Tiere und Pflanzen des Jahres 2011

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
EricJ
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13279
Registriert: Sa Sep 22, 2007 23:25
alle Bilder
Wohnort: Erfurt
Vorname: Eric
Kontaktdaten:

Tiere und Pflanzen des Jahres 2011

Beitragvon EricJ » Di Aug 02, 2011 10:51

Beitrag von Tobi verfasst!

Großer Schillerfalter (Apatura iris)

Der Große Schillerfalter gehört aufgrund seiner Größe und der Färbung der Männchen zu den schönsten und beeindruckendsten Faltern Mitteleuropas.
Er gehört zur Familie der Edelfalter und bildet zusammen mit seinem „kleinen Bruder“, dem Kleinen Schillerfalter (Apatura iris),
die Unterfamilie der Schillerfalter (Apaturinae). Mit einer Flügelspannweite von bis zu 70 mm übertrifft er die meisten heimischen Falter.

Die männlichen Falter besitzen auf den Flügeloberseiten winzige, mit Luft gefüllte Schuppen, an denen Licht gebrochen wird.
Betrachtet man den Falter aus einem bestimmten Winkel, kann man den namensgebenden, charakteristischen Blauschiller sehen, der bei den Weibchen nicht auftritt.
Die grünen Raupen tragen auffällige, hornartige Fühler, und hinterlassen an den Blättern der Nahrungspflanzen ein charakteristisches Fraßbild,
bei dem beidseitig eine Furche in das Blatt gefressen wird und nur die Mittelrippe stehen gelassen wird. Die Raupe überwintert an
Ästen der Futterpflanze, bevor sie im Frühjahr bis zur endgültigen Größe weiterfrisst. Sie verpuppt sich im Frühjahr an der Unterseite eines Blattes.

Der Große Schillerfalter kommt an schattigen, teilweise feuchten Waldwegen von Laub- und Mischwäldern vor,
die einen Bestand an breitblättrigen Weichhölzern, vorzugsweise Salweide (Salix caprea), aufweisen.
Insgesamt bevorzugt die Art eher kühlere und feuchtere Gebiete. Die Falter fliegen je nach Standort von ca. Anfang Juni bis Ende August in einer Generation.

Da die Falter die meiste Zeit in den Baumkronen verbringen, sind sie sehr schwer aufzufinden.
Hinzu kommt, dass der Große Schillerfalter einer der wenigen Tagfalter ist, die keine Blüten besuchen,
um dort Nektar zu saugen. Stattdessen haben sie eine Vorliebe für übel Riechendes wie Kot, Aas,
verdorbenes Obst oder auch Schweiß, wo sie Mineralstoffe aufnehmen. Gerne sitzen sie auch an
feuchten Stellen auf ungeteerten Waldwegen, wo sie ebenfalls gerne saugen.

Das gesamte Verbreitungsgebiet des Großen Schillerfalterserstreckt sich von Westfrankreich bis nach Nordchina,
wobei die Art im Mittelmeerraum fehlt. In Deutschland steht der Falter in der Roten Liste auf der Vorwarnstufe (V, Stand 1998)
und ist durch die Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt.
Dabei kommt er in Baden-Württemberg und Hessen noch vergleichsweise häufig vor,
in anderen Gegenden, insbesondere im Norden, ist er hingegen stark gefährdet.
Die Gefährdung ist insbesondere auf einen Rückgang der Lebensräume zurückzuführen, da junge Weiden oft entfernt werden.

________________________________________________________________________________________________________________________________

Der „Schmetterling des Jahres“ wird seit 2003 vom NABU Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen e.V. gekürt.

Bild von Thorsten
Dateianhänge
sonstiges: Großer Schillerfalter
apatura_iris_870.jpg (305 KiB) 4160 mal betrachtet
apatura_iris_870.jpg
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14324
Registriert: Mo Okt 19, 2009 16:06
alle Bilder
Wohnort: Feldkirch
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » Fr Aug 05, 2011 09:12

Dann spende ich mal ein Bild und einen Link!
Gr. Schillerfalter

LGr

Wolfram
Dateianhänge
Aufnahmedatum: 8-2011
Region/Ort: Gr. Walsertal, Österreich, Vorarlberg
Lebensraum: Reitplatz
Artenname: Gr. Schillerfalter
kNB
sonstiges:
IMG_5066-Gr-Schillerf.jpg (289.1 KiB) 4027 mal betrachtet
IMG_5066-Gr-Schillerf.jpg
Benutzeravatar
SilkeP.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8369
Registriert: Sa Feb 24, 2007 21:20
alle Bilder
Wohnort: Steiermark
Vorname: Silke
Kontaktdaten:

Beitragvon SilkeP. » Sa Aug 06, 2011 11:42

Vom Schillerfalter hab ich ein Foto vom Vorjahr, ich hoffe, das ist ok.... er flog in einem Dorf herum und setzte sich dann in eine Thuje....
Dateianhänge
Kamera: FZ 5
Belichtungszeit: 1/250
Blende: 4
ISO: 200
Beleuchtung: Sonne
Bildausschnitt ca.: 90%
Stativ: Nein
---------
Aufnahmedatum: 20.07.2010
Region/Ort: Kärnten
Lebensraum: Dorf
Artenname: Grosser Schillerfalter
NB
schillerfalterr 40025.jpg (462.29 KiB) 3981 mal betrachtet
schillerfalterr 40025.jpg
Liebe Grüße, Silke
(Meine Fotos sind meist Naturdokumente, ab und zu beeinflusste Natur, wenn ich den ein oder anderen Halm auf die Seite biege oder abschneide...)
http://seides-naturfotografie.jimdo.com/


