carrhotus xanthogramma Männchen nördlich der Mainlinie

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 68996
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

carrhotus xanthogramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon Werner Buschmann » 23. Mai 2020, 19:15

Hallo zusammen,

den Schmetterlingshaft haben Gabi und ich zweimal nicht finden können,
dafür aber carrhotus xanthogramma, es existiert auch teilweise ein deutscher Name:
Wipfelspringer.
Ich habe mir beim Fotografieren nicht so viel Zeit genommen, weil Gabi und ich uns getrennt hatten,
um nach den Schmetterlingshaften zu suchen, und das Licht allmählich verrschwand.
Meine Freude war dann später um so größer.
Die Spinne soll angeblich nur südlich der Mainlinie vorkommen, ich habe sie aber am Ende des Reingaus zwischen
Lorch und Lorchhausen gefunden.
Es handelt sich um das Männchen, was man am zimtbraunen Hinteleib erkennen kann, der Vorderleib ist schwarz.
Das zweite Bild zeige ich nur als Beleg, dass es sich um das Männchen von carrhotus xanthoramma handelt.
Die Größe beträgt 5-8 mm, der Hinterleib des Männchens ist zimtbraun behaart, und die
Springspinne lebt in Gebüschen oder auf niedrigen Bäumen bevorzugt in Wärmeinseln.
Das passt, weil ich sie zwischen zwei Weinbergsbrachen gefunden habe. Sie schein relativ
selten zu sein.

Edit: Ein Danke an Micha.
1990 scheint sie schonmal im Bereich des MTB Kaub, was ja fast identisch mit Lorch ist, gefunden worden zu sein.
Auch im MTB Hadamar ist sie wohl gefunden worden, was ja sogar etwas nördlich von Limburg liegen wurde.

Die Spinne scheint ein Gewinner der Klimaveränderung zu sein.
Dateianhänge
Kamera: Canon 80D
Objektiv: 180 Canon
Belichtungszeit: 1/60
Blende: 5.6
ISO: 320
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):leichtes Pano
Stativ: Gitzo Explorer,
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): ---------
Aufnahmedatum: 08.05.20
Region/Ort: Mittelrheintal/Lorch Rhg.
vorgefundener Lebensraum:Weinbergsbrache
Artenname:carrhotus xanthogramma
kNB
sonstiges:
Fo_carrhotus-xanthograrmma-W.Buschmann.jpg (523.76 KiB) 271 mal betrachtet
Fo_carrhotus-xanthograrmma-W.Buschmann.jpg
Kamera: Canon 80D
Objektiv: 180 Canon, MPE 65, Volna 9
Belichtungszeit: 1/40
Blende: 7.1
ISO: 320
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):leichtes Pano
Stativ: Gitzo Explorer,
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): ---------
Aufnahmedatum: 08.05.20
Region/Ort: Mittelrheintal/Lorch Rhg.
vorgefundener Lebensraum:Weinbergsbrache
Artenname:carrhotus xanthogramma
kNB
sonstiges:
Fo_1371_carrhotus-xanthogramma-W.Buschmann.jpg (478.3 KiB) 271 mal betrachtet
Fo_1371_carrhotus-xanthogramma-W.Buschmann.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 24. Mai 2020, 17:41, insgesamt 7-mal geändert.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
Benutzeravatar
Wolfgang O
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 680
Registriert: 14. Jul 2019, 13:04
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon Wolfgang O » 23. Mai 2020, 21:18

Hallo Werner,
deine Geschichte zum Bild habe ich mit Interesse gelesen.
So schön kann Makrofotografie sein, es gibt immer wieder Überaschungen.
Du warst auf Augenhöhe und hast die bizarre Spinne wunderbar in Szene gesetzt.
Beste Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6269
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon mischl » 23. Mai 2020, 22:38

Hallo Werner,

den kleinen Springer hast du schön getröffen, tolle Spiegelung in seinen großen Augen.
Spaßig finde ich die Kombi mit dem Ansitz, die Knospe hat eine ähnlich wilde "Frisur"
wie der Spinnerich.

