Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer

Quelljungfern (Cordulegasteridae) In Mitteleuropa findet man drei Arten dieser Familie. Sie erreichen eine Flügelspannweite von bis zu 10,5 Zentimetern und sind auffallend schwarz-gelb gezeichnet. Die Quelljungfern benötigen für die Entwicklung ihrer Larven saubere und schnell fließende Gewässer, wie Gebirgsbäche und Quellbäche. Diese Arten sind entsprechend selten.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer







Wissenswertes:
C. bidentata und C. boltonii sind die einzigen in Deutschland heimischen Quelljungferarten.
Die Entwicklungszeit der Larven von C. bidentata dauert 5 bis 6 Jahre.
Merkmale:
Körperlänge um die 80mm, Spannweite: 90-105mm, sie gehört damit zu den größten einheimischen Libellenarten.
Der Körper ist schwarz gefärbt, die Hinterleibssegmente 2 bis 8 haben an der Oberseite jeweils eine breitere gelbe
Querbinde (von der Seite gesehen dreieckig), welche oben mittig unterbrochen sind. Am zweiten und dritten Segment befindet sich zusätzlich noch eine schmalere Querbinde. Dies ist ein sicheres Unterscheidungsmerkmal zu C. boltonii, die jeweils zwei gelbe Binden hat (jew. eine große und eine kleine an jedem Hlb.-Segment, in der Seitenansicht geschwungen geformt).
Zusätzliches Unterscheidungsmerkmal zur Schwesternart ist das Hinterhauptsdreieck (an der Kopfoberseite
zwischen den smaragdgrünen Augen), das bei bidentata schwarz ist und bei boltonii gelb gefärbt.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Ähnlich wie C. boltonii: Schmale und saubere Bäche, allerdings vergleichsweise quellnäher lebend, max. 500m vom Austritt
oder dem Quellabfluss entfernt. Gehäuft an Kalkquellmooren, meist an bewaldeten Stellen vorkommend.
Aktivitätsmaximum:
Juni bis Mitte Juli.
Gefährdung:
RL2 = Stark gefährdet.
Besonderheiten:
Bei beiden Arten berühren sich die smaragdgrünen Augen nur in einem einzigen Punkt (bei anderen Großlibellen sind sie entweder vollständig getrennt oder berühren sich über eine längere Strecke).
Der Legebohrer junger Weibchen ist spitz und sehr lang; seine halbe Länge überragt den Hinterleib.


Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Sächsische Schweiz
Vorgefundener Lebensraum:
kleiner Waldbach
Aufnahmedatum:
16. Juni 2007
Sonstiges:
Männchen
Dateianhänge
2_img_9072_co_bidentata_m_396.jpg (202.04 KiB) 245 mal betrachtet
2_img_9072_co_bidentata_m_396.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 9. Jun 2018, 09:09, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: der_kex (AGEID3692)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / bei Adelberg
Vorgefundener Lebensraum:
Hochstaudenflur am Waldrand, Hanglage
Aufnahmedatum:
23. Juni 2010
Sonstiges:
Männchen
Dateianhänge
cordulegaster_bidentata_m_23062010_img_0407a_141.jpg (335.49 KiB) 245 mal betrachtet
cordulegaster_bidentata_m_23062010_img_0407a_141.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 07:59, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: der_kex (AGEID3692)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / bei Adelberg
Vorgefundener Lebensraum:
Hochstaudenflur am Waldrand, Hanglage
Aufnahmedatum:
23. Juni 2010
Sonstiges:
Männchen
Dateianhänge
cordulegaster_bidentata_m_23062010_img_0644b_164.jpg (485.87 KiB) 245 mal betrachtet
cordulegaster_bidentata_m_23062010_img_0644b_164.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 08:00, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Nordrhein-Westfalen
Vorgefundener Lebensraum:
Quellbach
Aufnahmedatum:
10. Juli 2010
Sonstiges:
Weibchen bei der Eiablage
Die Eier werden tief ins Sediment des Quellbaches gelegt.
Dateianhänge
img_6837_c_bidentata_b0710_mbrue_817.jpg (398.26 KiB) 245 mal betrachtet
img_6837_c_bidentata_b0710_mbrue_817.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 08:00, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cordulegaster bidentata - Gestreifte Quelljungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Nordrhein-Westfalen
Vorgefundener Lebensraum:
Quellbach, Quellsiefen im Mittelgebirge
Aufnahmedatum:
10. Juli 2010
Sonstiges:
Weibchen bei der Eiablage
Pro strömungsarmem Bereich werden ca. 5 Eier abgelegt.
Die Eier werden auch an Stellen abgelegt, wo lediglich ein Wasserfilm
den Bachgrund bedeckt.
Dateianhänge
img_6845_c_bidentata_b0710_mbrue_193.jpg (382.28 KiB) 245 mal betrachtet
img_6845_c_bidentata_b0710_mbrue_193.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 08:01, insgesamt 4-mal geändert.

Zurück zu „Quelljungfern (Cordulegasteridae)“