch etwas hin und her, wie um die bequemste Stellung zu finden, und begann mit der Ablage des Eiballens (Abb. 2). Das Anbringen des Eiballens wurde bereits im Forum gezeigt (Abb.: http://www.makro-forum.de/viewtopic.php ... 99ae58b2b4 ). Der Eiballen wurde nicht im Cocon versorgt, sondern lediglich auf der Coconstab fixiert

Anschliessend erfolgte dann eine hektische Aktivität um den Eiballen herum. Aus allen "Rohren", dh. allen 5 Spinndrüsen, wurden die Fäden ausgestossen. Oft nahm die Spinne die Spinnmasse mit einem Bein auf und deckte den Eiballen wie mit einem weissen Lacken zu (Abb. 3). Es folgte dann eine Phase, in der das weisse Eiballengespinnst mit braunen, lockeren Fäden umhüllt wurden. Das sah bald aus, wie ein feiner ungekämmter Wuschelkopf (Abb.4). Die verschiedenen Fadenarten sollen unterschiedliche Funktionen haben (Tarnung, Mechanischer Schutz, Isolierung).

Bisher waren etwa 60 Minuten vergangen. Es nachtete nun rasch ein und wurde zu dunkel um das fertige Cocon noch ablichten zu können (ich wollte nicht mit Kunstlicht weiter arbeiten). Am nächsten Morgen präsentierte sich das fertige Cocon in seiner ganzen Pracht im frischen Tau, aufgehängt in einem lockeren Netz von Fangfäden.

Einen Tag lang bewachte die Spinne noch ihr Cocon (Abb.5), und wanderte dann am Boden wieder (man staune) in ihr etwa 1m entferntes Netz, wo immer noch eine eingewickelte Mahlzeit zum Verzehr bereitstand, die auch sofort wieder angenommen wurde.

Neben Pilzbefall (Feuchtigkeit!) drohen dem Cocon Gefahr von Schlupfwespen, die frische Cocons anstechen. Die Wespenlarven fressen dann die Eier im Cocon der Wespenspinne. Eine Wespe, die der Wegwespe (Auplopus carbonarius) gleicht, wurde denn auch "prompt" am Morgen nach der Coconbildung beobachtet wobei dies natürlich auch einfach reiner Zufall sein konnte."


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
Felix Speiser (AGFID3446)
Dateianhänge
wsp_cocon_01_204.jpg (307.55 KiB) 102 mal betrachtet
wsp_cocon_01_204.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 4. Okt 2017, 21:25, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Der Basis-Sockel wird hergestellt

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:10

Der Basis-Sockel wird hergestellt

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Felix Speiser (AGFID3446)
Dateianhänge
wsp_cocon_02_328.jpg (313.08 KiB) 102 mal betrachtet
wsp_cocon_02_328.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 6. Aug 2017, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Der Eiballen wird in den Sockel gepresst

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:11

Der Eiballen wird in den Sockel gepresst

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Felix Speiser (AGFID3446)
Dateianhänge
wspinne_01_192.jpg (80 KiB) 102 mal betrachtet
wspinne_01_192.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 6. Aug 2017, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Noch mehr Isoliermaterial

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Noch mehr Isoliermaterial

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Felix Speiser (AGFID3446)
Dateianhänge
wsp_cocon_04_166.jpg (296.86 KiB) 102 mal betrachtet
wsp_cocon_04_166.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 6. Aug 2017, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Die Isolierschichten folgen

Beitragvon Artengalerie » 19. Jul 2017, 14:57

Die Isolierschichten folgen

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Felix Speiser (AGFID3446)
Dateianhänge
wsp_cocon_03_153.jpg (329.61 KiB) 102 mal betrachtet
wsp_cocon_03_153.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 6. Aug 2017, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Der Kokon ist geschafft

Beitragvon Artengalerie » 20. Jul 2017, 07:37

Der Kokon ist geschafft

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Felix Speiser (AGFID3446)
Dateianhänge
wsp_cocon_05_375.jpg (485.97 KiB) 102 mal betrachtet
wsp_cocon_05_375.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 6. Aug 2017, 00:19, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Brutfürsorge und Brutpflege im Tierreich“