Beinahe hätte ich heute auch ein Bild dieser Art gezeigt, mich dann aber doch für eine
andere entschieden. Kommt aber bestimmt noch, ich hab sie dieses Jahr häufig hier bei
mir in Mannheim gefunden, das sind sehr hübsche Tierchen und sehr fotogene Tiere.

Lieben Gruß
Mischl
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13452
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon Hans.h » 24. Mai 2020, 09:34

Hallo Werner,

Vor allem das das erste Bild von dem Winzling gefällt mir wegen der Augen und der Spiegelung darin, sehr gut!
Diese kleinen Spinnen sehen einfach toll aus...

Hans. :)
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21691
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon ji-em » 24. Mai 2020, 09:51

Hallo Werner,

Danke für deine Erzählung. Hab ich gerne und interessiert gelesen.

Die Bilder dazu sind gut. Allerdings finde ich den Ansitz schon ziemlich gross im Bild.
Aber eben ... du hast geschrieben, dass du die Bilder in der Eile gemacht hast ...
Das erklärt vieles.

Von Spinnen weiss ich sogut wie nichts. Aber mit solche Bilder bringt man
die Spinnen den Menschen nah. Danke dafür.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
wilhil
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2402
Registriert: 6. Apr 2016, 16:37
alle Bilder
Vorname: Wilhelm
Kontaktdaten:

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon wilhil » 24. Mai 2020, 10:28

Hallo Werner,

interessante Erklärung und sehr gute Fotos von dem Kleinen,

LG
Wilhelm
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23969
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

carrhotus xanthogramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon Freddie » 24. Mai 2020, 10:48

Hallo Werner,

ich freue mich für dich über diesen Fund.
Den Fokus hast du trotz der kurzen Zeit exakt auf den Augen platziert.
Der Ansitz hat die gleiche Frisur wie die Spinne - das ist witzig.
Trotzdem ist diese Kombi ziemlich ungünstig, weil der große unscharfe Ansitz sehr dominant ist.
Letztlich ist die Schärfe zwar gut platziert, aber die ST ist schon sehr gering.
War halt sehr schwierig. Viel mehr ging wohl nicht.
Zuletzt geändert von Freddie am 24. Mai 2020, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 32915
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon Corela » 24. Mai 2020, 11:47

Hallo Werner,

bei dem Portrait gruselt es mich nciht, bei der Seitenansicht schon.
Diese Phobie ist noch nciht vorüber.
GW zu diesem Fund, das ist immer etwas ganz Besonderes.
Das Portrait finde ich klasse, diese Augen :)
lG
Conny


- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 57671
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon Gabi Buschmann » 24. Mai 2020, 11:48

Hallo, Werner,

da hast du einen tollen Fund machen können und super, dass
du zu der gut gelungenen und witzigen Frontale (die hoch-
stehenden Härchen über den riesigen Augen sind einfach
zu niedlich und die Flockenblumenknospe hat - wie schon
bei den Rüsselkäfern - eine Wirkung wie ein kleiner
Planet) auch noch eine seitliche Aufnahme hinbekommen
hast, mit der man die Art sehr gut bestimmen kann.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7936
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

carrhotus xanthoramma Männchen nördlich der Mainlinie

Beitragvon kabefa » 24. Mai 2020, 12:39

Hallo Werner...

es braucht gute Augen um diese Miniwesen überhaupt zu entdecken.

Aber wie viele Tierchen scheint sie auch neugierig zu sein...

deshalb schaut sie mal schnell über den "Tellerrand" was der Fotograf da so treibt.

Ein witziges Bild mit sich wiederholender Struwwelfrisur…

das magische aber sind und bleiben die glänzenden Kulleraugen.

LG Karin
Never give up... :-)

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“