*Die Natur ist kein Studio!*
Benutzeravatar
Monika E.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10527
Registriert: Do Jan 01, 2009 12:23
alle Bilder
Wohnort: Schwyz (Schweiz)
Vorname: monika

Beitragvon Monika E. » Sa Aug 06, 2011 11:56

Auch von mir einen Beitrag zum Schmetterling des Jahres,
Dateianhänge
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:nein
---------
Aufnahmedatum:15.07.2011
Region/Ort:
Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
_DSC0580_20110715_360klein.JPG (400.31 KiB) 3968 mal betrachtet
_DSC0580_20110715_360klein.JPG
Liebe Grüsse

Monika

Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man zum allerersten mal richtig sieht. (Christian Morgenstern)
Benutzeravatar
Monika E.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10527
Registriert: Do Jan 01, 2009 12:23
alle Bilder
Wohnort: Schwyz (Schweiz)
Vorname: monika

Beitragvon Monika E. » Sa Aug 06, 2011 12:00

und noch eines mit offenen Flügeln,leider sieht man das Blau nicht schillern, da die Aufnahme im Schatten entstand
Dateianhänge
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
_DSC0608_20110715_385klein.JPG (492.96 KiB) 3967 mal betrachtet
_DSC0608_20110715_385klein.JPG
Liebe Grüsse



Monika



Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man zum allerersten mal richtig sieht. (Christian Morgenstern)
Benutzeravatar
daseff
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10003
Registriert: Di Jul 14, 2009 15:19
alle Bilder
Wohnort: Idstein
Vorname: Tobi
Kontaktdaten:

Beitragvon daseff » So Aug 07, 2011 12:34

Hui, danke für eure tollen Fotobeiträge!
Leider konnte ich nur den Text beisteuern, da ich immer noch kein vernünftiges Foto von diesem wunderschönen Falter habe :(

@Monika: Hast du den letzten Falter auch in der Sonne gesehen? Ansonsten könnte es auch einfach ein Weibchen sein, denen das Schillern fehlt.
LG Tobi

Neu: Raubfliegen in der Artengalerie
Infos...Jedes Bild ist willkommen | Aktueller Artenportal-Thread; Bitte keine Einzelthreads für die Raubfliegen im Artenportal!
Benutzeravatar
Monika E.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10527
Registriert: Do Jan 01, 2009 12:23
alle Bilder
Wohnort: Schwyz (Schweiz)
Vorname: monika

Beitragvon Monika E. » So Aug 07, 2011 12:37

@ Tobi,

ich habe ihn schon in der Sonne gesehen, er hat da etwas geschillert aber nicht so richtig durchgehend blau. Jetzt wo du fragst fällt es mir auf. Ich dachte einfach das müsse amSchatten gelegen haben, als ich ihn zu Hause am Bildschirm angeguckt habe
Liebe Grüsse



Monika



Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man zum allerersten mal richtig sieht. (Christian Morgenstern)
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19079
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Beitragvon Freddie » So Aug 07, 2011 13:33

Ich füge gerne dieses Bild hinzu, wo man das Schillern ganz gut sehen kann. Naja, zumindest auf einer Seite.
Dateianhänge
Aufnahmedatum:Juni 2011
Region/Ort: Simmelsdorf
schiller-IMG_3535.jpg (437.05 KiB) 3927 mal betrachtet
schiller-IMG_3535.jpg
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
daseff
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10003
Registriert: Di Jul 14, 2009 15:19
alle Bilder
Wohnort: Idstein
Vorname: Tobi
Kontaktdaten:

Beitragvon daseff » So Aug 07, 2011 13:34

Danke Friedhelm,

das Bild ist doch sogar sehr lehrreich, da man hier gut sieht, dass das Blauschillern vom Lichteinfallswinkel abhängt. Top!
LG Tobi



Neu: Raubfliegen in der Artengalerie

Infos...Jedes Bild ist willkommen | Aktueller Artenportal-Thread; Bitte keine Einzelthreads für die Raubfliegen im Artenportal!
jochen rodenkirchen
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 452
Registriert: Do Jan 13, 2011 20:28
alle Bilder
Wohnort: Erftstadt
Vorname: jochen
Kontaktdaten:

Raupe des Großen Schillerfalters

Beitragvon jochen rodenkirchen » Mi Dez 14, 2011 14:55

Hallo,
auf Wunsch von Ute zur Ergänzung der Biologie dieses schönen Falters eine Aufnahme seiner Raupe
in typischer Sitzposition mitten auf dem Blatt einer Salweide. Um einen festen Halt
zu haben, ist das Blatt mit Seidenfäden übersponnen.
Gruß Jochen

Edit Tobi: Jochen, ich habe deinen Beitrag verschoben und die Puppe hier ergänzt
Dateianhänge
Kamera: Nikon D 40 x
Objektiv: 90 mm Makro
Belichtungszeit: 1/160
Blende: 9
ISO: 200
Beleuchtung: Tl sonnig
Bildausschnitt ca.: 100
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 8.5.11
Region/Ort: Ville bei Brühl
Lebensraum: Waldrand
Artenname: Apatura iris
NB
sonstiges:
is_gro_er_schillerfalter__1__passig_gemacht.jpg (339.03 KiB) 2443 mal betrachtet
is_gro_er_schillerfalter__1__passig_gemacht.jpg
_iris_gro_er_schillerfalter_passig_gemacht_152.jpg (294.38 KiB) 2369 mal betrachtet
_iris_gro_er_schillerfalter_passig_gemacht_152.jpg

Zurück zu „Doku-Portal“