Ballus rufipes???

Hier könnt Ihr euch zur Bestimmung austauschen und Bestimmungsanfragen einstellen.
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2430
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Ballus rufipes???

Beitragvon Flattermann » 16. Dez 2018, 14:42

Hallo zusammen,

ich bin beim durchstöbern meiner Datenbank auf diese sehr kleine Springspinne gestoßen die ich definitiv falsch zugeordnet hatte.

Ich bin mir zwar einigermaßen sicher, nur der Fundort, auf unserem Grundstück im Hof auf dem Boden (Pflastersteine) , hatte mich in eine falsche Richtung gelenkt.
Der nächste Baum steht mindestens 10m weg.

Das Tier hatte eine Körperlänge von max.3-3,5mm.

Leider waren die Lichtverhältnisse nicht gut und der kleine Mann recht aktiv.

LG Tilmann
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Sigma 150 mm F2,8 APO Makro EX DG OS HSM +Zwischenringe
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/7.1
ISO: 400
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: frei Hand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 19.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: im Innenhof an der Wand
Artenname:
NB
sonstiges:
80D274250.jpg (284.48 KiB) 548 mal betrachtet
80D274250.jpg

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Sigma 150 mm F2,8 APO Makro EX DG OS HSM +Zwischenringe
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/7.1
ISO: 400
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: frei Hand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 19.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: im Innenhof an der Wand
Artenname:
NB
sonstiges:
80D274401.jpg (289.53 KiB) 548 mal betrachtet
80D274401.jpg

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Sigma 150 mm F2,8 APO Makro EX DG OS HSM +Zwischenringe
Belichtungszeit: 1/25s
Blende: f/7.1
ISO: 400
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: frei Hand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 19.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: im Innenhof an der Wand
Artenname:
NB
sonstiges:
80D274512.jpg (290.52 KiB) 548 mal betrachtet
80D274512.jpg

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Sigma 150 mm F2,8 APO Makro EX DG OS HSM +Zwischenringe
Belichtungszeit: 1/25s
Blende: f/7.1
ISO: 400
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: frei Hand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 19.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: im Innenhof an der Wand
Artenname:
NB
sonstiges:
80D274563.jpg (311.62 KiB) 548 mal betrachtet
80D274563.jpg

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Sigma 150 mm F2,8 APO Makro EX DG OS HSM +Zwischenringe
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: f/7.1
ISO: 800
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: frei Hand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 19.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: im Innenhof auf Pflastersteinen
Artenname:
NB
sonstiges:
80D274734.jpg (449.85 KiB) 548 mal betrachtet
80D274734.jpg
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 303
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Ballus rufipes???

Beitragvon JürgenG » 20. Dez 2018, 08:22

Servus Tilmann,
B. rufipes ist zwar häufiger am Boden zu finden, muss aber nicht bedeuten, dass sich alle Tiere daran halten und die anderen Arten den Boden meiden.
Was hältst du von Ballus chalybeius?

Betrachte mal die Beinzeichnung auf dem 4 Bein. B. rufipes sollte am Metatarsus des vierten Beinpaares einen seitlichen schwarzen Längsstreifen besitzen, den kann ich hier nicht erkennen.
Probier es mal https://araneae.nmbe.ch/specieskey/46/Ballus#125

Gruß Jürgen
Zuletzt geändert von JürgenG am 20. Dez 2018, 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2430
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Ballus rufipes???

Beitragvon Flattermann » 20. Dez 2018, 19:10

JürgenG hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Betrachte mal die Beinzeichnung auf dem 4 Bein. B. rufipes sollte am Metatarsus des vierten Beinpaares einen seitlichen schwarzen Längsstreifen besitzen, den kann ich hier nicht erkennen.


Hallo Jürgen, den Längsstrich am dritten und vierten Bein meine ich erkennen zu können, zumindest vermute ich dass er das ist. Er ist nur leicht verdreht. Das ist auch der Hauptgrund warum ich mir nicht sicher bin. :wacko2:

Ich habe hier nachgelesen dass Ballus chalybeius immer blass gelbe Beine hat. Ballus rufipes hat proximal rot gefärbte Beine, wie in meinem Falle.

Die Bestimmung ist ja noch schwieriger als das ablichten der Mini-Springspinnen. :cray:

Danke dir für deine Hilfe.

Längsstreifen mit rot eingezeichnet
80D274250a.jpg (105.8 KiB) 486 mal betrachtet
80D274250a.jpg

Längsstreifen mit rot eingezeichnet
80D274401a.jpg (108.82 KiB) 486 mal betrachtet
80D274401a.jpg
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


JürgenG
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 303
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Ballus rufipes???

Beitragvon JürgenG » 21. Dez 2018, 09:02

Super das du so ein Interesse an dem Tierchen aufbringst und alle relevanten Merkmale durchforstest.

Schwieriger Fall, drittes Beinpaar ist, denke ich, nicht relevant.

Ich bin mir nicht sicher, für mich immer noch eher B. chalybeius.
Die Quelle die du verlinkt hast, kenne ich seeehr gut.
Wenn du willst, verlinke ich das Thema hier mal mit unserem Springspinnenspezialisten?

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2430
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Ballus rufipes???

Beitragvon Flattermann » 22. Dez 2018, 08:23

JürgenG hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wenn du willst, verlinke ich das Thema hier mal mit unserem Springspinnenspezialisten?


Wenn sich hier in den nächsten Tagen nichts entscheidendes tut schreibe ich dich noch mal an.
Ich will wegen einer 3mm Spinne, die ich zudem noch recht schlecht fotografiert habe, nicht unnötig Wirbel machen.

Es sei denn es wäre eine neue Art :laugh3: :laugh3: :laugh3: die hieße dann "Ballus flattermannus" :yes4: :yes4:

Bin gespannt wies ausgeht. :yes4:

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.



Zurück zu „Arten-Bestimmungshilfe“